Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: datenschutz

Es wurden 14 Suchergebnisse gefunden:

Der Vermieter oder Verwalter erhebt Daten der Mieter und ist verpflichtet, alle Vorschriften √ľber den Datenschutz zu beachten. Schon vor Beginn eines Mietverh√§ltnisses erheben Vermieter Daten der Mietinteressenten. Auch nach Abschluss des Mietvertrages werden vom Vermieter oft

Mieter k√∂nnen vom Vermieter Auskunft √ľber die dort gespeicherten Daten verlangen, notfalls auch Auskunftsklage erheben. Vermieter erheben und speichern Informationen, Daten √ľber ihre Mieter. Dabei m√ľssen sie die Vorschriften des

K√∂nnen Mieter aus Gr√ľnden des Datenschutzes durchsetzen, dass ihr Name nicht am √∂ffentlich zug√§nglichen Klingelschild / Klingelbrett des Hauses bzw. der Wohnungen steht? In Wien werden die Namen auf Klingelschildern durch Nummern ersetzt

Als personenbezogene Daten im Sinne des Datenschutzrechts sind alle Informationen anzusehen, die auf eine bestimmte Person - hier der Mieterin oder des Mieters - bezogen sind. Mieter m√ľssen den Vermietern Daten, Informationen √ľberlassen, die dort

Der Berliner Datenschutzbeauftragte hat einen kleinen Ratgeber zum Datenschutz der Mieterselbstauskunft unter dem Titel:¬† Orientierungshilfe - Einholung von Selbstausk√ľnften bei Mietinteressenten herausgegeben. Mietrecht - Zusammenstellung von Informationen zur

Unmittelbar aus der Verfassung hat jeder Mensch das Recht, vor Verletzungen seines Rechts auf pers√∂nliche Entfaltung und der Privatsph√§re gesch√ľtzt zu werden. Die Beachtung dieses Grundrecht wirkt auch auf das Mietrecht ein.¬† Findet

Ist eine Gesellschaft b√ľrgerlichen Rechts (GbR) Vermieter, dann hat der Mieter Anspruch, die Namen und Anschriften der Gesellschafter zu erfahren - gegen gesch√§ftsf√ľhrende Gesellschafter kann Auskunftsklage erhoben werden. Eine

Bringt der Vermieter im Treppenhaus eine Videokamera an, weil dort h√§ufig M√ľll herumliegt, so kann das eine Verletzung des Pers√∂nlichkeitsrechts der Mieter sein. Herumliegender M√ľll im Treppenhaus kann Vermieter oder Verwalter auf die Idee bringen, dort eine

AGB Gegenstand des Unternehmens ist die Vermittlung von Autorenbeitr√§gen aller Art, insbesondere zum Thema Wohnungsmietrecht, f√ľr die interessierten Besucher der Seite proMietrecht im Internet. Alle Texte, Bilder, Grafiken und Inhalte sind urheberrechtlich gesch√ľtzt.

Wenn Mieter mit Einschreiben wichtige Briefe¬†an den Vermieter senden, es darauf ankommt, dass der Zugang beim Empf√§nger beweisbar ist, ggf. auch ein Termin eingehalten werden muss (z.B. K√ľndigung des Mietvertrags), dann sollte man

Wenn Sie sich um eine Wohnung bewerben, werden Sie in aller Regel vom Vermieter nach einer Selbstauskunft gefragt und sollen Fragen zu Ihrer Person, Ihrer Bonität, zur Höhe des Einkommens usw. beantworten. Auch wenn die

Es kann im Mietverh√§ltnis aus unterschiedlichen Gr√ľnden dazu¬†kommen, dass¬†Mieter eine Auskunft, eine Information vom Vermieter verlangen, diese aber nicht erhalten. Es besteht dann die M√∂glichkeit, Klage auf Auskunft gegen den Vermieter zu

H√§ufig sollen Mieter vor Abschluss des Mietvertrags eine Selbstauskunft (Mieterselbstauskunft) gegen√ľber dem k√ľnftigen Vermieter erteilen. Was sollten Mietinteressenten f√ľr die Selbstauskunft beachten? Keine Verpflichtung zur

Grunds√§tze Wir freuen uns √ľber Ihren Besuch und √ľber Ihr Interesse an proMietrecht. Der Schutz Ihrer pers√∂nlichen Daten ist f√ľr uns von h√∂chster Wichtigkeit und wir m√∂chten, dass Sie sich beim Besuch unseres Internetportals rundum sicher und wohl f√ľhlen. Wir legen besonderen