Logo

Kündigung Mietvertrag Wohnung - Alle Mieter müssen kündigen

Oft mieten mehrere Personen gemeinsam eine Wohnung an. Manchmal hat auch ein einzelner Mieter die Wohnung gemietet, später wird ein anderer in den Mietvertrag aufgenommen.

  • Haben mehrere Mieter gemeinschaftlich eine Wohnung gemietet, dann müssen sie auch gemeinschaftlich den Mietvertrag für die Wohnung kündigen.

Das muss nicht unbedingt in demselben Brief geschehen.

Ein Mieter alleine kann nicht wirksam gemeinsamen Mietvertrag kündigen

Hinweis


Solange nicht alle Mieter gekündigt haben, bleiben alle in vollem Umfang für die Wohnung verantwortlich, müssen sich darum kümmern, dass die Miete gezahlt wird, keine Schäden entstehen.

Ein Mieter möchte ausziehen, aus dem Mietvertrag raus kommen, nicht mehr Mieter sein

Möchte nur ein Mieter ausziehen und aus dem Mietvertrag entlassen werden, so kann man, wenn sich die Mieter einig sind, den Vermieter bitten, dass er einer Vertragsänderung zustimmt: 
Mieter will aus dem Mietvertrag raus, ausscheiden - geht das? 

  • An einer solchen Vertragsänderung müssen alle Mieter und alle Vermieter mitwirken.
  • Hätte von den Mietern jemand etwas dagegen, dass ein Ausziehender aus dem Mietvertrag und seinen Verpflichtungen entlassen wird, so kann eine solche Vereinbarung (z.B. als Nachtrag zum Mietvertrag) nicht zustande kommen.

Zustimmungsanspruch gegen Mitmieter auf Kündigung eines gemeinsamen Mietvertrages

Für den Ausziehenden besteht ein Zustimmungsanspruch gegenüber seinen Mitmieter (z.B. bei Ende einer Beziehung), dass er aus dem Mietvertrag herauskommt, der gemeinsame Mietvertrag dann gekündigt werden muss: 
Trennung, Ende einer Beziehung - Mieter will aus Mietvertrag raus  

Vermieter möchte ausziehenden Mieter weiterhin als Mieter und Vertragspartner haben

Selbst wenn sich alle Mieter einig wären: Für einen ausziehenden Mieter besteht gegenüber dem Vermieter kein Anspruch, aus dem Mietvertrag heraus zu kommen.

Mietvertrag kündigen - Kündigungen müssen schriftlich und persönlich unterschrieben sein

Der Vermieter muss schriftliche Kündigungserklärungen von allen Mietern - mit deren Originalunterschrift - bekommen, oder es müssen entsprechende Vollmachten (z.B., dass dann ein Mieter allein kündigen kann) im Original beigefügt werden: 
Vollmacht im Mietrecht - Wozu braucht man diese? 

Mehrere Mieter - jeder Mieter kann eine eigene Kündigung dem Vermieter senden

Manchmal ist ein Treffen zwischen den Mietern nicht mehr möglich, z.B. weil sie stark zerstritten sind, nach Trennung einer Beziehung - dann kann jeder Mieter ein eigenes Kündigungsschreiben an den Vermieter richten.

  • Wenn die Mieter getrennte Kündigungsschreiben losschicken, dann sollten die jedenfalls etwa gleichzeitig losgeschickt werden, denn sonst kann es bei unterschiedlichen Kündigungszeitpunkten leicht zu Unklarheiten kommen, wann der Mietvertrag enden soll. Möglicherweise sind dann alle Kündigungen unwirksam und müssen wiederholt werden.
Hinweis


Jedes dieser Kündigungsschreiben muss den Vermieter erreichen. 

  • Achtung: Im Streitfall muss für jedes einzelne Schreiben nachgewiesen werden, dass der Vermieter diese erhalten hat!

Durch Vollmacht der anderen Mieter kann die Kündigung des Mietvertrages erleichtert sein

  • Wenn ein gemeinschaftliches Kündigungsschreiben nicht verfasst werden kann, z.B. weil der eine Mieter gar nicht vor Ort ist, dann ist es sicherer, wenn derjenige eine persönlich unterschriebene Vollmacht zur Kündigung des Mietvertrags an den bevollmächtigten Mieter schickt.
  • Der bevollmächtigte Mieter kann so im Namen aller anderen Mieter kündigen - die Originalvollmacht(en) ist dem Kündigungsschreiben beizufügen.
    Kündigung Mietvertrag für Mietwohnung - als Mieter wie kündigen? 
Hinweis


Machen Sie vollständige Kopien der unterschriebenen Kündigung(en) und Vollmacht(en) und sorgen Sie dafür, dass der Zugang der Schreiben beim Vermieter nachgewiesen werden kann.


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: