Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: baumschnitt

Es wurden 19 Suchergebnisse gefunden:

Baumschnitt, Beschneiden B√§ume als Betriebskosten Gartenpflege Die Kosten der Gartenpflege k√∂nnen vertraglich als Betriebskosten auf den¬†Mieter umgelegt werden.¬† Sind Baumschnitt, das Beschneiden von B√§umen als Betriebskosten auf die Mieter umlegbar? Wesentlich f√ľr die Umlagef√§higkeit von

Ob das Ausschneiden von Totholz, auch als Ausasten bezeichnet unter die vom Mieter zu zahlenden Betriebskosten der Gartenpflege fällt, wenn die Übernahme der Betriebskosten vereinbart ist, ist nicht pauschal zu beantworten. Das

Ist vertraglich vereinbart, dass der Mieter die Gartenpflege macht, dann muss man sich genauer anschauen, was darunter zu verstehen ist. Hinweis Achten Sie darauf, dass im Mietvertrag oder auch in einer  späteren Vereinbarung klar geregelt

Wurden die Kosten f√ľr die Gartenpflege insgesamt wirksam durch eine Individualvereinbarung auf den Mieter √ľbertragen (in der Regel nur beim Einfamilienhaus), dann kann der Vermieter Baumf√§llkosten nicht als Betriebskosten als Kosten der

Betriebskosten Gartenpflege - Heckenschnitt, Str√§ucher schneiden Sind die Kosten der Gartenpflege gem√§√ü des Mietvertrages vom Mieter zu tragen, und entstehen die Kosten f√ľr die Beschneidung von Str√§uchern und Hecken¬†laufend und regelm√§√üig, dann ist die Umlage dieser Kosten als Betriebskosten¬†m√∂glich.

Kosten f√ľr die Pr√ľfung der Standfestigkeit von B√§umen, Kosten f√ľr die Baumpr√ľfung, Baumkontrolle,¬†sind keine auf den Mieter umlegbaren Betriebskosten. Kosten f√ľr Pr√ľfung der Standsicherheit, die Baumkontrolle sind keine Betriebskosten

Die Betriebskosten f√ľr einen im Garten vorhandenen Gartenteich sind¬† ohne ausdr√ľckliche Vereinbarung von den Mietern eines Hauses nicht zu bezahlen, zu tragen:¬† Ein Gartenteich ist nicht in der Betriebskostenverordnung als

Wurde im Mietvertrag vereinbart, dass der Mieter die Betriebskosten f√ľr das Grundst√ľck, die Wohnung zu zahlen hat, dann darf der Vermieter Betriebskosten berechnen:¬† Vereinbarung zur Zahlung kalter Betriebskosten mit Mietvertrag ¬† Der

Gerade die Kosten einer Baumf√§llung k√∂nnen sehr hoch sein. Daher lohnt es sich zu pr√ľfen, ob diese Kosten als Betriebskosten umgelegt werden d√ľrfen. Eine allgemeing√ľltige Aussage, in welchen F√§llen Baumf√§llkosten Betriebskosten sein

Die Kosten der Gartenpflege f√ľr Fl√§chen, die allein bestimmten Mietern oder dem Vermieter, also anderen zur Nutzung zustehen, k√∂nnen nicht auf alle Mieter als Betriebskosten umgelegt werden. Grunds√§tzlich k√∂nnen die Kosten der

Ist zur Wohnung ein Garten mitvermietet, dann kann es durchaus interessant sein, einen Teich dort anzulegen. Gartenteich als Mieter anlegen - Ist der Garten mitvermietet? Als Mieter kann aber man nicht ohne weiteres einen Gartenteich

Kosten f√ľr die Bew√§sserung, Gie√üen des Gartens, der daf√ľr aufgewendete Wasserverbrauch, sind in der Regel umlagef√§hige Betriebskosten - Betriebskosten f√ľr die Gartenbew√§sserung k√∂nnen eingespart werden. Str√§ucher und Pflanzen im

Wenn im gemeinschaftlichen Garten eines Mietshauses ein Sandkasten oder sonstiger Spielplatz f√ľr die Mieter des Hauses errichtet wurde, dann sind die sogenannten Unterhaltskosten, Pflegekosten als Betriebskosten auf die Mieter

Als Mieter einen Baum des Vermieters zu f√§llen, ist nicht zu empfehlen. " Mieter darf Baum f√§llen " lautet die √úberschrift vieler Berichte √ľber eine Gerichtsentscheidung aus Berlin. Bei genauem Hinsehen ist das aber so nicht richtig. ¬†

Sehr h√§ufig f√ľhlen sich Mieter von Motor- und Betriebsger√§uschen eines Rasenm√§hers gest√∂rt, besonders, wenn w√§hrend der Mittagsruhe der Rasen gem√§ht wird.¬† Rasenm√§hen w√§hrend der Mittagsruhe - ist das eine Ruhest√∂rung? Die weit verbreitete

Betriebskosten Gartenteich - m√ľssen Mieter diese bezahlen? Manche Wohnanlagen haben auf dem Grundst√ľck einen Gartenteich, und oft werden die daf√ľr anfallenden Betriebskosten und auch die Wartungskosten in den j√§hrlichen Betriebskostenabrechnungen Mietern belastet. Im¬†Mietvertrag steht keine Regelung

Wird ein Einfamilienhaus vermietet, das in einem Garten liegt oder zu dem ein Garten geh√∂rt, dann geh√∂rt grunds√§tzlich der Garten zur Mietsache, ist mitvermietet, wenn das nicht im Mietvertrag ausdr√ľcklich ausgeschlossen ist. Ist die

Kosten f√ľr das F√§llen eines Baumes musste¬†der Vermieter bisher meist selbst tragen, er konnte¬†sie in der Regel nicht als Betriebskosten auf den Mieter umlegen. Der BGH hat dazu anders entschieden. Baumf√§llkosten als Kosten der Instandhaltung des

Wenn der Garten mitgemietet ist, kann der Mieter auch verpflichtet sein, ihn zu pflegen - darf das aber meist nach eigenen Vorstellungen tun. Ein Garten - oder ein Teil einer Gartenfläche - kann zu einer Wohnung im Mehrfamilienhaus oder