Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: nebenkosten

Es wurden 25 Suchergebnisse gefunden:

In vielen MietvertrÀgen ist geregelt, dass Mieter neben der Miete auch noch BeitrÀge zu den laufenden Kosten, die sogenannten Betriebskosten oder Nebenkosten, zahlen muss: Nebenkosten, Betriebskosten - wie sich diese zusammensetzen steht oft im

Welcher Art sind Ihre EinwÀnde? Wenn Sie der Ansicht sind, dass die entsprechenden Nebenleistungen nicht vertragsgerecht erbracht werden, z.B. das Haus nicht ordentlich gereinigt wird bzw. wurde, oder Heizung und Warmwasserversorgung nicht

GrundsĂ€tzlich muss der Vermieter innerhalb der Abrechnungsfrist die Betriebskostenabrechnung fĂŒr das Vorjahr dem Mieter ĂŒberstellt haben. Hinweis Innerhalb dieser Frist kann der Vermieter eine Betriebskostenabrechnung ohne weiteres

Der Bundesgerichtshof (AZ: VIII ZR 269/09) hat entschieden, dass der Mieter, der die Auszahlung eines vom Vermieter errechneten Betriebskostenguthabens annimmt, damit nicht die Richtigkeit der Betriebskostenabrechnung anerkennt.  Die

Kosten der Dachrinnenreinigung können „ sonstige Betriebskosten “ sein, die vom Mieter im Rahmen einer Betriebskostenabrechnung zu zahlen sind. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Die Möglichkeit zur Umlage dieser Betriebskosten

Wenn ein Zimmer oder RĂ€ume einer Wohnung untervermietet werden, stellt sich hĂ€ufig die Frage, wie der Hauptmieter Betriebskosten gegenĂŒber dem Untermieter abrechnen oder berechnen kann. Der Hauptmieter muss meist an seinen Vermieter

Inhalt schriftlicher Mietvertrag: Was muss mindestens festgehalten werden? Welche Wohnung bzw. welche RÀume werden vermietet? Dies soll so genau bezeichnet werden, dass man den Mietgegenstand eindeutig identifizieren kann: 

In der Betriebskostenabrechnung mĂŒssen Allgemeinstrom und Betriebsstrom unterschieden werden, sie sind aber praktisch gar nicht leicht auseinander zu halten. Welche Stromkosten muss der Vermieter selbst tragen, welche Stromkosten mĂŒssen die

Der Umlage-/VerteilerschlĂŒssel fĂŒr kalte Betriebskosten ist in aller Regel im Mietvertrag festgelegt, und da VertrĂ€ge einzuhalten sind, kann der SchlĂŒssel ĂŒblicherweise vom Vermieter nicht einseitig verĂ€ndert werden. Betriebskosten

Wohnkosten - Mit durchschnittlich 845 Euro im Monat gaben die privaten Haushalte in Deutschland im Jahr 2013 mehr als ein Drittel (35 %) ihrer Konsumbudgets fĂŒr den Bereich Wohnen, Energie und Wohnungsinstandhaltung aus. Wie das

Eine Vereinbarung, dass fĂŒr die kalten Betriebskosten monatliche Vorauszahlungen zu zahlen sind, kann im Mietvertrag stehen, sie kann aber auch durch eine spĂ€tere Vereinbarung, eine VertragsĂ€nderung zustandekommen. Keine Vorauszahlung fĂŒr

Betriebskosten sind vom Mieter nur zu zahlen, wenn das vertraglich ausdrĂŒcklich vereinbart ist. DafĂŒr muss die Betriebskostenumlage mietvertraglich vereinbart sein . Jederzeit ist eine VertragsĂ€nderung Â ĂŒber neue Betriebskosten

Wenn der Vermieter ĂŒber die Betriebskostenvorauszahlungen des Mieters abgerechnet hat und ein Guthaben fĂŒr den Mieter entstanden ist, muss das dem Mieter ausgezahlt werden. Es gibt eine Ausnahme: Wenn der Vermieter Gegenforderungen hat,

Ist im Mietvertrag vereinbart, dass der Mieter die Betriebskosten zu tragen hat, dann fallen darunter auch Kosten fĂŒr Versicherungen, die der HauseigentĂŒmer abschließt, um mögliche SchĂ€den abzudecken, fĂŒr die der EigentĂŒmer haftet. Welche

Wenn die letzte Abrechnung ĂŒber die kalten Betriebskosten ein Guthaben des Mieters ausweist, dann sind die Vorauszahlungen fĂŒr die Nebenkosten vom Vermieter zu senken. SelbstverstĂ€ndlich sollte man solch eine Änderung nur vornehmen, wenn der Betrag

Betriebskosten sind grundsĂ€tzlich vom Vermieter zu tragen. In der Praxis vereinbaren die Mietvertragsparteien jedoch in der Regel, dass der Mieter die Betriebskosten trĂ€gt. FĂŒr eine wirksame Umlage auf den Mieter muss geregelt

Die Kosten der Hausreinigung, GebÀudereinigung sind auf die Mieter als Betriebskosten umlegbar, wenn das Tragen der Betriebskosten im Mietvertrag vereinbart ist. Kosten der Hausreinigung sind als Betriebskosten im Mietvertrag nicht

Eine Umlage von Betriebskosten ist möglich, wenn im Vertrag oder einer spĂ€teren Vereinbarung die Betriebskostentragung vereinbart ist.   DafĂŒr reicht ein Verweis auf die Liste, die in einer wohnungswirtschaftlichen Verordnung enthalten

Gerade die Kosten einer BaumfĂ€llung können sehr hoch sein. Daher lohnt es sich zu prĂŒfen, ob diese Kosten als Betriebskosten umgelegt werden dĂŒrfen. Eine allgemeingĂŒltige Aussage, in welchen FĂ€llen BaumfĂ€llkosten Betriebskosten sein

Neben der Grundmiete schulden Mieter einer Wohnung in den meisten FĂ€llen monatlich die Nebenkostenvorauszahlungen (BetriebskostenvorschĂŒsse). Der Vermieter ist verpflichtet, jĂ€hrlich ĂŒber die Nebenkosten abzurechnen, die

Kosten fĂŒr die Wartung von Feuerlöschern sind als Betriebskosten nur umlagefĂ€hig, wenn der Mietvertrag eine entsprechende Vereinbarung enthĂ€lt, vereinbart ist, dass der Mieter die Betriebskosten zu zahlen hat.  FĂŒr die Vereinbarung zur

Kommt die Betriebskostenabrechnung zu spĂ€t, dann hat der Vermieter in der Regel keinen Anspruch auf eine Betriebskostennachzahlung. Der Vermieter ist verpflichtet, ĂŒber Betriebskostenvorauszahlungen innerhalb der vom Gesetz

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass der Vermieter einer Wohnung die 12-monatige Abrechnungsfrist fĂŒr die Übersendung von Betriebskostenabrechnungen einzuhalten hat. Keine Einhaltung der Abrechnungsfrist fĂŒr Betriebskosten - keine

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass die NutzerwechselgebĂŒhr, in Betriebskostenabrechnungen auch zu finden unter der Bezeichnung, " Kosten der Zwischenablesung ", nicht in die Abrechnung aufgenommen werden darf. Umlage

Zahlen Mieter VorschĂŒsse fĂŒr die Betriebskosten der Wohnung, dann muss der Vermieter jĂ€hrlich ĂŒber diese BetriebkostenvorschĂŒsse abrechnen. Erfolgt keine Betriebskostenabrechnung, dann kann der Vermieter zur Erstellung der