Logo

Rückgabe der Mietwohnung - was als Mieter beachten, was regeln?

Wenn der Mietvertrag beendet wird, Sie die Wohnung zurückgeben, müssen Sie an viele Dinge denken. Unsere Checkliste gibt einen Überblick.

Vorbereitung der Rückgabe einer Mietwohnung an den Vermieter, Verwalter

In vielen Fällen gibt es für Sie als Mieterin oder Mieter keinen Bedarf, dass eine frühzeitige Besichtigung der Wohnung vor der Rückgabe stattfindet. Aber es kann auch anders sein:

Tipp


Bei einem solchen Termin könnten mit dem Vermieter Fragen geklärt werden:

- was muss renoviert werden,

- müssen Einbauten entfernt werden, oder können sie in der Wohnung verbleiben?

  • Schauen Sie, ob alle Schlüssel für die Haustür, die Wohnung, den Keller, Briefkasten vorhanden sind.
  • Versorgungsverträge für Strom, Gas, Telefon, Müllabfuhr müssen rechtzeitig gekündigt werden. Schauen Sie in die Verträge, welche Frist gilt.
Hinweis


Wenn Sie nur als Untermieterin oder Untermieter ein Zimmer zurückgeben müssen, schauen Sie bitte auf die Seite Ende Untermietvertrag, Rückgabe.
Dort finden Sie auch einen Link für ein spezielles Übergabeprotokoll.

Checkliste Wohnungsrückgabe - was ist in der Mietwohnung zu beachten?

Hinweis


Findet gar keine Abnahme/Übergabe statt, dann müssen Sie dafür sorgen, dass der Vermieter / Verwalter die Schlüssel erhält und Sie möglichst eine Quittung erhalten.

Was ist für die Wohnungsrückgabe noch zu tun?

  • Versicherungsverträge (Hausrat, Haftpflicht, Rechtsschutz) ummelden auf die neue Wohnung
  • Namen vom Briefkasten entfernen und von der Wohnungstür
  • Nachsendeanträge bei Post und anderen Zustellunternehmen

Mietvertragsende - Betriebskostenabrechnung, Rückforderung und Abrechnung Kaution


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: