Logo

Mietminderung wegen Mängeln der Mietwohnung

Grundsätzlich kann die Miete gemindert werden, wenn Mängel an der Wohnung bestehen (oder ein Mangel am Haus) durch die der Gebrauch, also die Nutzung der Wohnung für Mieter erheblich beeinträchtigt ist. 

Mieter brauchen vom Vermieter keine Erlaubnis für eine Mietminderung

Miete mindern - Bestehende Mängel dem Vermieter nachweisbar mitteilen

Entscheidend ist, dass der Mangel dem Vermieter mitgeteilt und beschrieben ist und das Schreiben nachweisbar dem Vermieter zugestellt wird.

Für die Information des Vermieters kann der Musterbrief hilfreich sein:
Musterbrief Mängel mitteilen - Mietminderung.

Lärm als Mangel der Mietwohnung - Mietminderung kann möglich sein

Oft ist länger dauernder Lärm duch Baumaßnahmen, Renovierungsarbeiten im Haus, der den Gebrauch der Wohnung des Mieters erheblich beeinträchtigt, Gegenstand von Streitigkeiten und kann zu einer Mietminderung berechtigen.
Der Nachweis von Lärm kann mit Zeugen und einem Lärmprotokoll geführt werden. Auch die Beschreibung von lärmverursachenden Arbeiten kann ausreichend sein. Wird über längere Zeit mit einem Presslufthammer in einer Nachbarwohnung gearbeitet, wird gebohrt und gehämmert, so ist deutlich, dass eine erhöhte Lärmbelastung durch die Arbeiten entsteht.

Miete mindern - immer darauf achten, dass auch später Mängel bewiesen werden können

Es kommt sehr darauf an, auch später in einem Prozess noch nachweisen zu können,

Mietminderung - als Mieter die Miete unter Vorbehalt zahlen

Miete mindern - als Mieter nicht einfach selbst die Miete kürzen

Vorsicht: Wenn Sie einfach einen Teil der Miete einbehalten, dann entsteht tatsächlich zunächst einmal ein Mietrückstand, wenn der Vermieter der Mietminderung, der Kürzung der Miete nicht zugestimmt hat.  

  • Ohne anwaltliche Beratung sollte eine direkte Kürzung der Miete nicht vorgenommen werden. ​​​​​​​

Häufig entscheidet sich die berechtigte Höhe einer Mietminderung, wenn man sich mit dem Vermieter nicht einigen kann, erst in einem Rechtsstreit, der in der Regel länger dauert. 

  • Es ist auch nicht einfach, selbst festzustellen, wie hoch die angemessene Mietminderung für einen Mangel ist.
  • Mietminderungstabellen geben nur ungefähre Anhaltspunkte und jeder Fall, der zu einer Mietminderung berechtigt, ist in der Regel anders. Daher ist die Höhe der berechtigten Mietminderung nicht klar zu bestimmen.

Direkte Kürzung der Miete wegen einer Mietminderung - es entstehen zunächst Mietschulden 

Durch die direkte Kürzung der Miete entsteht rechnerisch ein Mietrückstand und dieser kann zu dem Risiko führen, dass der Mietvertrag vom Vermieter, wegen vermeintlicher Mietschulden, fristgemäß oder sogar fristlos gekündigt wird:
Mietschulden - fristlose, fristgemäße Kündigung Mietvertrag möglich.

Berechnung einer Mietminderung für die Wohnung

Es ist möglich, zumindest überschlägig eine Mietminderung zu berechnen - dies ist aber keine Sicherheit für die Höhe und Zulässigkeit der Mietminderung:
Mängel der Mietwohnung - Berechnung der Höhe der Mietminderung
 



Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: