Logo

Zugang zum Stromzähler - Mieter muss kontrollieren können

Besteht für die Mietwohnung ein separater Stromzähler, dann muss dieser auch zu kontrollieren sein, nicht nur durch den Mieter selbst, z.B. zu Kontrollzwecken, auch durch den Netzbetreiber.

  • Mieter schließen meist für die Wohnung selbst einen Stromliefervertrag.
  • Der Stromverbrauch, Zählerstand, ist in vielen Fällen auch häufiger vom Mieter abzulesen und dem Stromversorger mitzuteilen.

Befindet sich aber der Zähler in einem separaten Raum, für den für Mieter kein allgemeiner Zugang besteht, was dann, denn es muss für Mieter möglich sein, selbst den Stromverbrauch zu messen, zu kontrollieren. 

Stromzähler - Mieter braucht Möglichkeit zur Kontrolle der Zählerstände

In der Regel ist schon bei Anmietung der Wohnung ein separater Stromzähler vorhanden. 

Ist der Stromzähler in der Wohnung oder im Mieterkeller, dann muss sich der Mieter selbst darum kümmern, dass der Zähler abgelesen werden kann

Mieter müssen den Stromverbrauch des Haushalts kontrollieren können

Gerade wenn man sich um Stromsparen bemüht, ist es wichtig, zu wissen, wie sich z.B. der Stromverbrauch verändert, wenn bestimmte Geräte eingeschaltet oder ausgeschaltet sind.
Auch bei Streitigkeiten mit dem Stromlieferanten sollte der Mieter selbst prüfen können, welche Zählerstände wann angezeigt werden.

Stromzähler im Vermieterkeller, Hauskeller - Zugang, Zutritt muss möglich sein

Viele Vermieter haben die Stromzähler für den Wohnungsstrom zentral in einem Kellerraum installieren lassen, der normalerweise verschlossen ist, oft erst für den Ableser eines Stromversorgers geöffnet wird. 

  • Aber auch die Zählerablesung durch den Mieter selbst muss der Vermieter ermöglichen.
  • In diesem Fall hat der Mieter zwar keinen Anspruch auf ständigen Zugang zu dem Hausanschlussraum mit den Stromzählern,
    - aber der Vermieter muss auf Anforderung dem Mieter Zugang zu "seinem" Stromzähler verschaffen.

Gegenüber dem Vermieter den Zugang zum Stromzähler der Wohnung durchsetzen

Teilen Sie dem Vermieter mit, warum es für Sie wichtig ist, häufiger Ihren Zähler kontrollieren zu können. 

Verlangen Sie Zugang zum Stromzähler, z.B. einmal im Monat zu einer festgelegten Zeit - dann können sich beide Seiten darauf einstellen. 

  • Weigert sich der Vermieter, dann sollten Sie fachkundige Hilfe in Anspruch nehmen.
  • Notfalls können Sie den Zugang zum Stromzähler bzw. zum Zählerraum einklagen.
Tipp


Stromspiegel - Stromverbrauch im Vergleich mit anderen Haushalten


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: