Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: kinder

Es wurden 23 Suchergebnisse gefunden:

Bitte schauen Sie in den Lesetipps ob Sie zu Ihrem Thema einen Beitrag finden:   Lesetipps zum Thema Kinderlärm - Kinder spielen im Treppenhaus, Hausflur Mietwohnung - Kinder spielen, machen Lärm in der Wohnung Ruhestörung - Lärm durch Trampeln, laute Schritte   Mietminderung

Es ist keine Vertragsverletzung, unbefugte Gebrauchs√ľberlassung, wenn Eltern, die Mieter einer Wohnung sind, dort auch Sohn oder Tochter wohnen lassen, diese dort zeitweise auch allein wohnen. Eltern d√ľrfen vollj√§hrige Kinder in die

In einem Haus, wo auch Kinder wohnen, geht es oft nicht leise zu.¬† Nachbarn sollten Verst√§ndnis f√ľr Kinder aufbringen, wenn es mal nicht ganz ruhig im Haus ist, dies eher die Ausnahme als die Regel ist. L√§rm durch Kinder im Treppenhaus - nicht

Es gilt im Allgemeinen:¬† Kinderl√§rm durch Spielen im Mietshaus ist immer zu dulden, wenn der Rahmen des √úblichen gewahrt ist. √úblicher Kinderl√§rm ist kein Grund f√ľr eine Mietminderung. ¬† Pflicht zur R√ľcksichtnahme unter Nachbarn gilt auch f√ľr

Wenn Sie aus Ihrer Wohnung ausziehen wollen und ein Angeh√∂riger, der nicht im Mietvertrag steht (z.B. Ihr Kind oder Ihr Enkel), in Zukunft alleine in Ihrer Wohnung wohnen soll,¬† so ben√∂tigen Sie hierf√ľr in der Regel die Erlaubnis des

Kinder im Haus geh√∂ren zum Alltag.¬† Das hei√üt aber nicht, dass Kinder innerhalb der Wohnung rennen, schreien, hopsen, Krach nach Belieben machen d√ľrfen! Die Wohnung ist kein Spielplatz! Daher sind Eltern und Erziehungsberechtigte gehalten,

Wer seine Wohnung untervermieten möchte, benötigt grundsätzlich die Erlaubnis des Vermieters - der Mieter kann bei Vorliegen eines berechtigten Interesses die Erlaubnis beantragen:  Untervermietung - Erlaubnis vom

Wollen Eltern bzw. soll¬†die Wohnung von einem Elternteil aufgegeben, gek√ľndigt werden, dann wird h√§ufig √ľberlegt, dass ein Familienangeh√∂riger z.B. der Sohn / die Tochter¬†den Mietvertrag f√ľr die Wohnung √ľbernehmen, die Wohnung bekommen soll.

Ehegatten, Lebenspartner, Verlobte, Eltern und Kinder k√∂nnen als Zeugen benannt werden. Zeugnisverweigerungsrecht f√ľr Ehegatten, Lebenspartner, Verlobte, Eltern und Kinder Allerdings haben diese Personen ein Zeugnisverweigerungsrecht, das

Hat ein Mieter mit Familienangehörigen zusammen in der Wohnung gelebt, und verstirbt der Mieter, so können die Hinterbliebenen unter Umständen trotzdem in der Wohnung wohnen bleiben. Als Familienangehöriger bei Tod des Mieters wohnen

Kinderlärm, der aus einer Nachbarwohnung kommt, berechtigt meist nicht zur Minderung, es kann aber manchmal ausnahmsweise auch anders sein, wenn der Lärm tatsächlich nicht zumutbar ist. Kinderlärm gehört zum Wohnen im Mehrfamilienhaus In

Hat ein Kind des verstorbenen Mieters in dessen Haushalt gelebt, dann kann das Kind den Mietvertrag fortf√ľhren, auch wenn ein Untermietvertrag zwischen ihnen bestand. Das hat das Landgericht Berlin in einem Urteil vom 8.2.2017

Ist mietvertraglich vereinbart, dass Mieter die Betriebskosten zahlen m√ľssen , und dass die Wasserkosten nach der Personenzahl¬†verteilt werden, so ist der Umlageschl√ľssel " nach K√∂pfen " f√ľr die Kosten des Kaltwasserverbrauchs

Die Wohnungsnot,¬†der Mangel an preiswerten Wohnungen, hat in¬†M√ľnchen zu einer K√ľndigung wegen √úberbelegung ¬†gef√ľhrt. Ehepaar lebt mit zwei kleinen Kindern in einer Einzimmerwohnung - √úberbelegung Ein Ehepaar lebte mit seinen beiden

Der Mieter ist verstorben - wenn kein Mitmieter vorhanden ist, und auch kein Ehegatte (oder eingetragene Lebenspartner), der das Mietverhältnis fortsetzen will, können auch die vor dem Sterbefall in der Wohnung lebenden  volljährigen

Will der Ehegatte (oder eingetragene Lebenspartner) das Mietverhältnis nicht fortsetzen, so können auch die vor dem Sterbefall in der Wohnung lebenden volljährigen Kinder oder andere Familienangehörige (z.B. Bruder, Schwester, wenn sie

Sind Familienangehörige Mieter, Vertragspartner des Vermieters? Familienangehörige eines Mieters sind grundsätzlich nicht (alleine) Vertragspartner des Vermieters: Wer ist Vertragspartner des Vermieters:  Vertragspartner des Vermieters ist nur der Mieter   Ehegatten, Lebenspartner als Mieter,

Nahe Familienangeh√∂rige d√ľrfen Mieter auch ohne Erlaubnis des Vermieters in Ihre Wohnung aufnehmen, einziehen lassen. Mieter ben√∂tigen daher keine Erlaubnis f√ľr Ehegatten, Lebenspartner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz (LPartG), f√ľr

Wenn Familienmitglieder den Mietvertrag mit abgeschlossen haben, dann sind sie Mitmieter und haben unmittelbar alle Rechte und Pflichten aus dem Mietvertrag. Familienmitglieder ohne Erlaubnis des Vermieters in die Wohnung aufnehmen

Wenn Sie Familienangeh√∂rige oder l√§ngerfristigen Besuch in die Wohnung aufnehmen, kann es sinnvoll sein, den Vermieter dar√ľber zu informieren. Aufnahme von engsten Familienangeh√∂rigen in die Wohnung muss nicht mitgeteilt werden

Es k√∂nnen H√§rtegr√ľnde in Frage kommen, wenn Sie als Mieter fr√ľhere hohe Aufwendungen hatten, um die Wohnung in den jetzigen Stand zu bringen (z.B. Sie haben selbst ein Bad eingebaut).¬† Durch die Modernisierung ist die Erneuerung von

Modernisierungsarbeiten k√∂nnen als bauliche Folgen die Wohnung so ver√§ndern, dass daraus f√ľr die Mieter eine pers√∂nliche H√§rte entsteht. Pers√∂nlicher H√§rtegrund - bauliche Folgen einer Modernisierung der Mietwohnung W√§re z.B. die Wohnung

Der Einbau einer Fu√übodenheizung stellt eine Modernisierung dar, f√ľr die nicht unbedingt eine Duldungspflicht des Mieters besteht. Modernisierungsarbeiten muss der Mieter grunds√§tzlich dulden, allerdings nur dann, wenn es sich nicht um