Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: grillen

Es wurden 15 Suchergebnisse gefunden:

Zum Thema Grillen finden Sie bei proMietrecht veröffentlichte Artikel -  Herrentag - Grillen auf Balkon, Hof oder im Garten, Lärm -  Als Mieter Grillen - auf Balkon, Terrasse, Hof oder im Garten erlaubt? -  Hausordnung - Wirksame und unwirksame Klauseln Lesetipp Mietrecht - Gegenseitige

Auf dem Balkon, der Terrasse, im Hof oder im gemeinschaftlichen Garten des Mietshauses bzw. der Wohnanlage Grillen -¬†dies f√ľhrt h√§ufiger zu Streitigkeiten mit Nachbarn oder auch dem Vermieter.¬† Bevor Sie Grillen, schauen Sie

Immer wieder am Herrentag: Schön zu Hause feiern, einfach mal wieder mit Familie und Freunden treffen, den Holzkohlegrill auf dem Balkon, auf dem Hof oder im Garten des Hauses befeuern, Essen, Trinken, lauter sein.  Viele meinen, das sei am

Nicht alles, was in einer Hausordnung steht, ist auch verbindlich. Als Mieter hat man in aller Regel unterschrieben, dass man die dem Mietvertrag beigef√ľgte Hausordnung einhalten wird.¬† Da es sich bei einer solchen Hausordnung aber

M√ľssen Mieter √ľber den Hof gehen, um in ihre Wohnung oder zum Keller oder zu den M√ľllbeh√§ltern der Wohnanlage, zu kommen, dann ist der Hof f√ľr diese Benutzung selbstverst√§ndlich immer mitvermietet. Nicht jede Nutzung des Hofs eines

Als Mieter m√ľssen Sie sich so verhalten, dass Ihre Nachbarn nicht mehr als unbedingt n√∂tig gest√∂rt werden. Es gibt keine absolute Sicherheit, dass sich kein Nachbar gest√∂rt f√ľhlen wird, aber doch eine bessere Chance, dass Ihnen

Das Thema L√§rm ist vielf√§ltig. Im Zusammenleben in einem Haus entstehen h√§ufig Streitigkeiten wegen L√§rmverursachung und Ruhest√∂rungen unter Mietern, auch mit dem Vermieter. Bei der Pr√ľfung, ob es sich bei L√§rm tats√§chlich um eine

Wenn ein Zimmer, eine Wohnung oder ein Haus vermietet ist, kann zweifelhaft sein, welche R√§ume oder Einrichtungen mitvermietet sind, welche Sie allein oder zusammen mit anderen nutzen d√ľrfen - ausschlie√üliche Nutzung - welche nur zur

Wenn neben der Mietwohnung, Wohnr√§ume, weitere R√§ume oder Einrichtungen zur Mitbenutzung vermietet werden, gilt daf√ľr grunds√§tzlich auch der Mietvertrag √ľber Wohnungsmiete. Bei Wohnungsmietvertr√§gen kann z.B. vereinbart werden, dass der

Grunds√§tzlich sind Mieter verpflichtet, sich in der Wohnung vertragsgerecht gegen√ľber dem Vermieter und r√ľcksichtsvoll gegen√ľber den Nachbarn zu verhalten. Andererseits ist die Wohnung Lebensmittelpunkt der Mietpartei, sie soll sich in

Wer eine Wohnung mietet, will dort nach seinen eigenen Vorstellungen leben. Dieses Recht gibt¬† grunds√§tzlich jeder Mietvertrag her.¬† Grunds√§tzlich m√ľssen Mieter¬† R√ľcksicht gegen√ľber ihren Nachbarn nehmen:¬† R√ľcksicht auf Nachbarn -

Sonntage und Feiertage sind, was die Pflicht zur Vermeidung von L√§rm und Ruhest√∂rungen angeht, mietrechtlich gleichgestellt. Von einer Mietwohnung d√ľrfen an Sonntagen, Feiertagen keine Ruhest√∂rungen ausgehen Die sogenannte Sonntagsruhe

Den Balkon zu renovieren, zu streichen, zu malern, ist fast immer Sache, die Angelegenheit des Vermieters. Renovierung, Streichen, Malern des Balkons, gehört nicht zu den Schönheitsreparaturen Wenn der Balkon unansehnlich geworden

Auch wenn der Vermieter jahrelang eine bestimmte Nutzung duldet, entsteht dadurch mietrechtlich kein entsprechendes Gewohnheitsrecht.¬† Das hei√üt, der Vermieter kann m√∂glicherweise von Ihnen verlangen, dass Sie diese Nutzung zuk√ľnftig

Bei Wohnungen im Mehrfamilienhaus, einer Wohnanlage, gilt der Garten nur dann als mitvermietet, wenn dies ausdr√ľcklich im Mietvertrag steht. Auch wenn Sie eine Wohnung im Erdgeschoss mieten, die eine Terrassent√ľr und eine zur Wohnung