Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: kündigungsgrund

Es wurden 27 Suchergebnisse gefunden:

https://www.promietrecht.de/Blog/Strafanzeige-gegen-den-Vermieter-Kuendigungsgrund-fuer-Mietvertrag-E2893.htm
Eine Strafanzeige gegen den Vermieter sollte man möglichst vermeiden -  aber wenn der Vorwurf der Wahrheit entspricht, kann die Strafanzeige kein Kündigungsgrund sein. So entschied das Amtsgericht München in einem Urteil vom
11.04.2017 09:03:00 kein Author
Bad result
30,4 %
(0)
Strafanzeige gegen den Vermieter - Kündigungsgrund für Mietvertrag?
Eine Strafanzeige gegen den Vermieter sollte man möglichst vermeiden -  aber wenn der Vorwurf der Wahrheit entspricht, kann die Strafanzeige kein Kündigungsgrund sein. So entschied das Amtsgericht München in einem Urteil vom
Link: https://www.promietrecht.de/Blog/Strafanzeige-gegen-den-Vermieter-Kuendigungsgrund-fuer-Mietvertrag-E2893.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 11.04.2017 09:03:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Mieterkuendigung/Fristlose-Kuendigung/Kuendigungsgruende/Fristlose-Kuendigung-Mietvertrag-durchMieter-Kuendigungsgrund-E1589.htm
Es gibt mehrere Fälle, in denen Sie Ihren Mietvertrag fristlos kündigen können. Einer der häufigsten Fälle, den das Gesetz auch ausdrücklich regelt:  Kündigungsgrund Gesundheitsgefährdung - fristlos kündigen als Mieter Sie können
26.09.2014 18:55:00 kein Author
Bad result
27 %
(1)
Fristlose Kündigung Mietvertrag durch Mieter - Kündigungsgrund
Es gibt mehrere Fälle, in denen Sie Ihren Mietvertrag fristlos kündigen können. Einer der häufigsten Fälle, den das Gesetz auch ausdrücklich regelt:  Kündigungsgrund Gesundheitsgefährdung - fristlos kündigen als Mieter Sie können
Link: https://www.promietrecht.de/Mieterkuendigung/Fristlose-Kuendigung/Kuendigungsgruende/Fristlose-Kuendigung-Mietvertrag-durchMieter-Kuendigungsgrund-E1589.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 26.09.2014 18:55:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Ordentliche-Kuendigung/Eigenbedarfskuendigung/Eigenbedarf/Eigenbedarfskuendigung-Kuendigungsgrund-des-Vermieters-entfallen-E2817.htm
Wenn der Vermieter wegen Eigenbedarf gekündigt hat, und der angegebene Kündigungsgrund - noch während der laufenden Kündigungsfrist - weggefallen ist, nicht mehr besteht, kann die Kündigung nicht mehr durchgesetzt werden. Der Vermieter
14.02.2017 08:53:00 kein Author
Very bad result
18 %
(2)
Eigenbedarfskündigung - Kündigungsgrund des Vermieters entfallen
Wenn der Vermieter wegen Eigenbedarf gekündigt hat, und der angegebene Kündigungsgrund - noch während der laufenden Kündigungsfrist - weggefallen ist, nicht mehr besteht, kann die Kündigung nicht mehr durchgesetzt werden. Der Vermieter
Link: https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Ordentliche-Kuendigung/Eigenbedarfskuendigung/Eigenbedarf/Eigenbedarfskuendigung-Kuendigungsgrund-des-Vermieters-entfallen-E2817.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 14.02.2017 08:53:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Untermieter/Kuendigung/Kuendigungsgrund/Unmblierte-Zimmer-untervermieten-Kndigungsschutz-Untermieter-E1497.htm
Wenn ein Mieter – der sog. Hauptmieter – ein unmöbliertes Zimmer (oder mehrere) an einen Untermieter untervermietet, und mit dem Untermieter zusammen in der Wohnung wohnt , so gelten zwischen ihnen für den Kündigungsschutz die
27.07.2014 14:24:00 kein Author
Very bad result
10,6 %
(3)
Unmöblierte Zimmer untervermieten – Kündigungsschutz Untermieter?
Wenn ein Mieter – der sog. Hauptmieter – ein unmöbliertes Zimmer (oder mehrere) an einen Untermieter untervermietet, und mit dem Untermieter zusammen in der Wohnung wohnt , so gelten zwischen ihnen für den Kündigungsschutz die
Link: https://www.promietrecht.de/Untermieter/Kuendigung/Kuendigungsgrund/Unmblierte-Zimmer-untervermieten-Kndigungsschutz-Untermieter-E1497.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 27.07.2014 14:24:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Mieterkuendigung/Formelle-Regeln/Art-der-Kuendigung/Mietvertrag-fuer-Mietwohnung-als-Mieter-kuendigen-Kuendigungsgrund-E1828.htm
Die Kündigung des Mietvertrags wird als ordentliche - fristgemäße - Kündigung angesehen, wenn Mieter keine andere Art der Kündigung für die Mietwohnung angeben, z.B. die fristlose Kündigung . Art der Kündigung - muss diese im
10.01.2015 17:46:00 kein Author
Very bad result
7,2 %
(4)
Mietvertrag für Mietwohnung als Mieter kündigen - Kündigungsgrund
Die Kündigung des Mietvertrags wird als ordentliche - fristgemäße - Kündigung angesehen, wenn Mieter keine andere Art der Kündigung für die Mietwohnung angeben, z.B. die fristlose Kündigung . Art der Kündigung - muss diese im
Link: https://www.promietrecht.de/Mieterkuendigung/Formelle-Regeln/Art-der-Kuendigung/Mietvertrag-fuer-Mietwohnung-als-Mieter-kuendigen-Kuendigungsgrund-E1828.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 10.01.2015 17:46:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Vertragsverletzung/Vernachlaessigung-der-Wohnung/Verwahrlosung-Mietwohnung-Kuendigungsgrund-fuer-Mietvertrag-E2674.htm
Wenn ein Mieter seine Wohnung stark vernachlässigt, kann das für den Vermieter ein Kündigungsgrund sein. Beispiele für Vernachlässigung oder Verwahrlosung der Mietwohnung - Es wird nicht ausreichend geheizt, so dass sogar Leitungen
01.11.2016 19:50:00 kein Author
Very bad result
3,6 %
(5)
Verwahrlosung Mietwohnung - Kündigungsgrund für Mietvertrag
Wenn ein Mieter seine Wohnung stark vernachlässigt, kann das für den Vermieter ein Kündigungsgrund sein. Beispiele für Vernachlässigung oder Verwahrlosung der Mietwohnung - Es wird nicht ausreichend geheizt, so dass sogar Leitungen
Link: https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Vertragsverletzung/Vernachlaessigung-der-Wohnung/Verwahrlosung-Mietwohnung-Kuendigungsgrund-fuer-Mietvertrag-E2674.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 01.11.2016 19:50:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Vertragsverletzung/Ueberbelegung/Ueberbelegung-Mietwohnung-Kuendigungsgrund-fuer-Vermieter-E3064.htm
Die Überbelegung einer Wohnung kann in seltenen Fällen einen Grund für den Vermieter bilden, das Mietverhältnis zu kündigen. Hinweis Grundsätzlich hat jeder Mieter das Recht,  nahe Familienangehörige  in seine Wohnung aufzunehmen. Wenn eine
06.10.2017 19:50:00 kein Author
Very bad result
2,8 %
(6)
Überbelegung Mietwohnung - Kündigungsgrund für Vermieter?
Die Überbelegung einer Wohnung kann in seltenen Fällen einen Grund für den Vermieter bilden, das Mietverhältnis zu kündigen. Hinweis Grundsätzlich hat jeder Mieter das Recht,  nahe Familienangehörige  in seine Wohnung aufzunehmen. Wenn eine
Link: https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Vertragsverletzung/Ueberbelegung/Ueberbelegung-Mietwohnung-Kuendigungsgrund-fuer-Vermieter-E3064.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 06.10.2017 19:50:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Blog/Unerlaubt-Strom-zur-Selbsthilfe-entnommen-Kuendigung-Mietvertrag-E2711.htm
In aller Regel ist ein Stromdiebstahl des Mieters ein Kündigungsgrund für den Mietvertrag. Es kann sich aber so verhalten, dass Mieter zur Selbsthilfe greifen dürfen, eine unerlaubte Stromentnahme ausnahmsweise berechtigt sein kann,
26.11.2016 09:26:00 kein Author
Very bad result
2,4 %
(7)
Unerlaubt Strom zur Selbsthilfe entnommen - Kündigung Mietvertrag 
In aller Regel ist ein Stromdiebstahl des Mieters ein Kündigungsgrund für den Mietvertrag. Es kann sich aber so verhalten, dass Mieter zur Selbsthilfe greifen dürfen, eine unerlaubte Stromentnahme ausnahmsweise berechtigt sein kann,
Link: https://www.promietrecht.de/Blog/Unerlaubt-Strom-zur-Selbsthilfe-entnommen-Kuendigung-Mietvertrag-E2711.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 26.11.2016 09:26:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Formelle-Regeln/Kuendigungsgrund/Kuendigung-der-Mietwohnung-Vermietermuss-Grund-angeben-E1841.htm
In einer Kündigung des Mietvertrags für eine Wohnung durch den Vermieter - Vermieterkündigung - muss ein Kündigungsgrund angegeben sein. Die Kündigung eines Mietvertrags über eine Wohnung ist grundsätzlich nur möglich, wenn der Vermieter sich
17.01.2015 10:54:00 kein Author
Very bad result
0 %
(8)
Kündigung der Mietwohnung - Vermieter muss Grund angeben
In einer Kündigung des Mietvertrags für eine Wohnung durch den Vermieter - Vermieterkündigung - muss ein Kündigungsgrund angegeben sein. Die Kündigung eines Mietvertrags über eine Wohnung ist grundsätzlich nur möglich, wenn der Vermieter sich
Link: https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Formelle-Regeln/Kuendigungsgrund/Kuendigung-der-Mietwohnung-Vermietermuss-Grund-angeben-E1841.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 17.01.2015 10:54:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Vertragsverletzung/Hausfriedensstoerung/Stoerung-des-Hausfriedens-Kuendigungsgrund-fuer-Mietvertrag-E2689.htm
In manchen Fällen kann eine massive Störung des Hausfriedens durch den Mieter (auch durch einen Untermieter) ein Grund für eine fristlose Kündigung oder ordentliche Kündigung des Vermieters sein. Hinweis Fast immer setzt eine Kündigung
12.11.2016 18:19:00 kein Author
Very bad result
-0,2 %
(9)
Störung des Hausfriedens - Kündigungsgrund für Mietvertrag
In manchen Fällen kann eine massive Störung des Hausfriedens durch den Mieter (auch durch einen Untermieter) ein Grund für eine fristlose Kündigung oder ordentliche Kündigung des Vermieters sein. Hinweis Fast immer setzt eine Kündigung
Link: https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Vertragsverletzung/Hausfriedensstoerung/Stoerung-des-Hausfriedens-Kuendigungsgrund-fuer-Mietvertrag-E2689.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 12.11.2016 18:19:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Blog/Mieter-hat-fahrlaessig-Schaden-verursacht-kein-Kuendigungsgrund-E2872.htm
Allein die Tatsache, dass ein Mieter fahrlässig einen beträchtlichen Schaden verursacht hat, gibt dem Vermieter keinen Grund für eine Kündigung. Fahrlässig verursachter Wasserschaden - Vermieter kann Mietvertrag nicht kündigen Ein
24.03.2017 09:57:00 kein Author
Very bad result
-1,8 %
(10)
Mieter hat fahrlässig Schaden verursacht - kein Kündigungsgrund
Allein die Tatsache, dass ein Mieter fahrlässig einen beträchtlichen Schaden verursacht hat, gibt dem Vermieter keinen Grund für eine Kündigung. Fahrlässig verursachter Wasserschaden - Vermieter kann Mietvertrag nicht kündigen Ein
Link: https://www.promietrecht.de/Blog/Mieter-hat-fahrlaessig-Schaden-verursacht-kein-Kuendigungsgrund-E2872.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 24.03.2017 09:57:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Ordentliche-Kuendigung/Eigenbedarfskuendigung/Eigenbedarf/Eigenbedarf-Kuendigung-des-Vermieters-muss-nachvollziehbar-sein-E2557.htm
Der Vermieter kann wegen Eigenbedarf den Mietvertrag kündigen, der Eigenbedarf muss aber nachvollziehbar sein und ernsthaft verfolgt werden. Grundsätzlich hat der Vermieter das Recht, einen Mietvertrag fristgerecht zu kündigen mit der
05.08.2016 14:34:00 kein Author
Very bad result
-3,2 %
(11)
Eigenbedarf - Kündigung des Vermieters muss nachvollziehbar sein
Der Vermieter kann wegen Eigenbedarf den Mietvertrag kündigen, der Eigenbedarf muss aber nachvollziehbar sein und ernsthaft verfolgt werden. Grundsätzlich hat der Vermieter das Recht, einen Mietvertrag fristgerecht zu kündigen mit der
Link: https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Ordentliche-Kuendigung/Eigenbedarfskuendigung/Eigenbedarf/Eigenbedarf-Kuendigung-des-Vermieters-muss-nachvollziehbar-sein-E2557.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 05.08.2016 14:34:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Untermieter/Kuendigung/Kuendigungsgrund/Untervermietung-ganze-Wohnung-Kuendigungsschutz-Untermieter-E1496.htm
Untervermietung der gesamten Wohnung an Untermieter:  Hat der Mieter, der sogenannte Hauptmieter, die Erlaubnis des Vermieters, seine gesamte Wohnung vollständig an einen Untermieter unterzuvermieten, so gilt im Verhältnis zwischen
27.07.2014 14:17:00 kein Author
Very bad result
-4,6 %
(12)
Untervermietung ganze Wohnung – Kündigungsschutz Untermieter
Untervermietung der gesamten Wohnung an Untermieter:  Hat der Mieter, der sogenannte Hauptmieter, die Erlaubnis des Vermieters, seine gesamte Wohnung vollständig an einen Untermieter unterzuvermieten, so gilt im Verhältnis zwischen
Link: https://www.promietrecht.de/Untermieter/Kuendigung/Kuendigungsgrund/Untervermietung-ganze-Wohnung-Kuendigungsschutz-Untermieter-E1496.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 27.07.2014 14:17:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Genossenschaft/Kuendigung/Genossenschaftswohnung-Fehlbelegung-als-Kuendigungsgrund-E1403.htm
Eine Genossenschaft kann festlegen, an welche Personengruppen ihre Wohnungen vor allem vergeben werden sollen (z.B: Familien mit Kindern; alte Menschen; Menschen mit Behinderungen) und sie kann dementsprechend bei der Vergabe von Wohnungen
13.05.2014 21:40:00 kein Author
Very bad result
-5,4 %
(13)
Genossenschaftswohnung - Fehlbelegung als Kündigungsgrund
Eine Genossenschaft kann festlegen, an welche Personengruppen ihre Wohnungen vor allem vergeben werden sollen (z.B: Familien mit Kindern; alte Menschen; Menschen mit Behinderungen) und sie kann dementsprechend bei der Vergabe von Wohnungen
Link: https://www.promietrecht.de/Genossenschaft/Kuendigung/Genossenschaftswohnung-Fehlbelegung-als-Kuendigungsgrund-E1403.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 13.05.2014 21:40:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Blog/Eigenbedarfskndigung-Grund-des-Vermieters-besteht-nicht-mehr-E3457.htm
Wenn der Vermieter wegen Eigenbedarfs für sich selbst oder nahestehende Personen gekündigt hat, kann die Kündigung zunächst wirksam sein - was passiert, wenn der Kündigungsgrund später wegfällt? Kündigungsgrund für Eigenbedarf besteht
16.04.2019 12:54:00 kein Author
Very bad result
-6,8 %
(14)
Eigenbedarfskündigung - Grund des Vermieters besteht nicht mehr
Wenn der Vermieter wegen Eigenbedarfs für sich selbst oder nahestehende Personen gekündigt hat, kann die Kündigung zunächst wirksam sein - was passiert, wenn der Kündigungsgrund später wegfällt? Kündigungsgrund für Eigenbedarf besteht
Link: https://www.promietrecht.de/Blog/Eigenbedarfskndigung-Grund-des-Vermieters-besteht-nicht-mehr-E3457.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 16.04.2019 12:54:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Fristlose/Kuendigungsgruende/Fristlose-Kuendigung-des-Vermieters-aus-welchen-Gruenden-E1248.htm
Das Gesetz nennt als Voraussetzung für eine fristlose Kündigung des Vermieters, dass dem Vermieter unzumutbar sein muss, das Vertragsverhältnis weiter aufrecht zu erhalten.  Vermieter kündigt fristlos den Mietvertrag - Fristlose
26.12.2013 17:14:00 kein Author
Very bad result
-8,2 %
(15)
Fristlose Kündigung des Vermieters - aus welchen Gründen?
Das Gesetz nennt als Voraussetzung für eine fristlose Kündigung des Vermieters, dass dem Vermieter unzumutbar sein muss, das Vertragsverhältnis weiter aufrecht zu erhalten.  Vermieter kündigt fristlos den Mietvertrag - Fristlose
Link: https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Fristlose/Kuendigungsgruende/Fristlose-Kuendigung-des-Vermieters-aus-welchen-Gruenden-E1248.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 26.12.2013 17:14:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Ordentliche-Kuendigung/Kuendigungsgruende/Kuendigung-Wohnung-Mietvertrag-Hausmeister-soll-Wohnung-nutzen-E2937.htm
Eine Kündigung wegen Betriebsbedarfs setzt voraus, dass betriebliche Gründe die Nutzung gerade der gekündigten Wohnung notwendig machen. Wenn der Vermieter den Wohnungsmietvertrag kündigt und angibt, er brauche die Wohnung für
02.06.2017 12:24:00 kein Author
Very bad result
-8,6 %
(16)
Kündigung Wohnung, Mietvertrag - Hausmeister soll Wohnung nutzen
Eine Kündigung wegen Betriebsbedarfs setzt voraus, dass betriebliche Gründe die Nutzung gerade der gekündigten Wohnung notwendig machen. Wenn der Vermieter den Wohnungsmietvertrag kündigt und angibt, er brauche die Wohnung für
Link: https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Ordentliche-Kuendigung/Kuendigungsgruende/Kuendigung-Wohnung-Mietvertrag-Hausmeister-soll-Wohnung-nutzen-E2937.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 02.06.2017 12:24:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Blog/Grobe-Beleidigung-des-Vermieters-fristlose-Kuendigung-Mietvertrag-E2003.htm
Urteil des Amtsgerichts München (Az.: 474 C 18543/14): Die grobe Beleidigung: " Sie promovierter Arsch ",  führte zur fristlosen Kündigung des Mieters einer Wohnung.  Mieter beleidigt in gleichem Haus wohnenden Vermieter - Verhältnis
09.05.2015 09:18:00 kein Author
Very bad result
-9,4 %
(17)
Grobe Beleidigung des Vermieters - fristlose Kündigung Mietvertrag
Urteil des Amtsgerichts München (Az.: 474 C 18543/14): Die grobe Beleidigung: " Sie promovierter Arsch ",  führte zur fristlosen Kündigung des Mieters einer Wohnung.  Mieter beleidigt in gleichem Haus wohnenden Vermieter - Verhältnis
Link: https://www.promietrecht.de/Blog/Grobe-Beleidigung-des-Vermieters-fristlose-Kuendigung-Mietvertrag-E2003.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 09.05.2015 09:18:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Formelle-Regeln/Kuendigungszugang/Kndigung-Mietvertrag-fr-Mietwohnung-Zustellung-an-Mieter-erfolgt-E1277.htm
Wenn der Vermieter eine Kündigung für die Wohnung an Sie abschickt, bewirkt das rechtlich zunächst einmal gar nichts. Für jede Kündigung muss geprüft werden, ob sie die formellen Anforderungen erfüllt, ob die Begründung einer
28.12.2013 11:46:00 kein Author
Very bad result
-9,4 %
(18)
Kündigung Mietvertrag für Mietwohnung - Zustellung an Mieter erfolgt?
Wenn der Vermieter eine Kündigung für die Wohnung an Sie abschickt, bewirkt das rechtlich zunächst einmal gar nichts. Für jede Kündigung muss geprüft werden, ob sie die formellen Anforderungen erfüllt, ob die Begründung einer
Link: https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Formelle-Regeln/Kuendigungszugang/Kndigung-Mietvertrag-fr-Mietwohnung-Zustellung-an-Mieter-erfolgt-E1277.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 28.12.2013 11:46:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Benutzung-der-Wohnung/Streitpunkte/Arbeiten/Musikunterricht-in-der-Mietwohnung-als-Kuendigungsgrund-E2645.htm
Gibt der Mieter in seiner Mietwohnung Musikunterricht, kann das ein Grund zur Kündigung - sogar zur fristlosen Kündigung - des Mietvertrags durch den Vermieter sein. Nach der Rechtsprechung gehören zum Wohnen nur solche beruflichen Tätigkeiten,
13.10.2016 17:44:00 kein Author
Very bad result
-9,4 %
(19)
Musikunterricht in der Mietwohnung als Kündigungsgrund
Gibt der Mieter in seiner Mietwohnung Musikunterricht, kann das ein Grund zur Kündigung - sogar zur fristlosen Kündigung - des Mietvertrags durch den Vermieter sein. Nach der Rechtsprechung gehören zum Wohnen nur solche beruflichen Tätigkeiten,
Link: https://www.promietrecht.de/Benutzung-der-Wohnung/Streitpunkte/Arbeiten/Musikunterricht-in-der-Mietwohnung-als-Kuendigungsgrund-E2645.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 13.10.2016 17:44:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Blog/Kritik-gegenueber-anderen-Mietern-kein-Kuendigungsgrund-E3599.htm
Wenn ein Mieter gegenüber anderen Mietern des Hauses Kritik an den Betriebskostenabrechnungen übt, kann das keinen Grund für eine Kündigung darstellen. Ein Mieter hatte die Betriebskostenabrechnungen überprüft und festgestellt, dass die
03.04.2020 08:29:00 kein Author
Very bad result
-10,4 %
(20)
Kritik gegenüber anderen Mietern kein Kündigungsgrund
Wenn ein Mieter gegenüber anderen Mietern des Hauses Kritik an den Betriebskostenabrechnungen übt, kann das keinen Grund für eine Kündigung darstellen. Ein Mieter hatte die Betriebskostenabrechnungen überprüft und festgestellt, dass die
Link: https://www.promietrecht.de/Blog/Kritik-gegenueber-anderen-Mietern-kein-Kuendigungsgrund-E3599.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 03.04.2020 08:29:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Ordentliche-Kuendigung/Berechtigtes-Interesse/Mietvertrag-Kuendigungsgrund-berechtigtes-Interesse-des-Vermieters-E1275.htm
Bei jeder ordentlichen (fristgemäßen) Kündigung des Vermieters ist zu prüfen, ob der Vermieter ein berechtigtes Interesse an der Kündigung hat.  Kündigung Mietvertrag durch Vermieter - Ausnahmen für kein berechtigtes Interesses Der
28.12.2013 10:55:00 kein Author
Very bad result
-10,4 %
(21)
Mietvertrag - Kündigungsgrund, berechtigtes Interesse des Vermieters
Bei jeder ordentlichen (fristgemäßen) Kündigung des Vermieters ist zu prüfen, ob der Vermieter ein berechtigtes Interesse an der Kündigung hat.  Kündigung Mietvertrag durch Vermieter - Ausnahmen für kein berechtigtes Interesses Der
Link: https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Ordentliche-Kuendigung/Berechtigtes-Interesse/Mietvertrag-Kuendigungsgrund-berechtigtes-Interesse-des-Vermieters-E1275.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 28.12.2013 10:55:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Blog/Kndigung-Mietvertrag-durch-Vermieter-Abstellen-Sachen-im-Hausflur-E3036.htm
Stellt ein Mieter trotz diverser Abmahnungen über Jahre Gegenstände im Hausflur ab, kann das ein Kündigungsgrund sein. Mieter stellt immer wieder Gegenstände, Sachen in den Hausflur In einem vom Landgericht Köln (Urteil v. Die
07.09.2017 15:53:00 kein Author
Very bad result
-11,2 %
(22)
Kündigung Mietvertrag durch Vermieter - Abstellen Sachen im Hausflur
Stellt ein Mieter trotz diverser Abmahnungen über Jahre Gegenstände im Hausflur ab, kann das ein Kündigungsgrund sein. Mieter stellt immer wieder Gegenstände, Sachen in den Hausflur In einem vom Landgericht Köln (Urteil v. Die
Link: https://www.promietrecht.de/Blog/Kndigung-Mietvertrag-durch-Vermieter-Abstellen-Sachen-im-Hausflur-E3036.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 07.09.2017 15:53:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Miete/Mietzahlung/Mietrueckstand/Mietschulden-fristlose-fristgemaesse-Kuendigung-Mietvertrag-moeglich-E1211.htm
Wurde die vertragliche Miete nicht vollständig bezahlt, besteht aus Sicht des Vermieters in dem Zeitpunkt, in dem Sie die Miete hätten bezahlen müssen, ein Mietrückstand. Auch unpünktliche Mietzahlungen können zur Kündigung des
25.12.2013 11:21:00 kein Author
Very bad result
-13,8 %
(23)
Mietschulden - fristlose, fristgemäße Kündigung Mietvertrag möglich
Wurde die vertragliche Miete nicht vollständig bezahlt, besteht aus Sicht des Vermieters in dem Zeitpunkt, in dem Sie die Miete hätten bezahlen müssen, ein Mietrückstand. Auch unpünktliche Mietzahlungen können zur Kündigung des
Link: https://www.promietrecht.de/Miete/Mietzahlung/Mietrueckstand/Mietschulden-fristlose-fristgemaesse-Kuendigung-Mietvertrag-moeglich-E1211.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 25.12.2013 11:21:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Blog/Vertragsverletzung-Kuendigung-des-Mieters-Urteil-Bundesgerichtshof-E2516.htm
In einem Urteil vom 13.04.2016 hat der Bundesgerichtshof (BGH Az. VIII ZR 39/15 ) die Möglichkeit des Vermieters, den Mietvertrag wegen Vertragsverletzung des Mieters zu kündigen, erweitert. Mieter muss Schadenersatz wegen
27.06.2016 07:29:00 kein Author
Very bad result
-14,2 %
(24)
Vertragsverletzung - Kündigung des Mieters, Urteil Bundesgerichtshof
In einem Urteil vom 13.04.2016 hat der Bundesgerichtshof (BGH Az. VIII ZR 39/15 ) die Möglichkeit des Vermieters, den Mietvertrag wegen Vertragsverletzung des Mieters zu kündigen, erweitert. Mieter muss Schadenersatz wegen
Link: https://www.promietrecht.de/Blog/Vertragsverletzung-Kuendigung-des-Mieters-Urteil-Bundesgerichtshof-E2516.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 27.06.2016 07:29:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Vertragsverletzung/Gebrauchsueberlassung/Unbefugte-Gebrauchsueberlassung-Kinder-leben-allein-in-der-Wohnung-E2686.htm
Es ist keine Vertragsverletzung, unbefugte Gebrauchsüberlassung, wenn Eltern, die Mieter einer Wohnung sind, dort auch Sohn oder Tochter wohnen lassen, diese dort zeitweise auch allein wohnen. Eltern dürfen volljährige Kinder in die
11.11.2016 17:33:00 kein Author
Very bad result
-14,2 %
(25)
Unbefugte Gebrauchsüberlassung - Kinder leben allein in der Wohnung
Es ist keine Vertragsverletzung, unbefugte Gebrauchsüberlassung, wenn Eltern, die Mieter einer Wohnung sind, dort auch Sohn oder Tochter wohnen lassen, diese dort zeitweise auch allein wohnen. Eltern dürfen volljährige Kinder in die
Link: https://www.promietrecht.de/Vermieterkuendigung/Vertragsverletzung/Gebrauchsueberlassung/Unbefugte-Gebrauchsueberlassung-Kinder-leben-allein-in-der-Wohnung-E2686.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 11.11.2016 17:33:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Blog/Meinungsuerung-ber-Vermieter-im-Internet-E2585.htm
Die Freiheit der Meinungsäußerung gilt auch im Verhältnis zwischen Vermieter und Mieter. Wenn aus einem Mietvertrag Streit entsteht, bleibt oft eine Seite sehr unzufrieden, oder fühlt sich sogar vom Vertragspartner "über den Tisch gezogen". Es empfiehlt
23.08.2016 08:01:00 kein Author
Very bad result
-14,2 %
(26)
Meinungsäußerung über Vermieter im Internet
Die Freiheit der Meinungsäußerung gilt auch im Verhältnis zwischen Vermieter und Mieter. Wenn aus einem Mietvertrag Streit entsteht, bleibt oft eine Seite sehr unzufrieden, oder fühlt sich sogar vom Vertragspartner "über den Tisch gezogen". Es empfiehlt
Link: https://www.promietrecht.de/Blog/Meinungsuerung-ber-Vermieter-im-Internet-E2585.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 23.08.2016 08:01:00
Autor: kein Author