Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: ehepartner

Es wurden 23 Suchergebnisse gefunden:

Wollen Eheleute die gemeinsam bewohnte Wohnung k√ľndigen, so spielt es f√ľr die K√ľndigung eine Rolle, ob beide den Mietvertrag unterschrieben haben. Was gilt im Fall einer Trennung, wenn einer der Ehepartner die Wohnung k√ľndigen will? Manchmal

Normalerweise ist nur derjenige Mieter, der im Mietvertrag als Mieter eingetragen ist, und den Mietvertrag unterschrieben hat: Mietvertrag - wer ist Mieter? Unterschriften im Mietvertrag fehlen   Ehepaar als Mieter - Ehegatte,

Ist in einem Räumungstitel aus einem Räumungsurteil oder Räumungsvergleich, nur eine(r) der beiden Eheleute, Ehepartner angegeben, dann kann gegen den anderen nicht Genannten aus diesem Räumungstitel nicht vollstreckt werden.  Schutz vor

Ist ein Wohnungsmietvertrag vor dem 3.10.1990 auf dem Gebiet der DDR geschlossen worden, und hat von Eheleuten nur der Mann oder nur die Frau den Vertrag unterschrieben, dann ist der andere Ehepartner immer Mitmieter . Ehepartner als

Soll der Mietvertrag der Wohnung gek√ľndigt werden,¬†sind aber mehrere Personen gemeinschaftlich Vermieter, dann m√ľssen auch alle an dieser K√ľndigung mitwirken. Das gilt auch f√ľr ein Ehepaar, das Vermieter ist. Wohnung geh√∂rt Ehepaar gemeinsam -

Hat ein Mieter mit Familienangehörigen zusammen in der Wohnung gelebt, und verstirbt der Mieter der Wohnung, so können die Hinterbliebenen unter Umständen trotzdem in der Wohnung wohnen bleiben. Als Familienangehöriger bei Tod des Mieters

Will der Ehegatte (oder eingetragene Lebenspartner) das Mietverhältnis nicht fortsetzen, so können auch die vor dem Sterbefall in der Wohnung lebenden volljährigen Kinder oder andere Familienangehörige (z.B. Bruder, Schwester, wenn sie

Wenn von mehreren im Vertrag eingetragenen Mietern einer verstirbt, wird der Mietvertrag mit dem verbleibenden Mitmieter fortgesetzt. Todesfall - Wer darf den Mietvertrag fortsetzen, ohne unterschrieben zu haben? Ehegatten

Sind im Mietvertrag mehrere Mieter aufgef√ľhrt, haben aber nicht alle im Vertrag bezeichneten Personen¬†unterschrieben, so ist es in der Regel so, dass¬†nur der / die¬†Unterzeichner Mieter, Vertragspartner des Vermieters geworden

Hat ein Ehepaar gemeinsam¬†eine Wohnung gemietet, sind beide Mieter der Wohnung und zieht nach der Trennung die Ehefrau oder der Ehemann aus, dann kann derjenige, der in der Wohnung bleibt und die Miete √ľbergangsweise allein weiter

Ist ein Mietvertrag f√ľr eine Wohnung nicht von allen Personen unterschrieben, die in der Wohnung wohnen sollen bzw. wohnen, dann hat¬†dies Folgen f√ľr das Vertragsverh√§ltnis. Auch wenn eine Person im Mietvertrag als Mieter aufgef√ľhrt ist,

Bei einer Scheidung stellt sich die Frage, was wird mit der bisher gemeinschaftlich genutzten Mietwohnung? Scheidung - Es kommt nicht darauf an, wer den Mietvertrag abgeschlossen, unterschrieben hat Unabhängig davon, wer den Mietvertrag

Die K√ľndigung des Mietvertrags wird als ordentliche - fristgem√§√üe - K√ľndigung angesehen, wenn Mieter keine andere Art der K√ľndigung f√ľr die Mietwohnung angeben, z.B.¬†die fristlose K√ľndigung . Art der K√ľndigung - muss diese im

Was versteht man darunter, welche Bedeutung hat der Begriff im Mietrecht?  Ganz einfach gesagt: Zum Haushalt gehören alle Personen, die in einer Wohnung zusammen wohnen. Haushaltsangehörige - je nach Personenkreis können sich bestimmte

Mehrere Mieter m√ľssen gegen√ľber dem Vermieter gemeinsam handeln, mit einer Stimme sprechen. Wenn mehrere Personen den Mietvertrag als Mieter unterschrieben haben, oder auf andere Weise (zum Beispiel durch Beitritt zum bereits abgeschlossenen Vertrag ,

Nachlassverwaltung kann f√ľr den Nachlass des verstorbenen Mieters beantragt werden, wenn unklar ist, was genau zum Erbe -¬† zum Nachlass - geh√∂rt. Ist eine Mieterin, ein Mieter verstorben, dann treten automatisch die Erben an die Stelle des / der

Hat der Mieter f√ľr die Aufnahme seiner Lebensgef√§hrtin (Freund / Freundin) in seine Mietwohnung keine Erlaubnis eingeholt, berechtigt das den Vermieter nicht ohne weiteres zur K√ľndigung. Einen Ehepartner und Kinder darf der Mieter / die

Wenn Sie Familienangeh√∂rige oder l√§ngerfristigen Besuch in die Wohnung aufnehmen, kann es sinnvoll sein, den Vermieter dar√ľber zu informieren. Aufnahme von engsten Familienangeh√∂rigen in die Wohnung muss nicht mitgeteilt werden

Die Lebensgemeinschaft von zwei Menschen, die nicht verheiratet sind, und auf Dauer zusammenleben, ist im Mietrecht nicht privilegiert:  Sind Ehepartner, Lebenspartner ebenfalls, sowieso immer Mieter?   Hinweis Die eingetragene

Insbesondere, bei Auseinandersetzungen mit dem Vermieter oder Nachbarn z.B. wegen¬†Mitbewohnern, m√ľssen Sie genau pr√ľfen, ob es sich um eine Wohngemeinschaft handelt. Wurde der Mietvertrag f√ľr die Wohnung mit einer Wohngemeinschaft

Mieter im rechtlichen Sinn ist normalerweise nur derjenige, der ausdr√ľcklich im Vertrag (oder durch einer sp√§tere vertragliche¬† √Ąnderung , Erg√§nzung) als Vertragspartner, Mieter oder Mieterin¬†wurde und unterschrieben hat:¬†

Mitbewohner der Wohnung haben gegen√ľber dem Vermieter keine vertraglichen Verpflichtungen, sie sind keine Mieter. Wer ist Mieter der Mietwohnung, welche Rechte und Pflichten entstehen? Haben¬† mehrere Mieter gemeinschaftlich den Mietvertrag f√ľr die

Wenn als Vermieter Ihrer Wohnung mehrere Personen auftreten, dann m√ľssen diese Personen grunds√§tzlich Ihnen gegen√ľber gemeinschaftlich handeln. Manchmal erwerben Personen ein Hausgrundst√ľck gemeinsam, haben daf√ľr aber keine Gesellschaft gegr√ľndet, erben