Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: nutzung

Es wurden 28 Suchergebnisse gefunden:

Wurde¬†im Mietvertrag f√ľr die Wohnung eine teilgewerbliche nutzung vereinbart, so ist es m√∂glich, dass hierf√ľr ein¬†Zuschlag zur Miete vom Mieter zu zahlen ist, der sogenannte Gewerbezuschlag.¬† Wohnnutzung der Mietwohnung muss die gewerbliche

Normalerweise liegt der Nutzung einer Wohnung ein schriftlicher Mietvertrag zugrunde. In diesem Mietvertrag sind dann viele Einzelheiten geregelt. Es gibt aber auch die vertragslose Nutzung einer Wohnung. Mietvertrag f√ľr eine Wohnung kann auch

Eine gewerbliche oder auch nur teilgewerbliche Nutzung Ihrer Mietwohnung ist ohne Erlaubnis des Vermieters selten zulässig.   Eine solche Erlaubnis ist nur in Ausnahmefällen zu erwarten. Ein Anspruch des Mieters auf die generelle Erteilung der Erlaubnis

Die Vertragsparteien vereinbaren normalerweise den Vertragszweck f√ľr die Nutzung der Mietwohnung. Der Vertragszweck wird meist im schriftlichen Mietvertrag festgelegt. Ist die Mietwohnung nur zum Zweck des Wohnens vermietet? Ob ein

Wollen Mieter ihre Mietwohnung nicht nur zum Wohnen, sondern auch f√ľr eine freiberufliche T√§tigkeit nutzen, so sind Regeln zu beachten, denn manchmal kann die Erlaubnis des Vermieters erforderlich sein. Die freiberufliche Nutzung der

Eine teilgewerbliche Nutzung der Mietwohnung, d.h. dass in der Wohnung gewohnt, in Teilen der Wohnung aber auch gearbeitet wird, ist m√∂glich. Nicht in jedem Fall ben√∂tigen Mieter f√ľr eine berufliche, teilgewerbliche Nutzung eine

Eine √Ąnderung des Mietvertrags kann ausnahmsweise zustande kommen, ohne dass sich die Vertragsparteien durch schriftliche (oder m√ľndliche) Vereinbarung - darauf geeinigt haben.¬† Duldung: Vermieter duldet jahrelang eine bestimmte Nutzung -

Das Nutzen der Wohnanschrift als Geschäftsadresse ist eine unerlaubte gewerbliche Nutzung einer Wohnung, die ein Vermieter nicht dulden muss.  Hinweis Gemäß einer Entscheidung des Bundesgerichtshofes (Beschluss v. 31.7.2013, VIII ZR 149/13 )

Ist eine Wohnung nicht zum Wohnen, z.B. f√ľr eine B√ľronutzung¬†√ľberlassen worden, dann¬†gilt nicht das Wohnraummietrecht. Das betrifft den Fall, dass ausdr√ľcklich Gewerber√§ume vermietet werden, aber auch den Fall einer √úberlassung der

Eine Mietwohnung oder auch ein Zimmer wird grunds√§tzlich zu ausschlie√ülicher Nutzung - also zur Nutzung durch Sie allein als Mieter oder Mieterin -¬†vermietet.¬† Auch wenn ein Zimmer vermietet wird, d√ľrfen Sie das normalerweise allein nutzen, also

Wer eine Wohnung mietet, will dort nach eigenen Vorstellungen leben. Dieses Recht besteht grunds√§tzlich durch jeden¬†Mietvertrag f√ľr die Wohnung,¬†aber es gibt Einschr√§nkungen f√ľr die Nutzung der Mietwohnung durch Mieter. Allgemeine Grunds√§tze f√ľr

Wenn Sie Ihre Mietwohnung nicht ausschlie√ülich zu Wohnzwecken, zum Wohnen nutzen oder zuk√ľnftig auch zu anderen Zwecken nutzen wollen, ist folgendes zu beachten: Zuerst kommt es darauf an, um welche Nutzungsweise es geht, um freiberufliche oder

Will¬†der Vermieter Eigenbedarf nicht zum Wohnen, sondern f√ľr gesch√§ftliche Zwecke geltend machen, dann sollte man die K√ľndigung besonders kritisch pr√ľfen . Eigenbedarf ist ein gesetzlicher K√ľndigungsgrund , wenn der Vermieter die

Wenn Sie eine Wohnung gemietet haben, geh√∂rt als selbstverst√§ndliches Recht dazu, dass Sie in der Wohnung entsprechend einem normalen Gebrauch kochen d√ľrfen. Was ist erlaubt, was m√ľssen andere hinnehmen? Kochger√ľche, die durch normales Kochen entstehen,

Werden R√§ume, die eine typische Wohnraumausstattung haben, als B√ľro und f√ľr Wohnzwecke vermietet, dann kann es sich um einen Wohnungsmietvertrag (Wohnraummietvertrag) handeln, nicht um einen Gewerbemietvertrag. Nutzung der Wohnung zum

Ist eine gemietete Sache nicht so, wie sie nach dem Gesetz, dem Vertrag oder nach der √úblichkeit sein soll, dann spricht man von einem Mangel. Dieser Sachverhalt kann auch auf eine Mietwohnung zutreffen. Es kann dann f√ľr Mieter das Recht

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ein Vermieter, der wegen Eigenbedarf gek√ľndigt hat, dann aber die Wohnung nicht entsprechend seiner Begr√ľndung belegt, sich dem Verdacht aussetzt, dass der Eigenbedarf nur vorget√§uscht war. Wer

Wäsche waschen und trocknen der Wäsche in der Wohnung gehört zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietwohnung. Wird in der Wohnung Wäsche gewaschen und getrocknet, dann ist zur Vermeidung von Feuchtigkeit und der Gefahr einer Schimmelbildung auf

Grunds√§tzlich sind Mieter verpflichtet, sich in der Wohnung vertragsgerecht gegen√ľber dem Vermieter und r√ľcksichtsvoll gegen√ľber den Nachbarn zu verhalten. Andererseits ist die Wohnung Lebensmittelpunkt der Mietpartei, sie soll sich in

Kommt es durch die Modernisierung des Hauses oder der Wohnung zu erheblichen Gebrauchseinschr√§nkungen der Mietwohnung, dann kann f√ľr Mieter ein Anspruch auf Mietminderung bestehen. Durch Modernisierungsarbeiten wird Nutzung der Wohnung

Ist die Mietwohnung nicht so,¬†wie sie nach dem Gesetz, dem Vertrag oder nach der √úblichkeit sein soll, dann spricht man von einem Mangel. M√§ngel in der Wohnung sollten Mieter pr√ľfen Darin stecken drei Fragen: Wie soll die gemietete Sache

Bei der Nutzung des zur Wohnung gehörenden Balkons sollten Mieter manches beachten. Gehen von der Nutzung des Balkons Belästigungen anderer aus, dann können solche Nutzungen einzuschränken sein. Welche Nutzung des Balkons der Wohnung ist möglich,

Wenn der vertragsgem√§√üe Gebrauch der Wohnung wesentlich gehindert ist, ist das ein K√ľndigungsgrund. Der Vermieter muss Ihnen die Wohnung zum Gebrauch zur Verf√ľgung stellen - das ist ja der Zweck des Mietvertrages. Wenn Sie also als

Immer wieder gibt es Streitigkeiten mit Nachbarn oder dem Vermieter dar√ľber, welche Dinge im Hausflur, Treppenhaus abgestellt werden d√ľrfen, welche Nutzung f√ľr Mieter einer Wohnung zul√§ssig sein kann. Welche Dinge oder Sachen darf man im

Es gibt in einer Wohnung R√§ume, die nicht allein dem dort Wohnen und Schlafen dienen, sondern besonderen Funktionen.¬† Bad, K√ľche, Toilette bezeichnet man als Funktionsr√§ume in einer Mietwohnung Als Funktionsraum bezeichnet man

Meist wird die Wohnraumnutzung f√ľr eine Wohnung ganz ausdr√ľcklich im Mietvertrag festgeschrieben, und meist soll dann nach dem Vertrag auch¬†ausschlie√ülich das Wohnen in den vermieteten R√§umen als Zweck der Vermietung gestattet sein. Ist neben

Ein Verbot der Tierhaltung oder Hundehaltung im Mietvertrag gilt nicht in jedem Fall. Dies gilt auch dann nicht, wenn ein Mieter die Hundebetreuung bewirbt, die Hundebetreung aber außerhalb der Wohnung erfolgt.  Tierhaltung,

Normalerweise ist im Mietvertrag f√ľr die Wohnung festgelegt, wie die Wohnung genutzt werden darf. Der h√§ufigste Nutzungszweck ist, dass die Wohnr√§ume ausschlie√ülich zum Zweck des Wohnens vermietet werden. Weichen Mieter vom vereinbarten