Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: lebensgemeinschaft

Es wurden 24 Suchergebnisse gefunden:

Besteht eine Lebensgemeinschaft, lebt man als Paar in einer Wohnung zusammen und ist nicht verheiratet, so ist diese Lebensgemeinschaft mietrechtlich nicht privilegiert, auch wenn man dauerhaft zusammen lebt. Derjenige, der den Mietvertrag gescglossen hat ist der

Was versteht man darunter, welche Bedeutung hat der Begriff im Mietrecht?  Ganz einfach gesagt: Zum Haushalt gehören alle Personen, die in einer Wohnung zusammen wohnen. Haushaltsangehörige - je nach Personenkreis können sich bestimmte

Mietrechtlich gilt immer noch, dass f√ľr den Einzug des Freundes, der Freundin, des Lebensgef√§hrten¬†(nichteheliche Lebensgemeinschaft) eine Erlaubnis des Vermieters f√ľr die Aufnahme in die¬†Mietwohnung, Einzug beim Mieter erforderlich

Was ist, wenn der Vermieter √ľber die Absicht der Gr√ľndung einer Lebensgemeinschaft in der Mietwohnung informiert wurde,¬†die Erlaubnis f√ľr ein Zusammenziehen mit dem Partner, der Partnerin, der Freundin, dem Freund angefragt ist,¬†aber der

Viele meinen, dass man seinen¬†Freund oder seine Freundin einfach in seine Wohnung einziehen lassen darf, der Vermieter nichts dagegen machen kann, wenn man durch das Zusammenleben eine (ehe√§hnliche) Lebensgemeinschaft f√ľhrt.¬† Richtig

Die Genehmigung des Vermieters zum Einzug des Freundes / der Freundin zur Gr√ľndung einer Lebensgemeinschaft in eine gemeinsame Wohnung muss eingeholt werden, da sonst ein K√ľndigungsrisiko entstehen kann:¬† Die unerlaubte Aufnahme einer anderen

Hat der Mieter f√ľr die Aufnahme seiner Lebensgef√§hrtin (Freund / Freundin) in seine Mietwohnung keine Erlaubnis eingeholt, berechtigt das Vermieter nicht ohne weiteres zur K√ľndigung des Mieters. Zusammenziehen mit Freund, Freundin -

Wenn im Wohnhaus oder auf dem Grundst√ľck ein Besucher oder ein Haushaltsangeh√∂riger des Mieters zu Schaden kommt, k√∂nnen besondere Anspr√ľche bestehen, insbesondere gegen den Vermieter. Der Vermieter hat Sorgfaltspflichten gegen√ľber den

Wollen Mieter in die Wohnung jemanden als Mitbewohner bzw. Untermieter aufnehmen,¬†dann m√ľssen die Voraussetzungen gepr√ľft werden, ob der Vermieter dies¬†erlauben muss. F√ľr eine Untervermietung braucht man meist die Genehmigung des

Eigenbedarf kann ein Vermieter nur f√ľr Famlienangeh√∂rige und Haushaltsangeh√∂rige geltend machen, nicht aber f√ľr ein Kind der Lebensgef√§hrtin / des Lebensgef√§hrten.Der Vermieter kann einen Mietvertrag k√ľndigen mit der Begr√ľndung, es

In vielen F√§llen brauchen Mieter f√ľr die Aufnahme, das Einziehen von Mitbewohnern in ihre Wohnung, vorher die Erlaubnis des Vermieters. Untermieter als Mitbewohner des Mieters - Erlaubnis des Vermieters Voraussetzung F√ľr die Aufnahme von

Eine¬†¬†K√ľndigung wegen Eigenbedarfs kann der Vermieter nicht nur f√ľr sich pers√∂nlich, sondern auch zugunsten von anderen Personen aussprechen.¬† Eigenbedarf f√ľr bestimmte dritte Personen¬†kann ein zul√§ssiger K√ľndigungsgrund ¬†wegen Eigenbedarfs

Mieter und auf Dauer in einer Wohnung lebende Personen m√ľssen sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug in die Wohnung mit der neuen Anschrift bei der Meldebeh√∂rde, unter Vorlage einer vom Vermieter der Wohnung ausgestellten

Mieter im rechtlichen Sinn ist normalerweise nur derjenige, der ausdr√ľcklich im Vertrag (oder durch einer sp√§tere vertragliche¬† √Ąnderung , Erg√§nzung) als Vertragspartner, Mieter oder Mieterin¬†wurde und unterschrieben hat:¬†


Verstirbt der Mieter, dann kann ein bisheriger Mitbewohner in den Mietvertrag eintreten - es kommt aber auf ein paar Voraussetzungen an. Hinweis Wenn ein  Alleinmieter  gestorben ist, kann auch ein Mitbewohner, der nicht mit dem

Todesfall - √úbernahme Mietvertrag f√ľr Mietwohnung als Freundin, Freund Wenn ein Mieter, eine Mieterin verstorben ist, k√∂nnen Menschen, die mit dem Verstorbenen einen gemeinsamen Haushalt gef√ľhrt haben, in den Mietvertrag eintreten, diesen sozusagen √ľbernehmen. Mietvertrag f√ľr Mietwohnung erlischt

Normalerweise ist nur derjenige Mieter, der im Mietvertrag als Mieter eingetragen ist, und den Mietvertrag unterschrieben hat: Mietvertrag - wer ist Mieter? Unterschriften im Mietvertrag fehlen   Ehepaar als Mieter - Ehegatte,

Ein fremder Name am Briefkasten des Mieters bedeutet f√ľr Vermieter ein Hinweis auf eine Untervermietung der Wohnung. Liegt keine Erlaubnis des Vermieters f√ľr die Untervermietung vor, dann darf der Vermieter von seinem Mieter Auskunft

Ob man das Recht hat, einen Wohnberechtigungsschein¬†zu erhalten, h√§ngt zun√§chst davon ab, ob das Einkommen aller Haushaltsangeh√∂rigen eine geltende Einkommensgrenze nicht √ľberschreitet. WBS - die Einkommensgrenze des Bundeslandes gibt

Ein Wohnberechtigungsschein f√ľr den Bezug einer mit √∂ffentlichen Mitteln gef√∂rderten Wohnung muss in dem Bundesland, bzw. in der Stadt (bei der Gemeindeverwaltung, beim Wohnungsamt) beantragt werden, in der eine Sozialwohnung gesucht wird. WBS -
wbs

Mitbewohner der Wohnung haben gegen√ľber dem Vermieter keine vertraglichen Verpflichtungen, sie sind keine Mieter. Wer ist Mieter der Mietwohnung, welche Rechte und Pflichten entstehen? Haben¬† mehrere Mieter gemeinschaftlich den Mietvertrag f√ľr die

Familienangehörige eines Mieters sind grundsätzlich nur Vertragspartner des Vermieters, wenn dies eindeutig aus dem Vertragsverhältnis hervorgeht. Ehegatten, Lebenspartner als Mieter, Mitmieter der Mietwohnung Bei Ehegatten oder

Jeder vollj√§hrige B√ľrger kann einen WBS (Wohnberechtigungsschein) f√ľr sich, die Familie oder f√ľr seine Lebensgemeinschaft beantragen. Dies gilt auch f√ľr Ausl√§nder mit dauerhafter Aufenthaltsgenehmigung und festem Wohnsitz in Deutschland. Wer kann