Logo

Lärmprotokoll bei Lärmbelästigungen, Ruhestörungen führen

Ein Mieter muss kein äußerst genaues Lärmprotokoll im Falle von Lärmbelästigung im Streitfall vorlegen. Dies hat der Bundesgerichtshof entschieden.

  • Es kann ausreichend sein, dass eine konkrete Beeinträchtigung durch Lärm nachvollziehbar beschrieben wird und durch den Lärm die Nutzung der Wohnung erheblich beeinträchtigt ist. 
  • Auch wenn die Vorlage eines Lärmprotokolls nicht unbedingt erforderlich ist: Aus Gründen der Beweisführung ist die Erstellung eines Lärmprotokolls sinnvoll!

Lärm - Mietminderung kann möglich sein, wenn der Mieter die Beeinträchtigung beschreibt

Ein Mieter könnte die Miete wegen Lärm auch dann mindern, wenn aus seiner Beschreibung die Beeinträchtigungen, der ungefähre Zeitpunkt, die Dauer und das Maß der Lärmbelästigung hervorgehen.

Hinweis


Da Sie als Mieter eine Lärmbelästigung nachweisen müssen, sollten Sie ein Lärmprotokoll führen.
Aus dem Protokoll soll zu entnehmen sein, wie oft und zu welchen Tageszeiten Sie in der Nutzung Ihrer Wohnung eingeschränkt waren, beziehungsweise sind.

Ruhestörungen - Was muss in einem Lärmprotokoll stehen?

Halten Sie in tabellarischer Form fest: 

  • Datum
  • Uhrzeit, von... bis...
  • Verursacher
  • Art (zum Beispiel: Baulärm durch Presslufthammer; sehr laute Musik; lauter Streit; laute Partys etc.)
  • Auswirkungen des Lärms. 

Lärmbelästigungen - Auswirkungen von Lärm im Lärmprotokoll beschreiben

Das kann zum Beispiel sein:

- Ihr Schlaf oder der Schlaf Ihrer Kinder wird gestört;

- Kopfschmerzen;

- Mittagsruhe oft nicht möglich;

- Fenster wegen Lautstärke nicht zu öffnen;

- Lärm unzumutbar für pflegebedürftige oder kranke Angehörige im Haushalt;

- konzentriertes Lesen nicht möglich;

- Musik hören in normaler Lautstärke nicht ohne schwere Störung möglich usw.

Zu empfehlen ist, dass Sie Zeugen für die Lärmbelästigung haben.

Kostenlose Mustervorlage für ein Lärmprotokoll

Sie können gratis unsere Mustervorlage für ein Lärmprotokoll nutzen:

Mustervorlage Lärmprotokoll - Störungen als Mieter nachweisen 

Lärmstufen - wie ist Lärm einzuordnen, welche gesundheitlichen Auswirkungen bestehen?

Registrierte Nutzer können zur Einordnung von Störungen und Auswirkungen auf die Gesundheit eine 

Lärmstufentabelle 

herunterladen.

  • Aus der Tabelle sind Beispiele für Lärmbeeinträchtigungen mit Dezibel (db) Angaben und die negativen gesundheitlichen Auswirkungen zu entnehmen.

Als Nutzer registrieren ist kostenlos und völlig unverbindlich. 


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: