Logo

Kinderwagen, Buggy im Treppenhaus, Flur, Hof oder Keller abstellen

Zum vertragsgemäßen Gebrauch einer Wohnung gehört, dass Mieter ihre Kinderwagen unterbringen können. Wohnt die Familie nicht im Erdgeschoss, dann ist es oft fast ausgeschlossen, den Kinderwagen mit in die Wohnung zu nehmen. 

Einen Kinderwagen oder Buggy abstellen - dafür muss es einen geeigneten Platz geben

Immer wieder gibt es Streit darüber, und es hängt letztlich von den genauen Umständen des Einzelfalls ab, wo der Kinderwagen abgestellt werden darf. Aber wo soll er hin? Ins Treppenhaus? In den Hof? In den Keller? 

Vermieter verlangt, dass der Kinderwagen des Mieters im Keller abgestellt wird

Wenn es zu große Umstände macht, einen Kinderwagen in einen zur Wohnung gehörenden Kellerraum oder Abstellraum des Hauses zu bringen, z.B. zu viele Treppenstufen zu überwinden sind, oder z.B. eigentlich 2 Personen dafür erforderlich wären, dann kann der Vermieter meist nicht verlangen, dass Mieter Kinderwagen im Kellerraum statt z.B. im Hausflur abstellen sollen.

Kinderwagen im Hausflur vor Kellertür abstellen kann erlaubt sein

Das Abstellen des Kinderwagens im Hausflur auch vor der Kellertür kann zulässig sein, wenn es zum Abstellen des Kinderwagens keine echten, zumutbaren Alternativen gibt und wenn die anderen Mieter noch genügend Platz für die Nutzung des Durchgangs zum Keller haben, so ein neueres Urteil des Amtsgerichts Dortmund - in solchen Fällen kommt es sehr auf die Umstände des Einzelfalls an - das Urteil lässt sich nicht verallgemeinern.

Kinderwagen im Treppenhaus - Werden Brandschutzbestimmungen eingehalten?

  • Wesentlich ist auch, dass Brandschutzbestimmungen eingehalten werden, ein Fluchtweg nicht eingeengt wird. 

Kinderwagen im Treppenhaus z.B. am Treppengeländer vor Diebstahl sichern

  • Es muss von anderen Mietern nicht hingenommen werden, wenn ein Kinderwagen z.B. an einem Treppengeländer gesichert wird, denn durch die nicht gegebene Möglichkeit einen Kinderwagen zu verschieben, können andere Mieter in der Nutzung eines Flures, Treppenhauses zu sehr eingeschränkt werden.   

Hinweis


Immer gilt daher für das Abstellen: Bewohner des Hauses dürfen nicht wesentlich bei Nutzung allgemein zugänglicher Flächen des Hauses behindert werden, es darf auch keine Unfallgefahr entstehen.

  • Ggf. kann der Vermieter verlangen, dass ein Buggy oder auch ein Kinderwagen zusammengeklappt wird.


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: