Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: gegenleistung

Es wurden 5 Suchergebnisse gefunden:

Als Miete bezeichnet man die Gegenleistung, die der Mieter an den Vermieter geben muss, dass er die Wohnung, einzelne R├Ąume und auch au├čerhalb der Wohnung gelegene Bereiche (wie das Treppenhaus oder einen vermieteten Garten) nutzen darf. Meist muss der Mieter jeden

Wird Mietern zu Mietbeginn┬áeine reno┬şvierungs┬şbed├╝rftige Mietwohnung ├╝bergeben, so braucht der Mieter keine Sch├Ânheitsreparaturen auszuf├╝hren, wenn Mieter vom Vermieter keinen angemessenen Ausgleich bzw. eine Zahlung erhalten haben. 63

Das Gesetz verlangt nicht, dass ein Mietvertrag ├╝ber Wohnraum schriftlich abgeschlossen sein muss. Im Prinzip ist es also m├Âglich, dass Sie mit dem Vermieter einen Mietvertrag m├╝ndlich vereinbaren, dass Ihnen eine Wohnung oder bestimmte R├Ąume

Gebrauchs├╝berlassung - wenn der Mieter die Wohnung anderen Personen vollst├Ąndig auf l├Ąngere Zeit ├╝berl├Ąsst - kann das vertragswidrig sein. Der Wohnungsmietvertrag gibt zun├Ąchst einmal nur den Mietern das Recht, die Wohnung zu nutzen.┬á

In manchen Wohnungsmietvertr├Ągen ist ausdr├╝cklich vereinbart, dass eine oder beide Seiten f├╝r einen gewissen Zeitraum darauf verzichten, den Vertrag zu k├╝ndigen, z.B. f├╝r die ersten zwei Jahre der Laufzeit des Mietvertrags. Mieter und