Logo

Lärm Wäschewaschen - Waschmaschine nach 22.00 Uhr benutzen

Es ist möglich, die Waschmaschine auch nach 22.00 Uhr für das Wäsche waschen zu benutzen, wenn sich für berufstätige Mieter (z.B. Schichtarbeit) dieses Erfordernis ergibt. Dies soll aber nicht die Regel sein.

  • In Fällen eines Erfordernisses müssen Nachbarn hiervon ausgehende Geräuschentwicklungen dulden, weil Wäsche waschen zum normalen Gebrauch einer Mietwohnung gehört. 

Waschmaschine spät abends nutzen - wesentlicher Lärm darf nicht entstehen

  • Aber: Wenn Mieter spät abends eine Waschmaschine benutzen, dann darf dadurch keine wesentliche Lärmbelästigung für andere entstehen. 

Wäsche waschen - Wenn die Waschmaschine durch Vibrationen, beim Schleudern Lärm macht

Das wäre z.B. möglich, wenn die Maschine im Schleudergang wandert, an eine Wand stößt. 

Vibrationen übertragen sich dann als unangenehmer Lärm über die Wand in Nachbarwohnungen. 

  • Stellt der Nachbar das nicht ab, so sollten Sie beginnen, ein Lärmprotokoll zu führen, und die Lärmbelästigung dem Vermieter mitteilen, damit sich dieser um die künftige Lärmvermeidung kümmert. 
  • Manchmal kann die Belästigung so stark sein, dass eine Mietminderung in Frage kommen kann.

Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: