Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: nutzung

Es wurden 26 Suchergebnisse gefunden:

Wurde¬†im Mietvertrag vereinbart, dass der Mieter die Wohnung teilgewerblich nutzen darf, und soll daf√ľr zus√§tzlich zur Miete ein¬†Zuschlag zu zahlen sein, dann spricht man von einem Gewerbezuschlag.¬† Vermieter kann f√ľr die gewerbliche

Normalerweise liegt der Nutzung einer Wohnung ein schriftlicher Mietvertrag zugrunde. In diesem Mietvertrag sind dann viele Einzelheiten geregelt. Es gibt aber auch die vertragslose Nutzung einer Wohnung. Mietvertrag f√ľr eine Wohnung kann auch

Eine gewerbliche oder auch nur teilgewerbliche Nutzung Ihrer Mietwohnung ist ohne Erlaubnis des Vermieters selten zulässig.   Eine solche Erlaubnis ist nur in Ausnahmefällen zu erwarten. Ein Anspruch des Mieters auf die generelle Erteilung der Erlaubnis

Ein Rechtsanwalt nutzte die¬†Mietwohnung kurze Zeit¬†f√ľr seine freiberufliche T√§tigkeit . Freiberufliche T√§tigkeit in der Mietwohnung kann eine unerlaubte Nutzung sein Der Vermieter sah in der anwaltlichen Berufsaus√ľbung in der Wohnung

Stellt ein Mieter viele Terrarien in der Wohnung auf, so liegt die Vermutung nahe, dass es sich nicht mehr um einen vertragsgemäßen Gebrauch der Mietwohnung handelt. Terrarium in der Mietwohnung Es könnte sein, dass der Mieter durch das Halten

Jahrelang hatten Mieter einen selbst errichteten Kellerverschlag, Abstellraum, unentgeltlich genutzt. Dann erfolgte pl√∂tzlich der Widerruf f√ľr die weitere Nutzung durch den Vermieter. Gleichzeitig verlangte der Vermieter die R√§umung und

Wird die Mietwohnung nicht ausschlie√ülich zu Wohnzwecken, zum Wohnen von Mietern genutzt, oder soll die Wohnung k√ľnftig auch zu anderen Zwecken genutzt werden, dann m√ľssen Mieter manches beachten. Mieter beabsichtigt andere Nutzung der

Die Vertragsparteien vereinbaren normalerweise den Vertragszweck f√ľr die Nutzung der Mietwohnung und dieser wird normalerweise im schriftlichen Mietvertrag festgelegt:¬† Inhalt schriftlicher Mietvertrag - was muss mindestens geregelt

Wollen Mieter ihre Mietwohnung nicht nur zum Wohnen, sondern auch f√ľr eine freiberufliche T√§tigkeit nutzen, so sind Regeln zu beachten. Nicht immer kann ohne weiteres eine freiberufliche Nutzung der Wohnung erfolgen. Manchmal ist die

Eine teilgewerbliche Nutzung der Mietwohnung, d.h. dass in der Wohnung gewohnt, in Teilen der Wohnung aber auch gearbeitet wird, ist m√∂glich. Ob daf√ľr immer die Voraussetzung ist, dass eine Vereinbarung mit dem Vermieter besteht, kann

Eine √Ąnderung des Mietvertrags kann ausnahmsweise zustande kommen, ohne dass sich die Vertragsparteien durch schriftliche (oder m√ľndliche ) Vereinbarung - darauf geeinigt haben.¬† Vermieter duldet jahrelang eine bestimmte Nutzung - √Ąnderung

Das Nutzen der Wohnanschrift als Geschäftsadresse ist eine unerlaubte gewerbliche Nutzung einer Wohnung, die ein Vermieter nicht dulden muss.  Hinweis Gemäß einer Entscheidung des Bundesgerichtshofes (Beschluss v. 31.7.2013, VIII ZR 149/13 )

Eine Mietwohnung oder auch ein Zimmer wird grunds√§tzlich zu ausschlie√ülicher Nutzung - also zur Nutzung durch Sie allein als Mieter oder Mieterin -¬†vermietet.¬† Auch wenn ein Zimmer vermietet wird, d√ľrfen Sie das normalerweise allein nutzen, also

Werden R√§ume, die eine typische Wohnraumausstattung haben, f√ľr B√ľro und¬†Wohnzwecke vermietet, kann ein Wohnungsmietvertrag (Wohnraummietvertrag) vorliegen. Wesentlicher Unterschied zu einem Gewerbemietvertrag: Handelt es sich um einen

Wenn Sie die gemieteten R√§ume einer Wohnung, ein ganzes Haus , gem√§√ü Vereinbarung mit Ihrem Vermieter sowohl zu Wohnzwecken als auch zu Gewerbezwecken nutzen k√∂nnen, spricht man von einem Mischmietverh√§ltnis. Beispiele f√ľr Mischnutzungen: -

Auch wenn ein Vermieter einer Wohnung jahrelang eine bestimmte Nutzung des¬†Grundst√ľcks durch seinen Mieter geduldet hat, so entsteht dadurch kein¬†Gewohnheitsrecht. Jahrelange stillschweigend geduldete Nutzung f√ľhrt nicht zu einer √Ąnderung

M√ľssen Mieter √ľber den Hof gehen, um in ihre Wohnung oder zum Keller oder zu den M√ľllbeh√§ltern der Wohnanlage, zu kommen, dann ist der Hof f√ľr diese BeNutzung selbstverst√§ndlich immer mitvermietet. Nicht jede Nutzung des Hofs eines

Manchmal bestehen Unsicherheiten, Zweifel, was vermietet ist, bzw. was Mietern erlaubt ist zu benutzen bzw. mitzunutzen. Nicht immer ergibt sich aus dem Mietvertrag, welche Flächen oder Einrichtungen mitvermietet sind, von Mietern

In manchen F√§llen wollen Mieter in ihrer Mietwohnung nicht nur leben, sondern auch Ihren Beruf aus√ľben.¬† Ist im Mietvertrag nicht bereits geregelt,¬†dass eine berufliche T√§tigkeit in der Wohnung ausge√ľbt werden darf, dann kann das zu einem

Mieter und Vermieter hatten im Mietvertrag vereinbart, dass die in der Wohnung befindliche Einbauk√ľche unentgeltlich, kostenlos genutzt werden darf.¬†¬† Einbauk√ľche zur unentgeltlichen Nutzung √ľberlassen - wer zahlt Reparaturen?

Wenn der Vermieter Eigenbedarf nicht zum Wohnen, sondern f√ľr gesch√§ftliche Zwecke geltend macht, sollte man die K√ľndigung besonders kritisch pr√ľfen . Eigenbedarf ist ein gesetzlicher K√ľndigungsgrund , wenn der Vermieter die gek√ľndigten

Wenn Sie eine Wohnung gemietet haben, geh√∂rt als selbstverst√§ndliches Recht dazu, dass Sie in der Wohnung entsprechend einem normalen Gebrauch kochen d√ľrfen. Was ist erlaubt, was m√ľssen andere hinnehmen? Kochger√ľche, die durch normales Kochen entstehen,

Bevor Sie einen Mietvertrag abschlie√üen, m√ľssen Sie verschiedene Punkte f√ľr sich gekl√§rt haben; nicht nur die Frage, ob die Miete leistbar ist. Was beachten, √ľberlegen?¬† Was alles ber√ľcksichtigen, wenn ein neuer Mietvertrag geschlossen

Mietvertr√§ge √ľber Wohnraum sind von Gewerbemietvertr√§gen zu unterscheiden. Was gilt aber, wenn die Mietwohnung auch zum Arbeiten genutzt werden soll? In der Mietwohnung als Tagesmutter Kinder betreuen - erlaubte Nutzung?¬† Zum Beispiel,

Es gibt in einer Wohnung R√§ume, die nicht allein dem dort Wohnen und Schlafen dienen, sondern besonderen Funktionen.¬† Bad, K√ľche, Toilette bezeichnet man als Funktionsr√§ume in einer Mietwohnung Als Funktionsraum bezeichnet man insbesondere K√ľche,

Ist eine gemietete Sache nicht so, wie sie nach dem Gesetz, dem Vertrag oder nach der √úblichkeit sein soll, dann spricht man von einem Mangel. Dieser Sachverhalt kann auch auf eine Mietwohnung zutreffen. Es kann dann f√ľr Mieter das Recht