Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: tier

Es wurden 28 Suchergebnisse gefunden:

Mieter dĂŒrfen ungiftige Reptilien in einem Terrarium halten, mĂŒssen aber beachten, dass nicht eine zu große Zahl im Terrarium oder Terrarien gehalten werden. Leicht könnte der Verdacht einer Zucht, einer gewerblichen BetĂ€tigung in der

Ein gefĂ€hrlicher Hund des Nachbarn kann AngstzustĂ€nde auslösen und natĂŒrlich eine Gefahr fĂŒr die persönliche Sicherheit des Mieters und seiner Haushaltsangehörigen sein.  Durch einen aggressiven Hund ausgelöste AngstzustĂ€nde oder auch

Was Sie als Mieter wissen sollten:  Der Vermieter kann gegenĂŒber dem Mieter eine Abmahnung aussprechen, und gleichzeitig seinen Mieter auffordern, das Tier aus der Wohnung zu entfernen, wenn dem Mieter keine ausdrĂŒckliche Erlaubnis fĂŒr die

Zustimmung zur Hundehaltung in der Mietwohnung Zustimmung zur Hundehaltung kann vom Vermieter nicht allein deshalb verweigert werden, weil der Hund schon vorher in die Wohnung geholt wurde. Viele Wohnungs-MietvertrĂ€ge sehen vor, dass fĂŒr die Tierhaltung vorher die schriftliche Erlaubnis des

Die Genehmigung zur Tierhaltung ist grundsĂ€tzlich vom Ermessen des Vermieters abhĂ€ngig. Aber: Ein Verbot des Vermieters muss vernĂŒnftigen GrĂŒnden entsprechen.  Die ZulĂ€ssigkeit der Tierhaltung in der Mietwohnung hĂ€ngt davon ab, ob diese

Wenn die Tierhaltung nicht erlaubt ist, Mieter hĂ€ufig auf einen Hund aufpassen, einen sogenannten Pflegehund haben, dann kann dies einer unerlaubten Hundehaltung bzw. Tierhaltung entsprechen und der Mieter muss dafĂŒr die 

Liegen keine konkreten GrĂŒnde vor, die gegen die Hundehaltung in einer Wohnung sprechen, so kann Mietern von einem Vermieter nicht einfach die Erlaubnis zur Hundehaltung verweigert werden, wenn die Wohnung fĂŒr die Tierhaltung groß genug ist, der

Ein allgemeines Verbot fĂŒr die Haltung von HausTieren im Mietvertrag kann eine unangemessene Benachteiligung fĂŒr Mieter bedeuten. Vermieter muss Antrag auf Erlaubnis der Tierhaltung prĂŒfen Der Bundesgerichtshof (Az. VIII ZR 168/12 )

Stellt ein Mieter viele Terrarien in der Wohnung auf, so liegt die Vermutung nahe, dass es sich nicht mehr um einen vertragsgemĂ€ĂŸen Gebrauch der Mietwohnung handelt. Terrarium in der Mietwohnung Es könnte sein, dass der Mieter durch das Halten

Ein grundsĂ€tzliches Verbot zur Haltung von Katzen in einer Mietwohnung ist nicht möglich, aber Mieter mĂŒssen den Vermieter um Erlaubnis fragen. Katzenhaltung in der Mietwohnung ist eine ĂŒbliche Nutzung, gehört zum ĂŒblichen Gebrauch Ein generelles Verbot

Zum Thema: HausTier, Tierhaltung finden Mieter hier eine Übersicht von Artikeln zu Inhalten im Portal, mietrechtliche Informationen. Im Mietvertrag der Wohnung ist die Tierhaltung verboten - generelles Verbot geht nicht Mietvertrag -

Wenn ein Mieter seinen Hund im Gemeinschaftsgarten eines Hauses laufen lĂ€sst, Hundekot zu Verschmutzungen des Gartens fĂŒhrt, dann kann ein Gericht dies als gravierende Störung des Hausfriedens werten. Vermieter fordert Hundehalter auf,

Eine Vermieterin vereinbarte mit dem Mieter seines Hauses einen Besichtigungstermin. Dabei ging es um die Besichtigung neu installierter Rauchmelder - der Vermieter wollte aber ohne Erlaubnis alle Zimmer besichtigen, nicht nur die RÀume, wo

Mieter sollten ohne vorherige Erlaubnis, Genehmigung des Vermieters keine Katzenklappe in eine TĂŒr zum Balkon bzw. Terrasse oder in die WohnungseingangstĂŒr einbauen. Einbau einer Katzenklappe in eine AußentĂŒr, BalkontĂŒr der Mietwohnung - Erlaubnis Der

Nachdem bereits ein Wohnungseinbruch geschehen war, sprach der Mieter den Vermieter an und bat um zusĂ€tzliche Sicherungen, zumal die HaustĂŒr immer mal wieder offen stand.  Mieter macht eigene Einbruchsicherung weil der Vermieter nicht reagiert

Nur Mieter und Personen, die gegenĂŒber dem Vermieter zum Gebrauch der Wohnung berechtigt sind, dĂŒrfen auf dem Namensschild am Briefkasten, an der WohnungstĂŒr, auf der Klingel stehen. Fremder Namen an der WohnungstĂŒr, Klingel - was

Wurde die Außenseite einer WohnungseingangstĂŒr vom Mieter in einer anderen Farbe gestrichen, so kann der Vermieter verlangen, dass die ursprĂŒngliche Farbgebung der WohnungstĂŒr entsprechend der farblichen Gestaltung der anderen TĂŒren des

Ist an der WohnungstĂŒr oder dem Fenster durch einen Einbruch ein Schaden entstanden, dann ist der Vermieter fĂŒr die Reparatur zustĂ€ndig (Schloss ersetzen, TĂŒrblatt erneuern, Glasscheibe erneuern etc.). Der Vermieter muss die Wohnung in

Ihr Vermieter oder der Verwalter klingelt an Ihrer WohnungstĂŒr und will gleich die Wohnung besichtigen? Das darf er nur, wenn er dafĂŒr einen besonderen Grund nennt. Besichtigung der Wohnung des Mieters in Gefahrensituationin der

Um das Hausrecht, im Wohnungsmietrecht also die PrivatsphĂ€re des Wohnungsmieters zu schĂŒtzen, stellt das Strafgesetzbuch den Hausfriedensbruch unter Strafe ( § 123 StGB ). Wer ohne Erlaubnis in eine Wohnung eindringt begeht Hausfriedensbruch Das Verbot richtet

Hat man einen Mangel der Mietwohnung dem Vermieter mitgeteilt , dann möchte der Vermieter hĂ€ufig eine Besichtigung des Mangels. Die Besichtigung eines Mangels, bzw. MĂ€ngel der Wohnung besichtigen, ist ein ausreichender Grund fĂŒr die


Der Vermieter hat nur dann ein Recht auf Betreten oder Besichtigung der Mietwohnung, wenn dies ordentlich angekĂŒndigt wurde und es einen konkreten sachlichen Grund gibt, die PrivatsphĂ€re des Mieters respektiert wird. Der Mieter hat

Der Vermieter braucht einen wirklichen Grund fĂŒr die Besichtigung seiner Mietwohnung.  nlasslose, grundlose Besichtigungen durch den Vermieter gibt es eigentlich nicht, bzw. können sogar verweigert werden. KĂŒndigung der Wohnung wegen

Wenn Ihr Vermieter einen Mangel oder sogar MĂ€ngel an Ihrer Mietwohnung beseitigen soll, muss er natĂŒrlich auch die Möglichkeit erhalten, diese zu besichtigen.  Er kann damit auch den Verwalter, den Hausmeister oder einen Handwerker beauftragen. Soll

LĂ€rm durch LaubblĂ€ser, Laubsauger und SchĂ€den an Flora und Fauna Laubsauger und LaubblĂ€ser sind wegen dem im laufenden Betrieb erzeugten LĂ€rm sehr störend.  Weil das so ist, hat der Gesetzgeber fĂŒr Maschinen, die ĂŒber 85 Dezibel LĂ€rm erzeugen, eine LĂ€rmschutzverordnung erlassen und die erlaubten

Stellt sich z.B. bei der WohnungsrĂŒckgabe heraus, dass die Katzen bzw. eine Katze des Mieters SchĂ€den an der Wohnung verursacht haben, dann haften Mieter meist fĂŒr einen solchen Schaden.   In § 833 BGB ist geregelt, dass der Halter einer Katze