Logo

Heizkostenguthaben für Wohnung - Verrechnung mit Mietzahlung

Hat der Vermieter in einer Heizkostenabrechnung für Ihre Wohnung ein Guthaben mitgeteilt, so können Sie dieses mit jeder Geldforderung des Vermieters verrechnen, die sogenannte Aufrechnung, also auch mit der laufenden Mietzahlung.

Betriebskostenabrechnung ergibt Nachzahlung - darf ich verrechnen

Weitere Einzelheiten:  

Verrechnung Betriebskostenguthaben mit Miete, Forderung des Vermieters 

Verrechnung eines Heizkostenguthabens mit Miete gegenüber dem Vermieter

Dabei müssen Sie allerdings beachten, ob der Vermieter eventuell ein Guthaben aus der Betriebskostenabrechnung bereits überwiesen hat und auch prüfen, ob seitens des Vermieters bereits eine Verrechnung des Guthabens vorgenommen wurde:

  • Vermieter verschicken die Abrechnung für Heizkosten und Warmwasserkosten (warme Betriebskosten), die ein Guthaben ausweist, oft zugleich mit einer Betriebskostenabrechnung über die kalten Betriebskosten, die eine Nachzahlung ausweist, und verrechnet gleich selbst die Beträge.
  • Hat der Vermieter schon aufgerechnet, dann besteht natürlich kein Guthaben mehr - jedenfalls, wenn die andere Forderung, z.B aus der Abrechnung über die kalten Betriebskosten berechtigt war.
Hinweis


Wenn Sie ein Guthaben mit der Miete aufrechnen wollen, dann sollten Sie das jedenfalls bei der Überweisung kenntlich machen,
z.B. "Miete Mai abzüglich Guthaben HK 90,00 €",
Noch besser ist es, wenn Sie dem Vermieter ein kurzes Schreiben schicken,
z.B. "von der Mietzahlung für Mai habe ich das Guthaben aus Ihrer Heizkostenabrechnung vom ... in Höhe von 90,00 € abgezogen".

Beachten Sie:
Manchmal hat der Vermieter bereits eine Aufrechnung vorgenommen. Ist eine Einzugsermächtigung erteilt, prüfen Sie die Abbuchungen.

Können Sie wegen einer erteilten Abbuchungsermächtigung nicht verrechnen, fordern Sie den Vermieter zur Überweisung des Guthabens auf. Erfolgt keine Berücksichtigung des Guthabens bei der Abbuchung der Miete, so können Sie die Einzugsermächtigung ggf. widerrufen, dann das Guthaben verrechnen.
Miete zahlen - Eine erteilte Einzugsermächtigung widerrufen 

  • Wenn unklar ist, ob der Vermieter schon aufgerechnet hat, und ob seine Forderung berechtigt war, sollten Sie deswegen fachkundige Beratung in Anspruch nehmen.



Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: