Logo

Mieterhöhung nach Modernisierung - wirtschaftliche Härte

Die Mieterhöhung nach einer Modernisierung kann für Mieter eine wirtschaftliche Härte bedeuten.

Wenn der Vermieter nach einer Modernisierung die Mieterhöhung durch Umlage der Modernisierungskosten verlangt, dann kann das den Mieter wirtschaftlich überfordern, weil die erhöhte Miete nicht mehr bezahlt werden kann. In solchen Fällen kommt der Härteeinwand in Frage.

Liegt eine wirtschaftliche Härte beim betroffenen Mieter vor, so muss die Mieterhöhung verringert werden oder kann sogar ganz entfallen.

Modernisierungsumlage, Mieterhöhung - Wann liegt eine wirtschaftliche Härte vor?

Zur Frage, wann eine wirtschaftliche Härte durch eine Modernisierungsmieterhöhung entsteht, gibt es keine allgemein gültigen Regeln. Im Streitfall muss das Gericht die wirtschaftliche Belastungsgrenze des einzelnen betroffenen Mieters berücksichtigen und dabei alle Umstände des Einzelfalls einbeziehen, um festzustellen, ob die Mieterhöhung noch zumutbar ist.

Modernisierungsmieterhöhung - Prüfung der wirtschaftlichen Härte, worauf kommt es an?

Maßgeblich ist bei der Prüfung zunächst das konkrete Gesamteinkommen des Mieters, ggf. auch seines mitwohnenden Ehegatten / Partners, der Haushaltsangehörigen.

  • Nach Abzug der bisherigen Miete und der Modernisierungsmieterhöhung vom Einkommen, muss nicht nur das Existenzminimum verbleiben, sondern das verbleibende Einkommen muss es dem Mieter ermöglichen, im wesentlichen an seinem bisherigen Lebenszuschnitt, Lebensstandard festzuhalten.
  • Manche Gerichte ziehen als Anhaltspunkt das steuerliche Existenzminimum oder die durchschnittlichen Mietbelastungsquoten heran.
  • Der Mieter ist nicht verpflichtet, unterzuvermieten, um sein Einkommen zu verbessern.
  • Wohngeld muss allerdings ggf. beantragt werden, bzw. ein bestehender Anspruch darauf wird dem Einkommen des Mieters hinzugerechnet.

Welcher Zeitpunkt gilt für die Prüfung der wirtschaftlichen Härte bei einer Modernisierung?

Für die Prüfung des Einzelfalls kommt es nach der bisherigen Rechtsprechung auf das Datum an, zu dem die Mieterhöhung wegen der Modernisierung beim Mieter eintrifft.

Hinweis


Der Härteeinwand wird nicht geprüft und nicht berücksichtigt,



Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: