Mietvertrag - Vorvertrag schafft kein endgültiges Mietrecht

                                  Mieterhöhung nach Modernisierung - Umfrage zur geplanten Gesetzesänderung: Abstimmung hier  

Logo

Mietvertrag - Vorvertrag schafft kein endgültiges Mietrecht

Es kommt vor, dass sich beide Seiten darüber einig sind, dass ein Mietvertrag geschlossen werden soll, aber noch nicht alle Einzelheiten feststehen, oder z.B. die Wohnung noch gar nicht fertiggestellt ist. 

In solch einer Situation wird meist noch kein endgültiger Mietvertrag geschlossen. 

  • Wenn sich trotzdem beide Seiten ein Stück weit binden wollen, kann ein Vorvertrag geschlossen werden.

Vorvertrag bedeutet nicht unbedingt, dass ein Mietvertrag tatsächlich geschlossen wird

Im Mietrecht bedeutet das: Wenn Sie einen solchen Vorvertrag schließen, ist dies keine Garantie, dass Sie am Ende auch in die Wohnung einziehen können. 

Der Vermieter könnte durchaus den endgültigen Mietvertrag mit einem anderen Mieter abschließen.

Hinweis

Wenn der Vorvertrag solide formuliert ist, dann kann aber - für beide Seiten - z.B. eine Verpflichtung zum Schadenersatz vereinbart werden. Das macht es dann unwahrscheinlicher, dass eine Seite den endgültigen Mietvertrag mutwillig scheitern lässt.

Nehmen Sie am besten schon für den Abschluss eines Vorvertrags fachkundige Hilfe in Anspruch.


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: