Logo

Nachzahlung Heizkosten - Heizkostenabrechnung für Mietwohnung 

Ihre Heizkostenabrechnung für die Mietwohnung zeigt eine Nachzahlungsforderung. Diese kann einigermaßen hoch sein, eine Überprüfung kann sich ggf. lohnen. 

Die Überprüfung einer Heizkostenabrechnung ist einigermaßen schwierig und umfangreich. 

Als Mieter kann man trotzdem versuchen, sich zunächst mit der Überprüfung zu befassen, festzustellen, ob die Abrechnung eindeutig fehlerhaft ist, vielleicht sogar formellen Anforderungen nicht genügt - dies ist aber selten: 
Heizkostenabrechnung - formelle Anforderungen für die Wirksamkeit 

Zur Überprüfung der Abrechnung muss systematisch vorgegangen werden.

Überprüfung der Heizkostenabrechnung für die Mietwohnung wegen hoher Nachzahlung

In den nachfolgenden Beiträgen erhalten Sie dafür weitere Hinweise, auch zu einzelnen Kostenpositionen:

Prüfung Heizkostenabrechnung durch Mieter - Belege, Verträge prüfen 
Heizkostenabrechnung Mietwohnung prüfen - Gründe für Widerspruch  

Nichtzahlung einer Nachzahlung, Nachforderung aus der Heizkostenabrechnung 

Nachzahlungsforderungen aus einer Heizkostenabrechnung gehören nicht zur laufenden Miete.

Dennoch kann daraus das Risiko einer Kündigung des Mietvertrages für Sie entstehen.

Selbst wenn Sie Einwendungen gegen die Nachzahlungsforderung erheben, kann es sein, dass diese Einwendungen vom Gericht am Ende nicht oder nur zum Teil berücksichtigt werden.

  • Ergibt sich - allein oder zusammen mit anderen Mietrückständen z.B. wegen Mietminderung - ein Mietrückstand von mehr als einer Monatsmiete, kann der Vermieter versuchen, daraus einen Grund für eine ordentliche Kündigung abzuleiten.
  • Wenn insgesamt mehr als zwei Monatsmieten Mietrückstand offen sind, kann sogar eine fristlose Kündigung die Folge sein.
Hinweis


Prüfen Sie frühzeitig, ob (auch zusammen mit anderen streitigen Beträgen) höhere Mietrückstände offen sein können und lassen Sie sich fachkundig beraten.
Wenn es Zweifel gibt, ist es sicherer, die Nachzahlungsforderung erst einmal unter Rückforderungsvorbehalt zu zahlen, dann die Abrechnung zu prüfen und zu hohe gezahlte Betriebskosten / Heizkosten zurückzufordern: 
Heizkostenabrechnung - Widerspruch, wann endet Einwendungsfrist? 

    Bezahlen der Nachzahlung aus der Heizkostenabrechnung - was beachten?

    Wenn Sie die Nachzahlungsforderung ohne Rückforderungsvorbehalt bezahlen, kann das so ausgelegt werden, dass Sie die Abrechnung anerkennen. Das gleiche gilt, wenn Sie gegen diese Nachzahlungsforderung des Vermieters mit Ihren Forderungen — z.B. einem Guthaben aus einer anderen Abrechnung — verrechnen.

    Hinweis


    Wenn Sie die Nachzahlungsforderung aus einer Abrechnung bezahlen wollen, aber nicht sicher sind, dass Sie die Abrechnung akzeptieren, sollten Sie schriftlich einen entsprechenden Vorbehalt (Zahlung erfolgt unter Vorbehalt) an den Vermieter bzw. die Verwaltung schicken.

    Achten Sie darauf, dass Sie nachweisen können, dass der Vermieter dieses Schreiben, Erklärung des Vorbehalts, erhalten hat.

    Nachzahlungsforderung bei Betriebskosten - Erhöhung der Vorauszahlungen 

    Wenn in der Abrechnung oder in besonderem Schreiben Ihre Vorauszahlungen erhöht werden, oder die Pauschale erhöht wird, dann sind diese Bestandteil der Miete. Zahlen Sie diese erhöhten Vorauszahlungen längere Zeit nicht, dann entsteht ein Mietrückstand, der möglicherweise zu einer fristgemäßen oder sogar fristlosen Kündigung führen kann. Das gilt auch, wenn Sie Einwendungen gegen die Abrechnung erhoben haben.



    Hinweis

    Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: