Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: mitbewohner

Es wurden 24 Suchergebnisse gefunden:

Schwiegerleute, also der Schwager oder die Schw├Ągerin des Mieters oder der Mieterin d├╝rfen in die Wohnung nur mit Erlaubnis des Vermieters als Mitbewohner aufgenommen werden. Schwager oder Schw├Ągerin d├╝rfen f├╝r eine Weile als Besuch

Haben Mieter Mitbewohner in der Wohnung aufgenommen,┬ádann kann das im Mietrecht eine Rolle spielen. Grunds├Ątzlich: Mitbewohner haben gegen├╝ber dem Vermieter keine vertraglichen Verpflichtungen, sie sind keine Mieter. Hinweis Untermieter haben in der

Bei Mitbewohnern (auch in einer Wohngemeinschaft), die nicht Familienangeh├Ârige des Verstorbenen sind, kann ein Anspruch bestehen, den Mietvertrag zu ├╝bernehmen, teilweise auch dadurch, dass diese Personen in den Vertrag eintreten. Es

Insbesondere bei Auseinandersetzungen mit dem Vermieter oder Nachbarn, z.B. wegen Mitbewohnern, müssen Sie genau prüfen, ob es sich um eine Wohngemeinschaft handelt. Wurde der Mietvertrag für die Wohnung mit einer Wohngemeinschaft

Mieter einer Wohnung k├Ânnen berechtigt sein, andere Personen ohne Erlaubnis des Vermieters in Ihre Wohnung einziehen zu lassen, und zwar auch dauerhaft .┬á Soll jemand einziehen, der kein┬án├Ąchster┬áFamilienangeh├Âriger ist, soll jemand┬á

Leben Sie in einer Wohnung mit anderen zusammen, die Grundlage daf├╝r ein Untermietverh├Ąltnis ist, dann kommt es darauf an, ob Sie selbst den Mietvertrag mit dem Haus- oder Wohnungseigent├╝mer geschlossen haben, dann also Hauptmieter sind.┬á Mitbewohner in der

In vielen F├Ąllen brauchen Sie f├╝r die Aufnahme, das Einziehen von Mitbewohnern in Ihre Wohnung, vorher die Erlaubnis des Vermieters. Das gilt nicht nur f├╝r die Aufnahme von Untermietern : Untermieterlaubnis - Erlaubnis zur Untervermietung

Nach dem Tod des Mieters kann der Vermieter ausnahmsweise ein Sonderk├╝ndigungsrecht gegen├╝ber denjenigen Mitbewohnern haben, die in den Mietvertrag eintreten. Vor allem Ehepartner, Lebenspartner, Kinder, andere Familienangeh├Ârige, aber

Untermieter - Muss Vermieter Untervermietung, Mitbewohner erlauben? Wollen Mieter in Ihre gemietete Wohnung jemanden als Mitbewohner oder Untermieter aufnehmen wollen, dann m├╝ssen die Voraussetzungen gepr├╝ft werden, ob der Vermieter die Untervermietung erlauben muss. F├╝r eine Untervermietung braucht

Sie d├╝rfen ÔÇô unter den jeweils zu beachtenden Voraussetzungen ÔÇô andere Personen in Ihrer Wohnung aufnehmen:┬á Mitbewohner - wer darf ohne Erlaubnis einziehen, f├╝r wen Genehmigung? ┬á ├ťberbelegung der Mietwohnung auch durch Aufnahme von Angeh├Ârigen┬á┬á

Ist in einer Mietwohnung Stress oder Streit aufgekommen, dann sollte man sich genau die Ursache des Konflikts anschauen. Streiten sich Mieter der Wohnung untereinander, handelt es sich um Streit mit Mitbewohnern, geht es um einen Streit in

Was versteht man darunter, welche Bedeutung hat der Begriff im Mietrecht?┬á Ganz einfach gesagt: Zum Haushalt geh├Âren alle Personen, die in einer Wohnung zusammen wohnen. Haushaltsangeh├Ârige - je nach Personenkreis k├Ânnen sich bestimmte

Nur der Mieter kann Vertragsanspr├╝che gegen├╝ber dem Vermieter / dem Verwalter erheben. Wohnen mehrere Personen in der Mietwohnung, dann ist wichtig zu wissen, ob sie Mieter sind, oder nur Mitbewohner. Wer ist als Mieter im Mietvertrag

Nur Mieter und Personen, die gegenüber dem Vermieter zum Gebrauch der Wohnung berechtigt sind, dürfen auf dem Namensschild am Briefkasten, an der Wohnungstür, auf der Klingel stehen. Fremder Namen an der Wohnungstür, Klingel - was als

Seit dem 1.11.2015 k├Ânnen Vermieter bzw.┬áEigent├╝mer einer Wohnung┬ávon der Meldebeh├Ârde erfahren, welche Personen┬áin ihrer Wohnung gemeldet sind. Das Meldegesetz gibt Vermietern diesen Auskunftsanspruch. Vermieter k├Ânnen bei der

Sie d├╝rfen Hausangestellte wie z.B. eine Haush├Ąlterin, ein Kinderm├Ądchen (Aupair) auch ohne Erlaubnis des Vermieters in Ihre Mietwohnung aufnehmen.┬á Hausangestellte bilden einen Teil des Haushaltes, den der Vermieter akzeptieren muss Sie

Nicht immer muss man Mieter sein. Bestimmte Familienmitglieder, enge Familienangeh├Ârige, d├╝rfen mit dem im Mietvertrag stehenden Mieter in der Wohnung zusammenwohnen. Grunds├Ątzlich: Ein Mieter / eine Mieterin darf auch ohne

Verstirbt der Mieter, dann kann ein bisheriger Mitbewohner in den Mietvertrag der Wohnung eintreten, diesen ├╝bernehmen - es kommt daf├╝r auf ein paar Voraussetzungen an. Todesfall - Recht des Mitbewohners den Mietvertrag der Wohnung zu

Hat eine Wohngemeinschaft eine Wohnung gemietet hat, dann besteht durchaus mal der Bedarf, dass man Mitbewohner / Mitglieder auswechseln will. Wohngemeinschaft - soll ein Hauptmieter oder ein Untermieter ausgetauscht werden? Meist besteht die

Wenn Sie Familienangeh├Ârige oder l├Ąngerfristigen Besuch in die Wohnung aufnehmen, kann es sinnvoll sein, den Vermieter dar├╝ber zu informieren. Aufnahme von engsten Familienangeh├Ârigen in die Wohnung muss nicht mitgeteilt werden

In einem Untermietverh├Ąltnis ist oft der Hauptmieter der Wohnungsgeber und damit Vermieter f├╝r den Untermieter.┬áDer Hauptmieter muss dann f├╝r die Wohnsitzanmeldung des Untermieters die Vermieterbescheinigung f├╝r die Meldebeh├Ârde ausstellen.

Mieter d├╝rfen Pflegepersonen auch ohne Erlaubnis des Vermieters in Ihre Wohnung aufnehmen, wenn sie krank und pflegebed├╝rftig sind. Die Pflegeperson bildet dann einen Teil Ihres Hausstands, den ihr Vermieter akzeptieren muss. Sie

Haben mehrere Mieter gemeinsam einen Mietvertrag f├╝r eine Wohnung abgeschlossen, so kann es vorkommen, das ein Mieter im Laufe des Mietverh├Ąltnisses ein Verhalten zeigt, das den Hausfrieden intensiv st├Ârt. Ein solches Verhalten stellt

Wenn der Sohn, die Tochter,┬á vor├╝bergehend oder auf Dauer in die von den Eltern (oder von einem Elternteil) gemietetete Wohnung einziehen will, dort f├╝r einige Zeit dann mit diesen gemeinsam wohnt, m├Âchte man keine Schwierigkeiten