Logo

Lebenshaltungskostenindex - Indexmiete, Zeitpunkt der Mieterhöhung

Wenn zulässigerweise eine Indexmiete vereinbart ist, kann eine Änderung des Lebenshaltungskostenindex zu einer Veränderung der Miete führen.

Die Vereinbarung einer Indexmiete ist seit dem 1.9.2001 zeitlich unbefristet möglich.

Zeitpunkt der Änderung wird durch Mietänderungserklärung ausgelöst

Dafür muss aber eine Mietänderungserklärung abgegeben werden.

Liegt diese vor, dann tritt die Mietänderung - in aller Regel wird es eine Erhöhung sein - mit dem Beginn des übernächsten Monats nach Zugang der Erhöhungserklärung ein.

Beispiel

Der Vermieter teilt in einem Schreiben, das Sie am 4. März erhalten, die Veränderung des Lebenshaltungskostenindex und die daraus folgende Mieterhöhung mit.

  • Weder in diesem noch im folgenden Monat April ändert sich die Miete,
  • aber ab Mai müssen Sie - wenn die Erhöhungserklärung korrekt und berechtigt ist - die erhöhte Miete bezahlen.
Hinweis


Wenn Sie unsicher sind, ob die Vertragsvereinbarung oder die Erhöhungserklärung in Ordnung ist, oder ab wann die Erhöhung eintritt, sollten Sie fachkundigen Rat in Anspruch nehmen.

Es ist sicherer, die Erhöhung unter Rückforderungsvorbehalt zu zahlen.

Denn eine unberechtigte Nichtzahlung einer Mieterhöhung kann zu Mietrückständen führen, der Vermieter kann bei entsprechenden Rückständen eine ordentliche Kündigung oder sogar eine fristlose Kündigung schicken.



Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: