Logo

Ortsübliche Vergleichsmiete - Merkmal ​​​​​​​Größe der Wohnung

Die Größe einer Wohnung ist eines der Kriterien dafür, wie hoch die ortsübliche Vergleichsmiete für eine Wohnung ist.

Die Größe der Wohnung ist für die ortsübliche Miete wesentlich

Es liegt auf der Hand, dass eine (Altbau-) Wohnung mit über 100 qm nicht mit einer (Appartment-) Wohnung verglichen werden kann, die 29 qm groß ist.

Ebenso wenig ist eine Wohnung von 80 qm mit einer anderen vergleichbar, die 35 qm hat. 

  • Die Wohnungsgrößen müssen nicht identisch sein, aber eben vergleichbar, ohne dass es feste Maßstäbe dafür gäbe. 
  • Sehr erhebliche Abweichungen führen nicht zu einer Vergleichbarkeit.

Die anderen Kriterien, auf die es für den Vergleich von Wohnungen bei einer Mieterhöhung auf die ortsübliche Vergleichsmiete ankommt, finden Sie hier: 
Mieterhöhung ortsübliche Vergleichsmiete - Merkmale im Gesetz 


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: