Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: mietzusammensetzung

Es wurden 23 Suchergebnisse gefunden:

Eine Teilinklusivmiete liegt vor, wenn im Mietvertrag der Wohnung neben der Nettomiete nur ein Teil der Nebenkosten separat aufgefĂŒhrt ist. GemĂ€ĂŸ des Mietvertrages wird dann auch nur ĂŒber die aufgefĂŒhrten Betriebskosten vom Vermieter

Inhalt schriftlicher Mietvertrag: Was muss mindestens festgehalten werden? Welche Wohnung bzw. welche RÀume werden vermietet? Dies soll so genau bezeichnet werden, dass man den Mietgegenstand eindeutig identifizieren kann: 

Bevor Sie einen Mietvertrag abschließen, mĂŒssen Sie verschiedene Punkte fĂŒr sich geklĂ€rt haben; nicht nur die Frage, ob die Miete leistbar ist. Was beachten, ĂŒberlegen?  Was alles berĂŒcksichtigen, wenn ein neuer Mietvertrag geschlossen

Der Vermieter hat in der Regel die im Zusammenhang mit einer Mietwohnung entstehenden Verwaltungskosten selbst zu tragen und kann nicht zusÀtzlich vom Mieter verlangen, dass Verwaltungskosten zu bezahlen sind.  Verwaltungskosten -

Die Gesamtmiete, die Sie monatlich an den Vermieter bezahlen, setzt sich meistens aus verschiedenen Anteilen zusammen. Es ist wichtig, diese Anteile zu unterscheiden, weil sich fĂŒr jeden Anteil ganz unterschiedlich darstellen kann, ob Ihre Pflicht zur

Ein Mietvertrag oder Untermietvertrag kann auch so vereinbart werden, dass der Mieter anstatt der Mietzahlung Arbeit oder sonstige Leistung erbringt, z.B. auch TĂ€tigkeiten im Haushalt. Ein Mietvertrag liegt nach dem Gesetz dann

Bei einer Inklusivmiete gehen Mieter einer Wohnung davon aus, dass dann alle Betriebskosten, auch die Heizkosten, in der Miete enthalten sind - das ist möglich, aber gemĂ€ĂŸ der Heizkostenverordnung nicht erlaubt, wenn nicht gemĂ€ĂŸ der Heizkostenverordnung

Ist im Mietvertrag geregelt, dass der Mieter die Betriebskosten trĂ€gt und wird hierfĂŒr eine monatliche Vorauszahlung gezahlt, dann ist eine Betriebskostenvorauszahlung, auch als Betriebskostenvorschuss bezeichnet, vertraglich vereinbart. FĂŒr

Eine Bruttowarmmiete ist vereinbart, wenn im Mietvertrag ein einheitlicher Betrag fĂŒr die Wohnkosten steht, mit dem alles abgegolten sein soll, auch die Zentralheizungskosten. Vereinbarung einer Bruttowarmmiete ist in der Regel

Ist vereinbart, dass der Mieter die Betriebskosten tragen soll , dann kann das auch so geregelt sein, dass der Mieter eine Pauschale, einen Pauschalbetrag fĂŒr die Betriebskosten der Wohnung zahlt. Hinweis Eine Betriebskostenpauschale fĂŒr

Die Nettokaltmiete im Mietvertrag ist das, was allein fĂŒr den Gebrauch der Wohnung an den Vermieter bezahlt wird, ohne Zahlungen fĂŒr kalte Betriebskosten , und ohne warme Betriebskosten (Heizungskosten und Warmwasserkosten). Wie stelle ich fest, was meine

Man spricht von einer Bruttokaltmiete, wenn im Mietvertrag vereinbart ist: "Die monatliche Miete betrĂ€gt 500,00 €. Der Mieter trĂ€gt außerdem die Heizkosten, ĂŒber die gesondert abgerechnet wird." Bruttokaltmiete - Heizkosten, warme Betriebskosten sind darin nicht

Betriebskosten sind diejenigen Kosten, die fĂŒr die laufende Bewirtschaftung eines GebĂ€udes oder einer Wohnung anfallen. Verwaltungskosten und Instandhaltungskosten gehören nicht zu den umlagefĂ€higen Betriebskosten. Betriebskosten stehen in der Betriebskostenverordnung Die

Als Miete bezeichnet man die gesamte Gegenleistung, die der Wohnungsmieter dafĂŒr erbringt, dass er die Wohnung zu diesem Zweck, also zum Wohnen benutzen darf. Diese Miete kann mit der ortsĂŒblichen Vergleichsmiete z.B. im Mietspiegel

Werden nach einer Modernisierung vom Vermieter die Modernisierungskosten durch eine einseitige MieterhöhungserklÀrung auf die Miete umgelegt, so spricht man auch von einem Modernisierungszuschlag.  Modernisierungsmieterhöhung -

Wird zu der Wohnung ein Stellplatz oder eine Garage gemietet, dann kann der Vermieter dafĂŒr eine separate Miete bzw. einen Zuschlag verlangen. Die im Mietvertrag vereinbarte Miete betrifft zunĂ€chst einmal nur die Wohnung selbst. Werden

Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg: Verlangt der Vermieter einen Untermietzuschlag, so muss das im Einzelfall geprĂŒft werden. Die 18. Kammer des Landgerichts Berlin hatte 2016 gemeint, ein Vermieter könne in jedem Fall einer

Wird eine Wohnung möbliert oder teilmöbliert vermietet, so kann der Vermieter im Mietvertrag einen sogenannten Möblierungszuschlag festlegen, der dann zusÀtzlich zur Miete gezahlt werden muss - eine solche Vereinbarung ist zulÀssig. Die

Wurde im Mietvertrag fĂŒr die Wohnung eine teilgewerbliche Nutzung vereinbart, so ist es möglich, dass hierfĂŒr ein Zuschlag zur Miete vom Mieter zu zahlen ist, der sogenannte Gewerbezuschlag.  Höhe des Gewerbezuschlags fĂŒr die teilgewerbliche

HĂ€ufig stellt sich im Rahmen einer Untervermietung fĂŒr Mieter die Frage, ob der Vermieter einen Untermietzuschlag verlangen kann. Nach dem Gesetz hĂ€ngt dies davon ab, ob dem Vermieter die Untermieterlaubnis ohne Zuschlag nicht zumutbar ist,

Wird zusĂ€tzlich zur Wohnung ein Stellplatz fĂŒr einen Pkw oder eine Garage vermietet, dann gibt es dafĂŒr hĂ€ufig keinen gesonderten Mietvertrag, sondern der Stellplatz oder die Garage werden nur im Wohnungsmietvertrag als mitvermietet aufgefĂŒhrt,

Kosten fĂŒr Heizung und fĂŒr Warmwasser mĂŒssen, wenn der Vermieter nach dem Vertrag fĂŒr Heizung und Warmwasser sorgen muss, normalerweise zusĂ€tzlich zur Kaltmiete bezahlt werden. Man nennt das die warmen Betriebskosten. Heizkosten und

Wenn der Vermieter die Untervermietung erlaubt, ist oft die Frage, ob er einen Untermietzuschlag verlangen kann und wie hoch dieser sein darf. Das ist gesetzlich nicht festgelegt. Wenn dem Vermieter die Untermieterlaubnis ohne Zuschlag