Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: nebenkostenabrechnung

Es wurden 12 Suchergebnisse gefunden:

Die formellen Anforderungen an eine Nebenkostenabrechnung sind nicht hoch - trotzdem hat der Vermieter einige Dinge zu beachten.  Die Nebenkostenabrechnung erfolgt immer schriftlich, muss aber vom Vermieter nicht unterschrieben werden, die

Bitte pr├╝fen Sie zun├Ąchst, ob es bei Ihnen nur um die Abrechnung von Heizungs- und Warmwasserkosten geht.┬á In diesem Fall wechseln Sie bitte auf die entsprechende Seite:┬á Abrechnung ├╝ber warme Betriebskosten, Heizkostenabrechnung ┬á┬á Kalte

Eintritt des Rechtsschutzfalles - wann liegt der Rechtsversto├č vor? Der Rechtsschutzfall tritt dann ein, wenn dem Vermieter ein Rechtsversto├č vorgeworfen wird. Dabei ist die Sicht des Laien (Versicherungsnehmer / Mieter) ma├čgeblich. Mietrechtsschutz - Ab wann besteht der Versicherungsschutz f├╝r

Wechselt der Versicherungsnehmer die Rechtsschutzversicherung, muss er darauf achten, dass seine Rechtsschutzversicherung ohne zeitliche L├╝cke vom neuen Rechtsschutzversicherer ├╝bernommen wird. Der neue Rechtsschutzversicherer muss

F├╝r die ├ťberpr├╝fung von Abrechnungen ├╝ber Betriebskosten kann nicht nur Einsicht in Belege (Rechnungen, Zahlbelege) verlangt werden. Auch die Vertr├Ąge, auf denen die Leistungen beruhen, sind in manchen F├Ąllen vom Vermieter

Bei Zweifeln, ob die Betriebskostenabrechnung des Vermieters in Ordnung ist, sollten Mieter in Erw├Ągung ziehen, die Abrechnung professionell pr├╝fen zu lassen. Es ist nicht unbedingt leicht, Abrechnungen ohne Fachkenntnisse zu pr├╝fen. Als

Der Bundesgerichtshof (AZ: VIII ZR 269/09) hat entschieden, dass der Mieter, der die Auszahlung eines vom Vermieter errechneten Betriebskostenguthabens annimmt, damit nicht die Richtigkeit der Betriebskostenabrechnung anerkennt.  Die

Der Vermieter muss die Betriebskostenabrechnung innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Abrechnungsfrist von 12 Monaten erstellen. Vers├Ąumt der Vermieter die┬áFrist, und erh├Ąlt der Mieter eine Abrechnung mit einer

Der Vemieter muss den Mietern alle Belege vorlegen, die f├╝r die Abrechnung ├╝ber Betriebskosten, Heizkosten, Warmwasserkosten wichtig sind. Dazu k├Ânnen auch Vertr├Ąge geh├Âren. Sollen Einw├Ąnde erhoben bzw. soll einer Abrechnung


Der Vermieter kann Eigenleistungen erbringen, und dann die ├╝blichen Kosten als Betriebskosten umlegen, wenn im Mietvertrag vereinbart ist, dass der Mieter die Betriebskosten zahlt. Hinweis Nach der┬á Betriebskostenverordnung (┬ž 1) und

Erscheinen Ihnen die Heizkosten- und Warmwasserkosten in der Heizkostenabrechnung f├╝r Ihre Mietwohnung zu hoch, dann sollten Sie die Pr├╝fung der Abrechnung in Erw├Ągung ziehen.┬á Oft pr├╝fen die Mieter die Abrechnung nur dann, wenn im