Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: rohrbruch

Es wurden 20 Suchergebnisse gefunden:

Kommt es durch einen Rohrbruch zum Eindringen von Wasser oder Abwasser, und dadurch zu Schaden am Hausrat oder Sachen des Mieters, dann muss dafĂŒr normalerweise nicht der Vermieter einstehen. Rohrbruch in der Mietwohnung - Eindringen von Wasser oder

Wurde im Keller ein Abwasserrohr undicht und wurde durch den Rohrbruch der im Mieterkeller lagernde Hausrat beschÀdigt, dann zahlt den Schaden am Hausrat in der Regel nicht die GebÀudeversicherung. Besteht eine Hausratversicherung,

Kommt es infolge eines Rohrbruchs zu einem Wasserschaden durch Leitungswasser oder Abwasser, dann ist der Vermieter verpflichtet, den Rohrbruch und sonstige entstandene SchÀden an der GebÀudesubstanz der Wohnung(en) zu beseitigen, auch die

Wurde eine Waschmaschine nur mit einem normalen Wasserschlauch, ohne die Aquastopp-Vorrichtung, in der Mietwohnung vom Mieter angeschlossen, dann kann dies zu einem Wasserschaden fĂŒhren, fĂŒr den Mieter haften mĂŒssen. Anschluss einer Waschmaschine

In aller Regel ist das Auftreten von Feuchtigkeit in einer Mietwohnung ein Mangel, den der Vermieter beseitigen muss. HÀufig bildet sich Feuchtigkeit auf Grund baulicher MÀngel. Beseitigung der Feuchtigkeit in der Mietwohnung durch den

Ein nach Abschluss des Mietvertrages entstandener Mangel muss gemĂ€ĂŸ dem Mietrecht grundsĂ€tzlich vom Vermieter beseitigt werden. Aber: Nicht immer besteht fĂŒr Vermieter die Pflicht, den Mietern schon bekannte, kleinere MĂ€ngel (waren

Vor einiger Zeit kam es zu einem Wasserschaden in Ihrer Wohnung , weil das Dach des Mietshauses z.B. undicht war.  Sie hatten den Vermieter sofort und nachweisbar Â ĂŒber den Schaden informiert und mitgeteilt, dass es mit der Reparatur nicht

Sind StaublĂ€use ein Grund fĂŒr eine Mietminderung? StaublĂ€use in der Wohnung kommen durchaus öfter vor, aber ist das immer ein Mangel?  Hinweis Ein Mangel im Sinne des Mietrechts und eine Mietminderung kommen nur in Betracht, wenn der Vermieter die Ursache fĂŒr den Befall der Wohnung mit StaublĂ€usen zu

Voraussetzung fĂŒr jede gesetzliche Schadenersatzpflicht ist, dass z.B. durch ein Ereignis ein Schaden verursacht wurde, und dass fĂŒr das auslösende Ereignis ein Verschulden vorliegt. Wer also einen Schaden ersetzt haben will, muss

Wurden Sachen zerstört oder beschÀdigt, so kommt es zunÀchst darauf an, ob der Schaden beseitigt werden kann, z.B. durch Reparatur oder Ersatz der beschÀdigten Sache.  BeschÀdigung von Sachen, Eigentum des Mieters einer Wohnung -

Wird Ihre Mietwohnung beschĂ€digt - etwa durch einen Wasserschaden oder Brandschaden, dann sind die dadurch notwendigen Renovierungsarbeiten keine Schönheitsreparaturen. Es ist daher gleichgĂŒltig, ob Sie nach Ihrem Mietvertrag zur

Die gemietete Wohnung ist Ihr privater Bereich. Der Vermieter darf daher ohne Ihre Zustimmung keinen WohnungsschlĂŒssel behalten und davon Gebrauch machen, diesen nutzen. Wenn Ihnen ein ganzes Haus vermietet worden ist, gilt das gleiche

In Ihrer Wohnung haben Sie als Mieter das Hausrecht, das auch der Vermieter und der Verwalter beachten mĂŒssen:  Unberechtigt darf der Hausfrieden deshalb nicht gestört werden. GrundsĂ€tzlich darf niemand Ihre Wohnung ohne Ihre Erlaubnis

Treten Störungen der Kaltwasserversorgung auf, so liegt in der Regel ein Mangel der Wohnung vor. Der Vermieter ist auch ohne besondere Vereinbarung im Mietvertrag verpflichtet, die Wohnung mit Frischwasser, Leitungswasser, zu versorgen.  Wasser, das

Kommt es in der Mietwohnung zu einem nicht vom Mieter selbst verursachten grĂ¶ĂŸeren Wasserschaden, und sind TrocknungsgerĂ€te aufzustellen, dann muss der Vermieter die Stromkosten fĂŒr die TrocknungsgerĂ€te tragen. FĂŒr die Aufstellung muss

Sonntage und Feiertage sind, was die Pflicht zur Vermeidung von LĂ€rm und Ruhestörungen angeht, mietrechtlich gleichgestellt. Von einer Mietwohnung dĂŒrfen an Sonntagen, Feiertagen keine Ruhestörungen ausgehen Die sogenannte Sonntagsruhe

BeeintrĂ€chtigen MĂ€ngel die GebrauchsfĂ€higkeit der Wohnung erheblich, so kann die beeintrĂ€chtigte Nutzung der Wohnung durch eine Mietminderung ausgeglichen werden. Hat der Vermieter einen Schaden, MĂ€ngel nicht beseitigt, so kann fĂŒr Mieter

Mieter von Wohnungen haben Anspruch darauf, dass SchÀden an der Bausubstanz, die durch einen Starkregen oder durch ein Unwetter in der Wohnung oder dem Keller entstehen, durch den Vermieter behoben werden.  UnwetterschÀden an Haus und

Steht der Keller unter Wasser, dann sollten Mieter Immer sofort bzw. so schnell wie möglich den Vermieter, die Hausverwaltung oder den Hausmeister informieren. Keller unter Wasser - Mieter mĂŒssen auch darauf achten, dass der Schaden

AnsprĂŒche des Mieters wegen MĂ€ngeln in bzw. an der Mietwohnung hĂ€ngen davon ab, dass Mieter dem Vermieter vorhandene MĂ€ngel mitteilen, der Vermieter zur Behebung aufgefordert wird. Wie dem Vermieter MĂ€ngel mitteilen und welche