Logo

Keine Heizkostenabrechnung - Vermieter zur Abrechnung auffordern

Zahlen Mieter Vorschüsse für Heizkosten und Warmwasserkosten, dann muss der Vermieter jährlich darüber abrechnen.

Vermieter zur Erstellung der Heizkostenabrechnung für die Mietwohnung auffordern

Hat Ihr Vermieter das versäumt, so können Sie ihn mahnen, auffordern diese Vertragspflicht zu erfüllen:
Abrechnungsperiode der Heizkostenabrechnung meist Kalenderjahr 

  • Schauen Sie zunächst, welche Abrechnungsperiode vereinbart ist.
    Normalerweise steht das in Ihrem Mietvertrag.
  • Spätestens zwölf Monate nach dem Ende der Abrechnungsperiode muss der Vermieter abgerechnet haben (Abrechnungsfrist).
Beispiel

Wenn nach Ihrem Mietvertrag die Abrechnungsperiode immer bis zum 30.4. eines Jahres geht, muss die Abrechnung des Vermieters bis spätestens am 30.4. des Folgejahres bei Ihnen eingegangen sein.

Bevor Sie eine Mahnung an den Vermieter senden, prüfen Sie, ob dies für Sie nachteilig sein kann.

Wenn Sie schon länger in der Wohnung wohnen und bisher immer Nachzahlungen leisten mussten, oder sich nur ganz geringe Guthaben ergeben haben, ist es sinnvoller, abzuwarten, bis die Abrechnungsfrist abgelaufen ist. 

Vermieter versäumt Abrechnungsfrist für Heizkostenabrechnung der Wohnung

Nach Ablauf der Abrechnungsfrist kann der Vermieter meist keine Nachzahlung mehr durchsetzen: 
Betriebskosten - nachträgliche Nebenkosten, zu späte Abrechnung 

Auszug aus der Mietwohnung - bis wann hat der Vermieter die Heizkostenabrechnung erstellen

Der Vermieter ist rechtlich nicht verpflichtet vor dem Ablauf der Abrechnungsfrist die Abrechnungen über die Betriebskosten zu erstellen, auch wenn man aus einer Wohnung ausgezogen ist, auf die Abrechnung wartet.



Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: