Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: guthaben

Es wurden 21 Suchergebnisse gefunden:

Sie haben eine Abrechnung √ľber Nebenkosten (Betriebskostenabrechnung) erhalten, die mit einer Forderung oder einem niedrigen Guthaben endet, Sie haben aber dennoch Zweifel, weil Ihrer Meinung nach ein zu niedriges Guthaben bzw. aus

Als Wohnungsmieter zahlen Sie meist neben einer Nettokaltmiete Vorsch√ľsse f√ľr Betriebskosten. Der Vermieter muss √ľber diese Vorsch√ľsse abrechnen. Hat der Vermieter erst weit versp√§tet eine Betriebskostenabrechnung geschickt und weist¬†die

Hat der Vermieter √ľber die Betriebskostenvorauszahlungen des Mieters abgerechnet,¬†und ist ein Guthaben f√ľr Mieter entstanden, dann¬†muss das an Mieter ausgezahlt werden. Es gibt eine Ausnahme: Wenn der Vermieter Gegenforderungen hat, etwa ein

Hat man nach Erhalt der Betriebskostenabrechnung die vom Vermieter in Rechnung gestellte Nachzahlung geleistet, dann kommt es vor, dass erst sp√§ter auff√§llt, dass die √ľbersandte Betriebskostenabrechnung Fehler hat. Dadurch ist dann ein

Hat eine Pr√ľfung der Abrechnung ein Betriebskostenguthaben ergeben, so k√∂nnen Sie dieses vom Vermieter zur√ľckfordern und wieder zur√ľck bekommen,¬† auch wenn Sie bereits eine Nachforderung aus der Abrechnung bezahlt haben.¬† Voraussetzungen

Hat der Vermieter in einer Betriebskostenabrechnung ein Guthaben mitgeteilt, so können Mieter dieses mit jeder Geldforderung des Vermieters verrechnen, auch mit der monatlichen Miete - in der Sprache der Juristen: Aufrechnen . in

Hat die letzte Abrechnung √ľber die kalten Betriebskosten ein h√∂heres Guthaben ausgewiesen, dann sind, wenn¬†Vorauszahlungen f√ľr die Nebenkosten geleistet werden, diese vom Vermieter anzupassen, zu senken. Macht der Vermieter das nicht, so

Wenn die Heizkostenabrechnung eine Nachzahlung ergibt, und Sie diese ausgleichen wollen durch Aufrechnung, also indem Sie mit einer eigenen Forderung verrechnen, m√ľssen Sie vorsichtig sein. Hinweis Grunds√§tzlich k√∂nnen Sie gegen eine

Zeigt die Heizkostenabrechnung, die¬†Abrechnung √ľber die Heizkosten und Warmwasserkosten f√ľr die Mietwohnung ein Guthaben, dann k√∂nnen¬†Zweifel bestehen, ob das ausgewiesene Guthaben richtig oder vielleicht zu niedrig ist.¬† Zweifel an der

Der Bundesgerichtshof hat am 12.1.2011 entschieden (Az. VIII ZR 269/09 ) dass der Mieter, der die Auszahlung eines vom Vermieter errechneten Betriebskostenguthabens annimmt, damit nicht die Richtigkeit der Betriebskostenabrechnung

Wenn sich aus Ihrer Heizkosten- und Warmwasserkostenabrechnung Unklarheiten, Zweifel ergeben, beachten Sie immer die Einwendungsfrist:¬† Sie m√ľssen alle Ihre Einwendungen innerhalb eines Jahres nach Erhalt der Abrechnung erheben:

Die Forderung auf Auszahlung eines BetriebskostenGuthabens verj√§hrt meist drei Jahre nach Erhalt der Abrechnung. Hinweis Geht es um ein Guthaben aus der Abrechnung f√ľr Heizkosten und Warmwasserkosten, gehen Sie bitte auf diese Seite:

Wenn der Vermieter Ihnen in einer Heizkostenabrechnung ein Guthaben mitgeteilt hat, können Sie dieses mit jeder Geldforderung des Vermieters verrechnen, sogenannte Aufrechnung. Weitere Einzelheiten:   Mietzahlung - Aufrechnung,

Ist es so, dass die¬†letzte Heizkostenabrechnung f√ľr die warmen Betriebskosten ein gr√∂√üeres Guthaben des Mieters ausweist, dann sind die Vorauszahlungen vom Vermieter zu senken. Guthaben aus Heizkostenabrechnung kann zu Senkung der

Wenn im Mietvertrag geregelt ist, dass der Mieter die Betriebskosten tr√§gt und hierf√ľr eine monatliche Vorauszahlung von 100,00 ‚ā¨ erbringt, dann ist eine Betriebskostenvorauszahlung, auch Betriebskostenvorschuss genannt, vereinbart. Hinweis ¬†

Die meisten Mieter zahlen jeden Monat Vorsch√ľsse f√ľr Heizung, Warmwasser und andere Betriebskosten. In diesen F√§llen muss der Vermieter dann die Betriebskostenabrechnungen gem√§√ü der gesetzlichen Abrechnungsfrist erstellen. Der

Ist vereinbart, dass der Mieter die Betriebskosten tragen soll , dann kann das auch so geregelt sein, dass der Mieter eine Pauschale, einen Pauschalbetrag f√ľr die Betriebskosten der Wohnung zahlt. Hinweis Eine Betriebskostenpauschale f√ľr

Haben mehrere Personen den Mietvertrag unterschrieben, oder sind sp√§ter durch Beitritt zum Mietvertrag Mieter geworden, dann sind diese gemeinsam Mieter. Mehrere Mieter m√ľssen gegen√ľber dem Vermieter gemeinsam handeln. Mehrere Mieter einer

Es kommt vor, dass ein altes Betriebskostenguthaben dem Mieter vom Vermieter nicht ausgezahlt worden ist und der Vermieter f√ľr ein sp√§teres Abrechnungsjahr mit einer neuen Nebenkostenabrechnung eine Betriebskostennachzahlung fordert,

Die Forderung auf Auszahlung eines Heizkostenguthabens verjährt meist drei Jahre nach Erhalt der Abrechnung. Hinweis Geht es nicht um Heizkosten und Warmwasserkosten, sondern um andere Betriebskostenguthaben, gehen Sie bitte auf diese

Grundsätzlich kann der Vermieter nach Ablauf der Abrechnungsfrist keine Korrektur der Betriebskostenabrechnung zum Nachteil des Mieters vornehmen. Betriebskostenabrechnungen nach Ablauf der Abrechnungsfrist ändern, korrigieren Hat der