Logo

Mietsenkung für Mietwohnung wegen Mietüberhöhung, Mietwucher

Bei Mietüberhöhung oder Mietwucher kann ein Anspruch auf Mietsenkung bestehen.

Nach dem Gesetz sind die Mietüberhöhung und erst recht der Mietwucher verboten.

Wenn der Vermieter gegen diese Vorschriften verstößt, soll daraus nicht nur ein Bußgeld, eine Bestrafung des Vermieters folgen, sondern die Miete ist auch auf die legale Höhe zu senken und es kann die Herausgabe des Mehrerlöses, der zu viel bezashlten Miete, verlangt werden.

Mietüberhöhung, Mietwucher bei Mietwohnungen wird nur selten verfolgt

Allerdings werden die Gesetze über Mietwucher und Mietüberhöhung praktisch nicht angewandt, weil die Rechtsprechung hier sehr hohe Anforderungen an den Vorsatz des Vermieters und hohe Beweisanforderungen stellt.

Urteil zu Mietwucher - Miete 50 Prozent über ortsüblicher Miete 
Mietwucher im Mietrecht - deutlich zu hohe Miete für Mietwohnung 

Überhöhte Miete einer Mietwohnung - Mietsenkung bei Mietpreisbremse

Ist für ein Gebiet durch eine Landesverordnung festgelegt, dass angespannter Wohnungsmarkt besteht, die sogenannte Mietpreisbremse gelten soll, dann kann auch daraus ein Anspruch auf Mietsenkung entstehen.



Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: