Logo

Vermieter nutzt Wohnungsschlüssel für Betreten der Wohnung

Die gemietete Wohnung ist Ihr privater Bereich. Der Vermieter / Verwalter darf ohne Ihre Zustimmung keinen Wohnungsschlüssel behalten und davon Gebrauch machen, diesen nutzen.

Wenn Ihnen ein ganzes Haus vermietet worden ist, gilt das gleiche für den Hausschlüssel.

Vermieter behält einen Schlüssel für die Mietwohnung

Manche Vermieter / Verwalter besitzen für jede Wohnung einen Ersatzschlüssel.

Eigentlich müssen Sie als Mieterin oder Mieter davon informiert werden, was aber oft unterbleibt.

Vermieter hat Ersatzschlüssel für die Wohnung - Zustimmung des Mieters

Wenn es keinen Anlass zu Misstrauen gibt, können Sie diesem Schlüsselbehalt zustimmen, am besten schriftlich mit dem Zusatz, dass der Vermieter (oder Hausverwalter) davon nur in unabweisbaren Notfällen Gebrauch machen darf.

  • Möchten Sie grundsätzlich verhindern, dass der Vermieter, Verwalter (ggf. auch ein Vormieter) einen Ersatzschlüssel nutzen kann, dann ist es sinnvoll, das Wohnungstürschloss bzw. den Schließzylinder auszutauschen.
    Bewahren Sie die ausgebauten Teile auf - für die spätere Wohnungsrückgabe am Ende des Mietverhältnisses können sie diese wieder einbauen. 

Mieter sollten Wohnungsschlüssel für Notfälle hinterlegen und dies dem Vermieter mitteilen

Sie als Mieterin oder Mieter sollten dafür sorgen, dass bei längerer Abwesenheit jemand nach der Wohnung schaut und im Notfall - z.B. wenn ein Rohrbruch in der Wohnung über Ihnen eingetreten ist - auch Beauftragte des Vermieters in die Wohnung einlassen kann und der Vermieter informiert ist, wo sich für den Notfall ein Schlüssel befindet - sonst müsste der Vermieter die Tür aufbrechen lassen: 
Mieter sollten für einen Notfall Schlüssel erreichbar hinterlegen

Haben Sie gegenüber dem Vermieter zugestimmt, dass der einen Schlüssel behalten darf, sind Sie für solche Notfälle abgesichert.

Vermieter darf nur im Notfall Schlüssel zum Betreten der Wohnung nutzen

Abgesehen von solchen Ausnahmefällen darf der Vermieter die Wohnung nur mit Ihrer freiwilligen Zustimmung betreten.

  • Wenn der Vermieter dies nicht respektiert, kann er verpflichtet werden, sämtliche Schlüssel herauszugeben (oder Sie tauschen einfach den Schließzylinder). 
  • Auch eine einmal gegebene Zustimmung, dass ein Schlüssel beim Vermieter verbleibt, kann widerrufen werden.
  • Falls Sie feststellen, dass der Vermieter / Verwalter sich ohne Notfall mit einem Ersatzschlüssel Zutritt zur Wohnung verschafft hat, dann handelt es sich um einen Hausfriedensbruch, der zur Anzeige gebracht werden kann.
    Mieter nicht da, Vermieter geht mit Schlüssel in die Wohnung

Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: