Logo

Abfluss auf Balkon, Terrasse - Beseitigung einer Verstopfung

Hat die Mietwohnung einen Balkon oder eine Dachterrasse, dann stellt sich die Frage, ob Mieter den Abfluss reinigen oder sogar eine Verstopfung des Abflusses beseitigen müssen oder ob der Vermieter zuständig ist.

Regenwasser, Tauwasser, aber auch Reinigungswasser muss ordentlich von Balkonen und Terrassen abgeführt werden.
Dabei soll Wasser meist zu den im Boden der Terrasse oder des Balkons installierten Abflussöffnungen fließen, so abgeleitet werden.

Regenwasser, Tauwasser soll abbfließen - Gefälle zum Abfluss des Balkons muss vorhanden sein

Das Abfließen des Wassers setzt voraus, dass der Balkon, die Terrasse ein leichtes Gefälle hat, und zwar in Richtung auf die Abflussöffnung - oder im Falle einer umlaufenden Wasserrinne ein Gefälle in Richtung auf die Rinne.

  • Ist kein Gefälle vorhanden, dann liegt ein Baumangel vor.

Grundsätzlich ist es Aufgabe des Vermieters, solche Baumängel fachgerecht beheben zu lassen.

Abflussöffnungen auf dem Balkon der Wohnung freihalten

Wenn das Wasser durch Abflussöffnungen im Balkonboden oder dem Terrassenboden abfließen soll, müssen die Abflüsse frei sein.

  • Als Mieterin oder Mieter müssen Sie darauf achten, dass keine Abflussöffnung verschlossen ist, z.B. durch einen darauf gestellten Blumentopf.
Hinweis


Die Abflussöffnungen haben meist ein Sieb, das Verstopfungen durch Laub und Schmutz verhindern soll. Im Herbst können sich Blätter darauf ablagern. Im Jahresverlauf auch anderes Material (z.B. Reste von Pflanzen, Plastiktüten, Bauschmutz etc.).

  • Sie sollten von Zeit zu Zeit überprüfen, ob die Abflussöffnungen noch frei sind, ggf. von Blättern und Schmutz reinigen. Leicht kann für Mieter ein Nachteil entstehen, wenn Wasser nicht ordentlich abfließen kann.

    Ist eine Verstopfung des Abflusses auf dem Balkon vom Mieter oder Vermieter zu beseitigen?

    Im Lauf der Zeit können Schmutz- und Planzenteile sich im Abfluss festsetzen und das Wasser kann dadurch nicht mehr abfließen - eine Reinigung des Siebes hilft dann nicht. 

    Wer ist für die Beseitigung der Verstopfung des Balkonabflusses zuständig?

    Früher haben Richter den Mieter für die Beseitigung der Verstopfung in der Verantwortung gesehen.

    Mieter können aber gar nicht wissen, ob der Abfluss technisch ordentlich hergestellt ist, und wissen auch nicht was sich dort im Lauf der Zeit abgelagert hat.

    Das spricht dafür, dass keine Pflicht der Mieter besteht, den Balkonabfluss, oder den Abfluss der Terrasse intensiver zu reinigen. Auch entsprechende Regelungen in der Hausordnung dürften dann unwirksam sein.

    Für eine Reinigung, für das Entfernen von Schmutz und Teilchen im Abfluss braucht man möglicherweise auch Geräte, z.B. einen Industrie-Sauger oder eine Spirale. Der Einsatz solcher Geräte kann bei falscher Benutzung oder einer schlechter Bausubstanz zu Schäden führen. Auch das spricht dagegen, Mietern eine Pflicht für die Reinigung des Abflusses aufzuerlegen.

    Schnee und Eis auf dem Balkon - müssen Mieter räumen, auftauen?

    Wenn sich Schnee auf dem Balkon so hoch ablagert, dass er die Balkontür erreicht, beim Tauen Wasser in die Wohnung laufen könnte, sollten Sie schon im eigenen Interesse den Schnee von der Tür wegschieben oder vom Balkon entfernen.

    • Vorsicht, wenn Sie Schnee vom Balkon herabwerfen - achten Sie darauf, dass niemand getroffen wird!

    Bildet sich Eis auf dem Balkon oder der Dachterrasse, dann kann das dazu führen, dass Wasser nicht mehr durch den Abfluss abfließen kann. Sie sind als Mieterin oder Mieter aber nicht verpflichtet, für ein Auftauen zu sorgen.

    Wasser fließt von Balkon oder Terrasse nicht ordentlich ab - Mangel dem Vermieter melden

    Läuft Wasser vom Balkon oder der Terrasse nicht ordentlich ab, dann sollten Sie diesen Mangel dem Vermieter melden und ihn auffordern, diesen Mangel zu beseitigen:

    Musterbrief: Mangel, Mängelanzeige


    Redaktion


    Hinweis

    Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: