Logo

Betriebskosten Gartenpflege - Kosten für Gartenbewässerung sparen 

Kosten für die Bewässerung, Gießen des Gartens, der dafür aufgewendete Wasserverbrauch, sind in der Regel umlagefähige Betriebskosten, wenn die Umlage der Betriebskosten vereinbart ist.

Sträucher und Pflanzen im Garten - Kosten des Gießens, der Bewässerung als Betriebskosten

Gehört zum Haus, in dem die Wohnung gemietet ist, eine Gartenanlage, dann wird in der Regel über den Hausanschluss der Garten bewässert. 

Kosten der Bewässerung eines Gartens sind Betriebskosten der Gartenpflege

Das Wasser, das für das Gießen des Gartens verbraucht wird, gehört zu den regelmäßig anfallenden Kosten für die Bewirtschaftung eines Hauses, darf als Betriebskosten vom Vermieter abgerechnet werden. 

Die Kosten gehören zu den Betriebskosten, nämlich zu den Kosten der Be- und Entwässerung

Gießen der Gartenanlage, Gemeinschaftsgarten - Kosten für Wasser mit Wasseruhr sparen

Besonders die Trockenperioden haben in den letzten Jahren den Wasserverbrauch für Gartenanlagen, und damit die Kosten für die Bewässerung, stark ansteigen lassen.

Mit Wasseruhr Abwasserkosten, Kanalisationsgebühren für Wasserverbrauch im Garten sparen

Die Kosten der Entwässerung / Abwasserkosten werden grundsätzlich nach dem Verbrauch von Frischwasser berechnet (was reinkommt, muss auch raus).

Die von Wasserwerken berechneten Kosten für das Abwasser sind oft hoch, die pauschale Abzüge für die Gartenbewässerung (wenn sie vorgenommen werden) gering.

  • Mit einer Wasseruhr zur Erfassung des Wasserverbrauchs für die Grünanlage, den Garten lässt sich feststellen, für wieviel Wasser keine Kanalisationsgebühren bzw. Schmutzwassergebühren anfallen.
  • Bei größeren Gärten lässt sich damit Geld, Betriebskosten sparen.

​​​​​​​Zwischenzähler für die Gartenbewässerung - Gartenwasserzähler spart Kosten

Damit der Wasserverbrauch im Garten erfasst werden kann, kann es durchaus sein, dass der Vermieter einen bzw. auch mehrere Gartenwasserzähler einzubauen hat.

  • Dazu kann der Vermieter aufgefordert werden. 

​​​​​​​Gartenbewässerung - Wasseruhr als Zwischenzähler - Wasser fürs Gießen erfassen

Es gibt Gerichtsurteile, dass der Vermieter, nach dem Gebot der Wirtschaftlichkeit, verpflichtet sein kann Zwischenzähler (Gartenwasserzähler) einzubauen. 

  • Wenn es sich um einen bedeutsamen Wasserverbrauch für die Gartenbewässerung handelt: Erkundigen Sie sich (Mieterberatung, Anwalt), wie in Ihrem Gerichtsbezirk der Einbau eines Zwischenzählers gesehen wird, bzw. wie die Chancen für die Durchsetzung eines Einbaus stehen.



Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: