Logo

Fristlose Kündigung des Vermieters - aus welchen Gründen?

Das Gesetz nennt als Voraussetzung für eine fristlose Kündigung des Vermieters, dass dem Vermieter unzumutbar sein muss, das Vertragsverhältnis weiter aufrecht zu erhalten. 

Vermieter kündigt fristlos den Mietvertrag - Fristlose Kündigungsgründe, die im Gesetz stehen

Das Gesetz nennt insbesondere folgende Kündigungsgründe:

Fristlose Kündigung des Vermieters muss Formvorschriften einhalten

Eine fristlose Kündigung muss alle Formvorschriften für Kündigungen einhalten. Darüber hinaus muss in der Kündigung ausdrücklich stehen, dass eine außerordentliche Kündigung oder eine fristlose Kündigung ausgesprochen wird.

Der Kündigungsgrund muss in dem Kündigungsschreiben klar und nachvollziehbar angegeben sein.

Hinweis


  • Achtung: Eine fristlose Kündigung wegen Mietschulden (Zahlungsverzug) ist ohne vorherige Mahnung oder Abmahnung möglich.
Hinweis


Wenn Sie eine fristlose Kündigung des Vermieters erhalten haben, sollten Sie sofort anwaltlichen Rat in Anspruch nehmen!

Es bestehen Möglichkeiten eine fristlose Kündigung abzuwehren, z.B. durch sofortige Zahlung von Mietschulden:
Fristlose Kündigung unwirksam machen - Mietschulden bezahlen 

Welche Möglichkeiten bestehen können, dies kann nur ganz konkret am Einzelfall beurteilt werden - vieleicht ist auch mit Hilfe eines Anwalts eine gütliche Einigung möglich. 



Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: