Logo

Ankündigung einer Modernisierung innerhalb der Wohnung

Modernisierungsmaßnahmen innerhalb Ihrer Wohnung brauchen Sie nicht zu dulden, wenn sie nicht ordentlich angekündigt wurden.

Der Vermieter will eine umfassende Modernisierung der Mietwohnung vornehmen

  • Wenn der Vermieter für die Durchführung der Modernisierungsmaßnahmen Ihre Wohnung betreten will, muss er diese Maßnahmen mindestens drei Monate vor Beginn schriftlich und ausreichend genau ankündigen.
  • Gibt es keine solche Ankündigung, oder kam sie nicht rechtzeitig, dann können Sie ohne weitere Begründung allen beauftragten Handwerkern den Zutritt zur Wohnung verweigern.
Hinweis


Plant der Vermieter eine Modernisierung, so darf er die Wohnung besichtigen, auch zusammen mit Firmen oder einem Architekten. 

Wohnungsbesichtigung - Terminvereinbarung mit Vermieter

Auch wenn eine rechtzeitige Ankündigung vorliegt, darf niemand Ihre Wohnung gegen Ihren Willen betreten, denn Sie haben ein "Hausrecht".

Vermieter kann auf Duldung einer Modernisierung klagen

Erst wenn der Vermieter beim Gericht ein gegen Sie gerichtetes - rechtskräftiges - Duldungsurteil erhalten hat, dürfen Sie sich den Modernisierungsmaßnahmen nicht mehr widersetzen.

Ob Sie einen solchen Weg gehen möchten, bedarf einer umfassenden rechtlichen Beratung.

  • Bei kleineren Modernisierungsmaßnahmen, wie z.B. dem Einbau von Rauchmeldern, empfiehlt es sich grundsätzlich nicht, die Duldung zu behindern.

Wenn man als Mieter Modernisierungsarbeiten nicht zulässt

Verweigern Sie unberechtigterweise die Duldung der Arbeiten, dann kann das als Vertragsverletzung angesehen werden, und möglicherweise sogar eine Kündigung des Mietvertrags begründen.

Wer Handwerker für Modernisierungsarbeiten in die Wohnung lässt, duldet die Modernisierung

  • Wenn Sie die Handwerker in Ihre Wohnung lassen, gilt das als Duldung der Modernisierung. 
  • Wenn Sie die Modernisierung - freiwillig oder aufgrund einer Gerichtsentscheidung - dulden, und nicht rechtzeitig einen Härteeinwand erhoben haben, müssen Sie auch die entsprechende Mieterhöhung bezahlen.

Mietminderung, wenn durch eine Modernisierung die Nutzung der Wohnung eingeschränkt ist

Für Beeinträchtigungen des Gebrauchs der Wohnung haben Sie einen Anspruch auf Mietminderung und ggf. auch einen Anspruch für weitere Aufwendungen.

Eine Einschränkung gibt es für energetische Modernisierungen:

Energetische Modernisierung - Mietminderung eingeschränkt

  • Wenn Sie eine Mietminderung beabsichtigen: Sie sollten immer schriftlich Mietminderung verlangen und sogleich die Zahlungen für die Miete - auch für den bereits laufenden Monat - unter Rückforderungsvorbehalt stellen, aber nicht selbst die Miete kürzen.
Hinweis


Ob in Ihrem konkreten Fall die Modernisierungsankündigung ausreichend ist, ob es sich aus anderen Gründen empfiehlt, der Modernisierungsmaßnahme zuzustimmen, und welche Folgen die Weigerung oder die Duldung für Sie haben wird, kann nur durch fachkundige Prüfung und Beratung geklärt werden.

  • Erhalten Sie eine Ankündigung für Modernisierungsmaßnahmen, dann müssen Sie die Beratung schnell durchführen, denn wenn Sie Einwände, z.B. wegen persönlicher Härte oder wirtschaftlicher Unzumutbarkeit haben, so müssen Sie kurze Fristen für Mitteilungen gegenüber dem Vermieter einhalten.

Einen Überblick zur Modernisierung durch den Vermieter erhalten sie hier:



Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: