Mieterhöhung nach Modernisierung - Umfrage zur geplanten Gesetzesänderung: Abstimmung hier  

Logo

Vorabnahme - Vorbereitung der Wohnungsrückgabe 

Zur Vorbereitung der Wohnungsrückgabe kann es sich empfehlen, dass eine sogenannte "Vorabnahme" mit dem Vermieter gemacht wird. Es ist häufig so, dass Vermieter von sich aus eine Vorabnahme vorschlagen. In einem Vorabnahmeprotokoll kann vereinbart werden, welche Arbeiten, Renovierungen bis zum Tag der Wohnungsrückgabe gemacht werden sollen. Sind Umbauten vorhanden, dann geht es darum ob diese zurückgebaut, oder wenn Einbauten vorhanden sind, ob diese entfernt werden sollen, oder auch ob der Vermieter diese übernimmt.

Ist die Vorabnahme für die Rückgabe der Wohnung eine Pflicht?

  • Ob Sie eine Vorabnahme möchten, ist Ihre Entscheidung - Sie müssen eine Vorabnahme nicht durchführen, Sie müssen niemanden zu diesem Zweck in die Wohnung lassen und können es darauf ankommen lassen, dass der Vermieter die Wohnung bei der Wohnungsrückgabe so zurücknehmen wird (Abnahme), wie Sie sie übergeben - die Vorabnahme ist keine mietvertragliche Pflicht.

Tipp

Ob eine Renovierungspflicht für Sie gemäß Ihrem Mietvertrag überhaupt besteht, sollten Sie noch vor dem Termin einer Vorabnahme durch fachkundige Beratung prüfen lassen. In den letzten Jahren gab es einige Urteile des Bundesgerichtshofs, worin Klauseln für ungültig, unwirksam erklärt wurden.

Vorabnahmeprotokoll muss vom Mieter nicht unterschrieben werden

Wenn Sie sich für eine Vorabnahme entschieden haben, Mängel festgestellt wurden und unsicher sind ob Sie diese beseitigen müssen, dann sollten Sie ein 

und ruhig sagen, dass Sie das Vorabnahmeprotokoll prüfen möchten - durch eine Unterschrift kann eine verbindliche Vereinbarung entstehen!

So gewinnen Sie Zeit, die vom Vermieter gewünschten Arbeiten hinsichtlich einer Ausführungspflicht zu prüfen.

Hinweis

Bei der Vorabnahme in einer bewohnten Wohnung müssen Sie bedenken, dass sich hinter Schränken und Einbaumöbeln nach dem Abbau Farbunterschiede an der Wand zeigen können, die dann doch noch eine Renovierungspflicht an diesen Wänden auslösen können.

Läuft alles glatt, und ist man sich einig, dann wird die Erstellung des abschließenden Übergabeprotokolls bei der Wohnungsrückgabe an den Vermieter häufig sehr vereinfacht, wenn die in einem Vorabnahmetermin besprochenen Arbeiten durchgeführt wurden.

Unterschrift unter Abnahmeprotokolle ist für Mieter generell keine Pflicht

Die Unterschrift unter ein Abnahmeprotokoll müssen Mieter nicht leisten. Dies gilt für die Vorabnahme und auch für das Übergabeprotokoll (Mustervorlage) am Tag der Wohnungsrückgabe. 

Bei Vereinbarungen zum Auszug heißt es grundsätzlich aufpassen, was man in einem Protokoll unterschreiben soll und unterschreibt. 

Hinweis

Durch die Unterschrift unter Abnahmeprotokolle kann eine bindende Vereinbarung für die Ausführung von Arbeiten entstehen, der man sich eventuell schwer entziehen kann.


Redaktion

Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: