Logo

Nutzung der Mietwohnung - Streitpunkte, Konflikte im Mietrecht

Grundsätzlich sind Mieter verpflichtet, sich in der Wohnung vertragsgerecht gegenüber dem Vermieter und rücksichtsvoll gegenüber den Nachbarn zu verhalten. Andererseits ist die Wohnung Lebensmittelpunkt der Mietpartei, sie soll sich in der gemieteten Wohnung ohne unnötige Einengung nach eigenem Geschmack verhalten dürfen, auch wenn dies dem Nachbarn oder dem Vermieter nicht unbedingt gefällt.

Was ist noch eine angemessene Nutzung, was ist vertragswidrig?

Die Abgrenzung, was noch angemessene Nutzung ist, und was diese Grenzen überschreitet, muss in jedem Einzelfall neu geprüft werden.

Hinweis


Wenn es Konflikte um die Nutzung der Mietwohnung gibt - ob das Ihre eigene Nutzung betrifft oder die der Nachbarn - sollten Sie frühzeitig fachkundigen Rat über das Mietrecht in Anspruch nehmen.

  • Das ist besonders wichtig, wenn Sie vom Vermieter eine Abmahnung erhalten haben, weil Sie sich angeblich vertragswidrig (z.B. Lärmverursacher sein) verhalten haben.

Ein erfahrener Rechtsanwalt wird Ihnen vielleicht auch sagen können, wie die für Ihre Wohnung zuständigen  Amtsrichter und das zuständige Landgericht in solchen Fällen bisher entschieden haben.

Häufiger Streit entsteht wegen Lärm und dadurch verursachte Ruhestörungen

Da dieses Thema sehr vielfältig ist, was die Entstehung, Ursachen von Lärm und Lärmbelästigungen angeht, finden Sie hier eine thematisch geordnete Übersicht von im Portal veröffentlichen Artikeln: 

Lärm - Übersicht zu Ursachen von Ruhestörungen im Mietrecht 

Streitigkeiten über die Nutzung der Mietwohnung und Gemeinschaftsflächen

Zu häufiger vorkommenden Streitpunkten finden Sie unter den Lesetipps weitere Hinweise und auch: 

  • oben in dem blauen Querbalken. Unter dem Bild finden Sie das Stichwort "Streitpunkte".
    Klicken Sie aus der dort angezeigten Liste das passende Schlagwort.


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: