Anzeige
Anzeige
Anzeige

                                  Mieterhöhung nach Modernisierung - Umfrage zur geplanten Gesetzesänderung: Abstimmung hier  

Logo

Schimmel - Wer hat den Schaden zu zahlen, Mieter oder Vermieter?

Wer haftet im Falle von Schimmelbildung für die Kosten der Beseitigung des Schadens, wer ist verantwortlich?

Hinweis

Haben Sie als Mieter Anhaltspunkte oder sogar Beweise dafür, dass die Schimmelbildung durch Umstände hervorgerufen wurde, die in den Verantwortungsbereich des Vermieters fallen, so müssen Sie diese Argumente dem Vermieter mitteilen. Achten Sie darauf, dass Sie beweisen können, dass der Vermieter Ihr Schreiben erhalten hat.

Haben Sie das getan und der Vermieter schreibt Ihnen zum Beispiel: „Ihre Behauptungen treffen nicht zu, Sie haben zu wenig gelüftet“ - dann reicht dies als Antwort des Vermieters nicht aus! 

  • Der Vermieter ist Ihnen gegenüber in der Beweispflicht, dass der Schimmel nicht durch bauliche Mängel verursacht sein kann. Hierfür braucht der Vermieter gute Argumente, und er muss auch beweisen können, dass sie zutreffen.

Was ist, wenn man sich darüber streitet, wer die Schuld für die Schimmelbildung hat?

Mieter und Vermieter sind sich meist nicht einig über die Frage: Was ist die eigentliche Ursache des Schadens, wer muss für die Kosten der Beseitigung aufkommen? 

Nicht selten endet eine Auseinandersetzung darüber vor Gericht. Sehr häufig muss dann ein Gutachter den Schaden untersuchen, um die Ursache für den Schimmelbefall festzustellen.

Wie Sie als betroffener Mieter in einem solchen Schadenfall vorgehen sollten, das sollten Sie mit Hilfe eines Anwaltes oder auch einer Mieterberatung unbedingt klären. 

Wenn der Streit ohne Gerichtsverhandlung nicht beizulegen ist, Hinweis zu: Gerichtsfestes Vorgehen

Sollten Sie eine Mietminderung wegen des Schimmelschadens beabsichtigen: Auch hier ist die fachliche Beratung durch einen Anwalt empfohlen.

Hinweis


  • Die Beseitigung des Schimmelschadens hat der Vermieter in Auftrag zu geben - aber wer die Kosten zu bezahlen hat, das ist davon abhängig wer für die Entstehung des Schadens verantwortlich ist. 

Wenn der Vermieter wegen der Beseitigung des Schimmels nicht reagiert, dann kommt ggf. die Beauftragung einer Fachfirma durch den Mieter in Betracht.

In solchen Fällen ist sehr viel auf Seiten des Mieters zu beachten, damit man nicht auf den Kosten sitzen bleibt! Es ist sehr zu raten, dass bevor eine solche Maßnahme ergriffen wird, eine rechtliche Beratung über die einzelnen Schritte des Vorgehens erfolgt - Fehler müssen vermieden werden! 

 


Redaktion

Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: