Logo

Welche Betriebskosten muss der Mieter tragen, zahlen?

Der Vermieter darf dem Mieter die Zahlung der Betriebskosten durch eine Vereinbarung auferlegen. Nach dem Gesetz hat der Vermieter die "Lasten des Grundst├╝cks" zu tragen, das sind insbesondere auch die Betriebskosten.

Vereinbarung ├╝ber das Zahlen von Betriebskosten steht meist im Mietvertrag
Eine solche Vereinbarung legt fest, dass der Mieter Betriebskosten zu tragen hat. Hierf├╝r gen├╝gt bereits ein einfacher Satz im Mietvertrag, der sinngem├Ą├č lautet:
"Der Mieter tr├Ągt die Betriebskosten".

Es ist auch wirksam, wenn im Mietvertrag auf eine Liste mit anfallenden Betriebskosten oder eine Verordnung verwiesen wird.

Ein Hinweis im Mietvertrag auf die Betriebskostenverordnung (fr├╝her 2. Berechnungsverordnung) ist laut Bundesgerichtshof nicht erforderlich.

Hinweis


Wird eine Betriebskostenpauschale oder werden Betriebskostenvorsch├╝sse gezahlt?  

Es ist m├Âglich, dass im Mietvertrag vereinbart wird, ob Mieter eine Betriebskostenpauschale, oder Betriebskostenvorauszahlungen entrichten.

Dar├╝ber kann aber auch eine Vertrags├Ąnderung durch eine entsprechende sp├Ątere Vereinbarung w├Ąhrend des laufenden Mietvertrags geschlossen werden, und jede Vereinbarung kann auch durch eine neue Vereinbarung erg├Ąnzt, abge├Ąndert oder aufgehoben werden.

Manchmal wird sogar durch die Gerichte entschieden, dass der Mieter verpflichtet ist, eine solche Vereinbarung abzuschlie├čen oder der ├änderung zuzustimmen.

Regelung im Mietvertrag - Mieter soll neue Betriebskosten tragen

H├Ąufig enthalten die Regelungen im Mietvertrag auch das Recht des Vermieters, neue Betriebskosten auf die Mieter umzulegen.

Hinweis


  • Erh├Âhungen der Betriebskosten beim Vermieter k├Ânnen meist an die Mieter weiterberechnet werden.
  • Wenn die Betriebskosten sinken, hat der Mieter einen Anspruch auf Herabsetzung seiner Zahlungsverpflichtung (Betriebskostenvorauszahlung).


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: