Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: hausrecht

Es wurden 25 Suchergebnisse gefunden:

In Ihrer Wohnung haben Sie als Mieter das Hausrecht, das auch der Vermieter und der Verwalter beachten m√ľssen:¬† Unberechtigt darf der Hausfrieden deshalb nicht gest√∂rt werden. Grunds√§tzlich darf niemand Ihre Wohnung ohne Ihre Erlaubnis

Eine Vermieterin vereinbarte mit dem Mieter seines Hauses einen Besichtigungstermin. Dabei ging es um die Besichtigung neu installierter Rauchmelder.¬† Bei diesem Termin erschien der Vermieterin die Gelegenheit g√ľnstig, einfach mal das Haus

Um das Hausrecht, im Wohnungsmietrecht also die Privatsph√§re des Wohnungsmieters zu sch√ľtzen, stellt das Strafgesetzbuch den Hausfriedensbruch unter Strafe ( ¬ß 123 StGB ). Wer ohne Erlaubnis in eine Wohnung eindringt begeht Hausfriedensbruch Das Verbot richtet

Untervermietung - auch der Untermieter hat einen Anspruch auf Privatsph√§re, den der Vermieter (Hauptmieter) und etwaige andere Bewohner und Fremde achten m√ľssen. Untervermietete Zimmer darf Hauptmieter, andere Untermieter nur mit Zustimmung

Eine Störung des Hausfriedens kann durch Nachbarn geschehen, aber auch durch Fremde (z.B. Besucher anderer Mieter, Handwerker, sonstige Personen, die sich im Haus aufhalten). Störung des Hausfriedens kann auch durch Vermieter und Dienstleister möglich sein Nicht zuletzt durch


Pflegeheim - Hausverbot gegen Angeh√∂rige durch Heimleitung¬† Gegen√ľber Angeh√∂rigen eines Heimbewohners kann nicht ohne wichtigen Grund ein Hausverbot ausgesprochen werden.¬† Wer ein Pflegeheim betreibt, widmet damit sein Eigentum dem Zweck, pflegebed√ľrftige Bewohner unterzubringen. Dazu geh√∂rt auch,

Ist der Mietvertrag¬†gek√ľndigt und ist die Wohnung vom Mieter noch bewohnt, dann darf¬†der Vermieter oder ein Makler im Auftrag des Vermieters keine Fotos, oder ein Video, in der vermieteten, noch bewohnten Wohnung machen, wenn der Mieter

Der Vermieter darf zu einer Wohnungsbesichtigung nicht einfach beliebig¬†weitere Personen mitbringen. Besichtigungsrecht durch Vermieter - Vermieter muss Rechte der Mieter beachten Das Landgericht N√ľrnberg-F√ľrth entschied durch Urteil vom


Wurde eine Wohnung gek√ľndigt, dann bem√ľhen sich Vermieter oft so schnell wie m√∂glich neue Mieter direkt im Anschluss an das bisherige Mietverh√§ltnis zu finden. In Ballungsgebieten, Gro√üst√§dten ist das meist kein Problem - aber in anderen

Ohne Ihre Erlaubnis kann niemand Ihre Wohnung besichtigen, denn Mieter haben Hausrecht ¬†in ihrer Wohnung. - Aber es kann sein, dass Mieter verpflichtet sind, Besichtigungen zu erlauben. Wer Ihre Wohnung besichtigen will, muss daf√ľr Gr√ľnde

Eine Strafanzeige gegen den Vermieter sollte man m√∂glichst vermeiden -¬† aber wenn der Vorwurf der Wahrheit entspricht, kann die Strafanzeige kein K√ľndigungsgrund sein. So entschied das Amtsgericht M√ľnchen in einem Urteil vom

Ein Vermieter k√ľndigte seinen Mieter fristlos, weil dieser ihm die Wohnungsbesichtigung ¬†¬†verweigerte. Das Amtsgericht Stuttgart (Urteil vom 27.10.2014, Az.¬† 6 C 1247/14 ) hat diese fristlose K√ľndigung in seinem Urteil f√ľr unwirksam

Das kann ein gro√üer Vorteil sein, denn¬† Nachbarn k√∂nnen einander effektiv helfen. Gegenseitige R√ľcksichtnahme unter Nachbarn von Mietwohnungen Die andere Seite der Medaille ist, dass Nachbarn aufeinander R√ľcksicht nehmen m√ľssen. Beschwert sich ein Nachbar √ľber

Der Vermieter schuldet die fachgerechte Beseitigung des Mangels. Das hei√üt, die Arbeiten, Reparaturen, sind entsprechend den Regeln, des Handwerks bzw. der Fachleute zu beheben, die f√ľr die Ausf√ľhrung der Arbeiten entwickelt wurden.

Gegen√ľber dem Vermieter und der Verwaltung sollten Sie kein beleidigendes Verhalten zeigen, vor allem nicht in der √Ėffentlichkeit, denn Mieter haben eine Hausfriedenspflicht. Kritik am Vermieter ist m√∂glich, aber keine Beleidigung -

Wenn der Vermieter den Keller eines Mieters aufgebrochen hat, liegt in der Regel ein strafbarer Hausfriedensbruch vor. Beispiel Der Vermieter lässt das Vorhängeschloss Ihres Kellers oder Kellerverschlags knacken oder dringt durch eine

Hat man einen Mangel der Mietwohnung dem Vermieter mitgeteilt , dann m√∂chte der Vermieter h√§ufig eine Besichtigung des Mangels. Die Besichtigung eines Mangels, bzw. M√§ngel der Wohnung besichtigen, ist ein ausreichender Grund f√ľr die

Meistens sind Mieter auf die Rechte beschränkt, die im Mietvertrag stehen, dort genannt sind.  Aber es gibt auch Mieterrechte, die durch das Gesetz oder die Verfassung unmittelbar eingeräumt sind, oder die durch die Gesetze

Nachbarn d√ľrfen den Hausfrieden nicht st√∂ren .¬† Wenn sich der Konflikt nicht beilegen l√§sst, kommt es entscheidend darauf an, ob Sie √úbergriffe bzw. andere St√∂rungen des Hausfriedens¬† beweisen k√∂nnen. Ein Zeuge kann dann sehr wichtig sein. Hinweis Es

Mieter hatten bereits einmal ihre Wohnung ger√§umt, um den Vermieter Instandsetzungsma√ünahmen ausf√ľhren zu lassen, Handwerkern den Zutritt zu erm√∂glichen. Vermieter beauftragt Reparaturen, verlangt Zutritt zur Wohnung Kurz nach diesen

Es k√∂nnen besondere Situationen auftreten, durch die sich Mieter veranlasst sehen, dar√ľber nachzudenken, ob sie gegen ihren Vermieter eine Strafanzeige erstatten. Voraussetzung ist nat√ľrlich, dass eine nach dem Gesetz¬†strafbare Handlung vorliegt - es kommt sehr auf

Es gibt etliche Gr√ľnde und Anl√§sse daf√ľr, dass der Vermieter verlangen kann, die Wohnung zu besichtigen.¬† Grunds√§tzlich ist es in der Regel so, dass Vermieter ohne Grund keine Besichtigung durchf√ľhren k√∂nnen - Mieter haben das Hausrecht

Wenn Sie einen l√§ngeren Urlaub, eine Reise planen oder wenn z.B. ein Krankenhausaufenthalt / eine Kur oder ein Rehaaufenthalt bevorsteht, √ľberlegen Sie rechtzeitig, ob Sie jemandem eine Vollmacht zum Regeln von Angelegenheiten erteilen