Logo

Maßnahmen für eine Wassereinsparung sind Modernisierung

Maßnahmen zur Einsparung von Wasser gelten als Modernisierung.

Es kommt dabei nicht darauf an, ob Sie selbst von den Maßnahmen einen erheblichen Nutzen haben, oder wirklich weniger Wasser verbrauchen, sondern es gilt eine "allgemeine Anschauung".

Wassersparende Maßnahmen, die eine Modernisierungsmaßnahme sein können

Als wassereinsparende Modernisierung gelten z.B. Toilettenbecken mit Stopp-Taste, vielleicht auch verbesserte Armaturen, und vor allem auch der Einbau von Kaltwasserzählern.

Solche Maßnahmen sind in aller Regel auch nur mit geringem Aufwand verbunden, und auch die Mieterhöhung kann nicht bedeutend sein. Sie werden solche Maßnahmen also wahrscheinlich dulden müssen.

  • Für Maßnahmen außerhalb Ihrer Wohnung braucht der Vermieter nicht Ihre Zustimmung. Ob Sie gegen solche Maßnahmen vorgehen wollen, ist sorgfältig zu prüfen.
  • Maßnahmen innerhalb Ihrer Wohnung darf der Vermieter nur durchführen, wenn Sie diese Maßnahmen - freiwillig oder nach einem Gerichtsurteil - dulden. 

Modernisierungsmaßnahmen führen meist zu einer Mieterhöhung

Dabei kommt es teilweise darauf an, ob die Maßnahmen rechtzeitig und ausreichend genau angekündigt wurden.

Hinweis

Wenn Sie eine Ankündigung wegen solcher Modernisierungsmaßnahmen bekommen, oder eine Mieterhöhung wegen solcher Maßnahmen, sollten Sie fachkundige Beratung in Anspruch nehmen.



Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: