Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: bad

Es wurden 25 Suchergebnisse gefunden:

Ist die Badewanne als einzige Duschm√∂glichkeit und das WC nur sehr eingesch√§nkt in der Mietwohnung nutzbar, kann eine Mietminderung um 25 % angemessen sein. Schwer einzusch√§tzen ist f√ľr Mieter und auch f√ľr Fachleute immer, wie hoch die

Es gibt in einer Wohnung R√§ume, die nicht allein dem dort Wohnen und Schlafen dienen, sondern besonderen Funktionen.¬† Bad, K√ľche, Toilette bezeichnet man als Funktionsr√§ume in einer Mietwohnung Als Funktionsraum bezeichnet man

Zum Thema: bad, baden und Duschen finden Sie im Portal veröffentlichte Beiträge, mietrechtliche Informationen. Duschen in der Wohnung jederzeit erlaubt? Darf ich als Mieter jederzeit baden oder duschen?   Nachbarn verursachen immer wieder

Wenn der Vermieter Arbeiten am Bad der Mietwohnung ank√ľndigt, stellt sich die Frage, ob es sich bei den angek√ľndigten baulichen Ver√§nderungen um Modernisierungsma√ünahmen handelt. Ersteinbau eines Bades in die Mietwohnung ist eine

Wird wegen der Vergr√∂√üerung eines Badezimmers die bisher separate Toilette daf√ľr einbezogen, so dass sich anschlie√üend die Toilette im Badezimmer befindet, dann stellt dies gleichzeitig eine Verschlechterung des Gebrauchswerts dar.

Silikonfugen in Bad und K√ľche altern im Lauf der Zeit, k√∂nnen undicht werden und Sch√§den verursachen. Die Erneuerung der Silikonfugen ist aber keine Kleinreparatur, wie viele Vermieter meinen. Silikonfugen nutzen sich im Lauf der

Der Umbau eines Badezimmers ist nicht immer als Modernisierung anzusehen. Hinweis Umbaumaßnahmen des Vermieters stellen dann eine Modernisierung dar, wenn sie eine  Wertverbesserung  darstellen, und zwar aus der Sicht des

Ist ein Badezimmer bereits modern ausgestattet, besteht keine Duldungspflicht f√ľr eine Modernisierung.¬† Anders ist es, wenn zwar¬†die vorhandenen sanit√§ren Einrichtungsgegenst√§nde, wie Toilette, Waschbecken oder Dusche noch voll funktionsf√§hig

Ihr Vermieter hat z.B. bei der Besichtigung der Wohnung versprochen, dass er bald das Bad modernisieren wird. Einzug in √§ltere Wohnung - Mieter w√ľnscht Renovierung, Modernisierung des Bads Bei √§lteren Wohnungen ist das Bad oft nicht

Das Pinkeln im Stehen geh√∂rt zum vertragsgem√§√üen Gebrauch einer Mietwohnung, so eine Gerichtsentscheidung. Fu√üboden durch Urin besch√§digt - Vermieter will Kaution nicht zur√ľckzahlen Das D√ľsseldorfer Amtsgericht hat mit diesem Urteil (Az.¬†

Ihre K√ľche hat keinen Fliesenspiegel, die W√§nde im Bad sind nicht gefliest, die Fliesen gefallen Ihnen nicht, Sie wollen im Flur der Wohnung Fliesen legen?¬† Es ist nicht zu empfehlen, ohne die schriftliche Genehmigung des Vermieters neue

Leicht kann ein Waschbecken in der Wohnung durch den Mieter selbst oder seine Haushaltsangehörigen durch eine einfache Fahrlässigkeit beschädigt werden, z.B. wenn ein schwerer Gegenstand in das Becken fällt.  Mieter verursacht Schaden am

Kommt es in Ihrer Mietwohnung zu einer Verstopfung des Abflussrohrs, der Abwasserleitung, so dass Sie Ihre K√ľche, das Bad und / oder die Toilette l√§ngere Zeit nicht nutzen k√∂nnen, dann ist eine Mietminderung m√∂glich. Zun√§chst m√ľssen

Abflussverstopfungen, St√∂rungen der Abwasserleitungen sind nicht selten. Leicht kommt es zu Streit, ob der Vermieter oder der Mieter die Kosten f√ľr die Beseitigung von St√∂rungen zu zahlen hat. Wenn Sie als Mieterin oder Mieter die

Wurde¬†die Dusche / Duschtasse durch den Mieter besch√§digt, dann¬†ist der Mieter f√ľr den Schaden verantwortlich - aber eine ggf. notwendige Erneuerung muss meist nicht vollst√§ndig bezahlt werden. Mieter¬†einer Mietwohnung hat die Dusche

F√§llt¬†im Rahmen von Bauma√ünahmen des Vermieters Bauschutt an, der auf dem Grundst√ľck gelagert wird, und k√∂nnen Mieter deshalb z.B. den gemeinschaftlichen Garten des Hauses, oder den Hof nicht mehr nutzen,¬†¬†dann kann deshalb eine

Ist eine Toilette der Wohnung undicht oder hat einen anderen Defekt, z.b. weil es aus dem Toilettenabfluss tropft, dann ist dies ein Mangel, den der Vermieter beseitigen¬†muss. Vermieter √ľber die Undichtigkeit der Toilette, des

Ist die Toilettensp√ľlung defekt, l√§uft¬†nach dem Sp√ľlen das Wasser sehr lange nach¬†oder sogar st√§ndig nach, so sollte¬†vor einer Benachrichtigung des Vermieters gepr√ľft werden, ob eine Verkalkung des Sp√ľlkastens die Ursache ist. Defekte

Unangenehmer Geruch aus einem defekten Abwasserrohr, der die K√ľche oder die ganze Wohnung beeintr√§chtigt, berechtigt zu einer Mietminderung. Defektes, kaputtes Abwasserrohr - Vermieter ist zur Instandsetzung verpflichtet Der Vermieter

Die Verfärbung von Fugen zwischen den Fliesen im Badezimmer ist meistens Folge eines vertragsgemäßen Gebrauchs - der Mieter ist dann nicht zur Erneuerung verpflichtet. Fugen zwischen den Fliesen sind normalerweise weiß, selten farblich

Der Einbau einer Dusche, zus√§tzlich zur vorhandenen Badewanne, ist nicht immer eine Wertverbesserung, eine Modernisierung. Vermieter will Umbau eines Badezimmers als Modernisierung Der Umbau eines Badezimmers durch √Ąnderung des Grundrisses oder

Kosten der Beseitigung von Verstopfungen d√ľrfen in der Regel nicht als Betriebskosten (z.B. als "Sonstige Betriebskosten") auf die Mieter umgelegt werden, da es sich um Reparaturen bzw. bei der Beseitigung von Verstopfungen um

Wasserhahn und¬†Armaturen werden¬†h√§ufig¬†vom Mieter benutzt. Dies¬†ist eine wichtige Voraussetzung daf√ľr, dass die Reparatur eines defekten Wasserhahns, einer Armatur √ľberhaupt eine Kleinreparatur sein kann, f√ľr die man als Mieter dann unter

Ein starker Gestank in der Mietwohnung muss vom Mieter nicht hingenommen werden. In die Wohnung dringender Gestank aus dem Abfluss, einer Toilette, oder wenn es aus anderer Ursache stark nach Abwässern, Fäkalien in der Wohnung

Die Reparatur (bzw. Erneuerung) eines verkalkten Wasserhahns fällt nicht unter eine vom Mieter zu zahlende Kleinreparatur, so das Amtsgericht Gießen in einem Urteil vom 30.4.2008 (Az.  40 M C 125/08 ). Verkalkter Wasserhahn - Mieter