Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: besucher

Es wurden 23 Suchergebnisse gefunden:

Grunds√§tzlich d√ľrfen Mieterinnen und Mieter in ihrer Wohnung jederzeit Besuch, G√§ste empfangen, ob regelm√§√üig oder unregelm√§√üig.¬† Verbot des Vermieters - Mieter darf keinen Besuch in seiner Wohnung empfangen Klauseln im Mietvertrag (oder

Zahlt eine Person f√ľr die Benutzung Ihrer Wohnung oder eines Zimmers Miete, Geld (Nutzungsentgelt), so ist dies immer eine Untervermietung. F√ľr die √úbernachtung zahlen Besucher Geld, Teil der Miete¬†- unerlaubte Untervermietung

Grunds√§tzlich: Mieter d√ľrfen Besucher, G√§ste empfangen. Dieses Recht steht Mietern zu, geh√∂rt zur normalen Nutzung einer Wohnung , ist erlaubt. Einschr√§nkungen in der Hausordnung oder im Mietvertrag, die versuchen dieses Recht f√ľr

Es macht zunächst einen Unterschied, um wessen Besucher es sich handelt Ihren eigenen Besucher Besucher eines Nachbarn sonstige Besucher des Hauses   Wenn Personen, die nicht im Vertragsverhältnis zum Vermieter stehen Schäden in der Mietwohnung

Die Leitung eines Pflegeheims kann gegen Angeh√∂rige, Besuchern eines Heimbewohners kein Hausverbot verh√§ngen, ohne daf√ľr einen wichtigen Grund anzugeben. Bewohner eines Pflegeheims haben das¬†Selbstbestimmungs- und auch das Hausrecht in

√Ėfter kommt es zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Vermietern und Mietern, wenn Besucher einen Hund dabei haben, mit diesem l√§ngere Zeit in der Wohnung des Mieters √ľbernachten, aber keine Erlaubnis f√ľr die Tierhaltung in der Wohnung vorliegt. Wenn

Gegen√ľber Angeh√∂rigen eines Heimbewohners kann nicht ohne wichtigen Grund ein Hausverbot ausgesprochen werden.¬† Wer ein Pflegeheim betreibt, widmet damit sein Eigentum dem Zweck, Pflegebed√ľrftige unterzubringen. Dazu geh√∂rt auch, dass die

Mieter haben das Recht, in ihrer Wohnung Besucher zu empfangen, Besuch zu haben. Daf√ľr ben√∂tigen Mieter in der Regel keine Erlaubnis ihres Vermieters. Der Besuch darf auch vor√ľbergehend bei Ihnen wohnen, aber die Dauer eines

Mieter d√ľrfen Besucher f√ľr einen Zeitraum von bis zu sechs bis maximal acht Wochen ohne Erlaubnis Ihres Vermieters bei sich in der Mietwohnung Besuch aufnehmen. Weitere Hinweise zum Thema:¬† Wie lange darf¬†Besuch in der Wohnung¬†sein:¬†¬†

Es gibt Situationen, dass der Sohn, die Tochter,¬†vor√ľbergehend oder sogar auf Dauer in die von den Eltern (oder von einem Elternteil) gemietetete Wohnung einziehen will. Sohn, Tochter m√∂chte in die Mietwohnung der Eltern mit

Wenn Sie Familienangeh√∂rige oder l√§ngerfristigen Besuch in die Wohnung aufnehmen, kann es sinnvoll sein, den Vermieter dar√ľber zu informieren. Aufnahme von engsten Familienangeh√∂rigen in die Wohnung muss nicht mitgeteilt werden

Kommt im Wohnhaus, auf dem Grundst√ľck oder in der Wohnung ein Haushaltsangeh√∂riger des Mieters zu Schaden, dann k√∂nnen besondere Anspr√ľche bestehen, insbesondere gegen den Vermieter. Der Vermieter hat Sorgfaltspflichten gegen√ľber seinen

Als Mieter einer Wohnung k√∂nnen Sie Anspr√ľche auf Schadenersatz haben - aber es kommt darauf an, wer genau den Schaden verursacht hat, und ob auch Verschulden vorliegt. Schadenersatzanspruch des Mieters - wer ist verantwortlich f√ľr den Schaden?

Zu ernsthaften Konflikten im Mietshaus kann es kommen, wenn nicht durch andere Mieter, sondern durch außenstehende Dritte, Fremde, der Hausfrieden gestört wird, z.B.  Besucher oder Untermieter anderer Mieter des Hauses,  der Hauswart oder

Bei Schadensstreitigkeiten zwischen Nachbarn kommt es zunächst auf die Unterscheidung an. Streitigkeiten zwischen Mietern, Nachbarn wegen einem Schaden Haben Sie Ihrem Nachbarn (oder einem seiner Angehörigen oder Besucher) einen Schaden

Es kann ein Schaden eintreten, der weder die Mieterseite (also den oder die Mieter) noch¬†die Vermieterseite trifft, sondern einen Dritten.¬† Grunds√§tzlich ist es nicht Ihre Sache, Anspr√ľche wegen eines solchen Schadens durchzusetzen. In

Der Hausflur und das Treppenhaus, durch die Sie zu¬† Ihrer Wohnung kommen, sind insoweit immer mitvermietet, dass Sie und Ihre Besucher hindurchgehen d√ľrfen.¬† Streitpunkte - Was k√∂nnen, was d√ľrfen Mieter im Treppenhaus, Hausflur

Auch eine bloße Kameraattrappe, also die Vortäuschung einer Videokamera, kann das Persönlichkeitsrecht der Bewohner des Hauses und der Besucher verletzen. Zum Schutz der freien Entfaltung der Persönlichkeit gehört gerade im Bereich

Wird durch den Mieter selbst - oder Haushaltsangehörige oder Besucher - ein Mangel der Wohnung verursacht, muss der Vermieter den Mangel beseitigen, aber die Kosten vielleicht nicht tragen. Der Vermieter ist durch den Vertrag verpflichtet, die Mieträume in

Verursacht der Mieter - oder hier sein Besucher - fahrlässig einen Brand in der Wohnung, dann muss sich der Vermieter wegen des Schadens an den Gebäudeversicherer wenden. Pfanne kurz unbeaufsichtigt gelassen - Brand in der

Auf dem Grundst√ľck, im Wohnhaus, in der Wohnung, k√∂nnen ganz unterschiedliche Sch√§den entstanden sein. F√ľr alle gelten die gleichen Gesetze, aber es kommt f√ľr viele Fragen entscheidend darauf an, ob Sie als angeblicher Verursacher

Die Mietvertragspflichten betreffen unmittelbar nur Sie als Mieter auf der einen Seite und den Vermieter (Mietvertragsparteien) auf der anderen Seite. Dennoch können auch andere Personen - oder deren Sachen - zu Schaden kommen. Hier

Schwiegerleute, also der Schwager oder die Schw√§gerin des Mieters oder der Mieterin d√ľrfen in die Wohnung nur mit Erlaubnis des Vermieters als Mitbewohner aufgenommen werden. Sie z√§hlen nicht zu den engsten Familienangeh√∂rigen des