Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: verlangte

Es wurden 28 Suchergebnisse gefunden:

Im Mieterhöhungsverlangen muss angegeben werden, auf welchen neuen Betrag sich die derzeitige Miete erhöhen soll. Der Vermieter oder dessen Vertreter muss also in dem Schreiben mitteilen, welche Miete künftig gezahlt werden soll. Erhöht

Wenn möglicherweise die von Ihnen mit dem Vermieter vereinbarte Miete gegen die Mietpreisbremse verstößt, sollten Sie frühzeitig den vorherigen Mieter - Vormieter - ausfindig machen und die von ihm gezahlte Miete ermitteln. Wenn Sie in

Verlangt der Vermieter eine Mieterhöhung in Richtung auf die ortsübliche Vergleichsmiete, so braucht er in dem Mieterhöhungsschreiben nicht anzugeben, wie hoch der Erhöhungsbetrag ist, um wieviel die Miete also steigen soll. Vermieter

Stimmt der Mieter einer Wohnung nicht ausdrücklich der Mieterhöhung zu, so kann sich trotzdem aus dem Verhalten beim Vermieter der Eindruck ergeben, dass der Mieter zustimmen will bzw. zugestimmt hat. Mieterhöhung für Wohnung - Mieter


Wenn der Vermieter eine Mieterhöhung verlangt, haben Sie als Mieter ein besonderes Recht, den Mietvertrag zu kündigen. Staffelmietvertrag - Sonderkündigungsrecht bei Erhöhung wegen Vereinbarung gibt es nicht Ein Sonderkündigungsrecht

Neues Urteil: Das Amtsgericht München hat die Mietpreisbremse angewandt und einen Vermieter zur Rückzahlung der überhöhten Miete verurteilt. In München gilt seit 1.8.2015 die Mietpreisbremse : Bei Wohnungsmietverträgen darf (von Ausnahmen abgesehen) keine Miete

Eine Videokamera im Eingangsbereich eines Hauses kann das Persönlichkeitsrecht des Mieters verletzen. Videokamera zum Schutz vor Einbruch und Diebstahl im Mietshaus, Eingang des Wohnhauses Von einem Grundstück, auf dem auch

Der Empfänger eines gerichtlichen Mahnbescheids kann die darin genannte Forderung anerkennen. Mahnbescheid des Vermieters wegen einer berechtigen Forderung Wenn Sie als Empfänger/in eines Mahnbescheids nach Prüfung feststellen, dass die

Ein Käufer hat das Haus oder dieWohnung gekauft. Eine Besichtigung der Wohnung hatte vor dem Kauf nicht statt gefunden und er verlangte vom Mieter dann eine Besichtigung. Neuer Eigentümer kaufte Wohnung, ohne vorher eine Besichtigung

Verwaltungskosten sind in aller Regel vom Vermieter zu zahlen. Daher ist es auch nicht möglich, durch den Mietvertrag die Zahlung einer Verwaltungskostenpauschale vom Mieter zu verlangen. Das entschied das Landgericht Berlin am 12.10.2017 (Az.

Eine Wohnung ist zu vorübergehendem Gebrauch vermietet, wenn der Mieter dort nicht seinen Lebensmittelpunkt einrichten soll; nur dann gilt die Mietpreisbremse nicht. Wohnraum, Wohnung zu vorübergehendem Gebrauch vermietet -

Zu den Betriebskostenabrechnungen einer Wohnung müssen Vermieter zur Prüfung auch die Verträge vorlegen, die ein Dienstleister mit Subunternehmern geschlossen hat. Betriebskosten sind meist auf die Mieter umlegbar - es reicht nach der

Mietpreisbremse: Der Vermieter ist verpflichtet, Auskunft über die frühere Miete und sonstige Gründe für Überschreitung der Mietpreisbremse zu geben. Gerade hat man den neuen Mietvertrag abgeschlossen und meint, dass die an den Vermieter

Nennt der Vermieter drei Vergleichswohnungen für die Begründung der Mieterhöhung, dann müssen die Vergleichswohnungen vergleichbar sein - die Wohnungen dürfen dem Vermieter gehören.   Vergleichsmietenerhöhung - Vergleichswohnungen sind Eigentum

Wer als Mieter durch Vertragsverletzung Anlass zu einer fristlosen Kündigung des Wohnungsmietvertrags gegeben hat, muss dem Vermieter den dadurch entstandenen Schaden ersetzen, eine sogenannte Nutzungsentschädigung - aber

Wenn die Erhöhung einer Staffelmiete bezahlt wird, kann darin die Bestätigung der Vereinbarung gesehen werden. Mietvertrag mit Staffelmietvereinbarung - Was ist eine Staffelmiete?   Staffelmietvereinbarung - automatische Mieterhöhung Bei

In Ihrem Mietvertrag oder einer späteren Vereinbarung ist festgelegt, dass Sie Vorauszahlungen für Heizkosten und Warmwasserkosten (Heizkostenvorschüsse) zahlen müssen? Beachten Sie bitte: Solche Vorauszahlungen gehören zur „Miete“. Bleiben Sie also

Kinderlärm, der aus einer Nachbarwohnung kommt, berechtigt meist nicht zur Minderung, es kann aber manchmal ausnahmsweise auch anders sein, wenn der Lärm tatsächlich nicht zumutbar ist. Kinderlärm gehört zum Wohnen im Mehrfamilienhaus In

In einem Urteil vom 13.04.2016 hat der Bundesgerichtshof (BGH Az. VIII ZR 39/15 ) die Möglichkeit des Vermieters, den Mietvertrag wegen Vertragsverletzung des Mieters zu kündigen, erweitert. Mieter muss Schadenersatz wegen

Steht in einem Mietvertrag eine Schönheitsreparaturklausel, in der die Ausführung der Schönheitsreparaturen auf " fachhandwerklichem Niveau " verlangt wird, so kann diese Regelung unwirksam sein,  wenn die Auslegung der Regelung dazu

Wenn Sie ein Zimmer in einem Wohnheim für Studenten, Jugendliche oder Schüler gemietet haben, so ist das zwar ein Wohnraummietvertrag, es gilt aber insbesondere ein geringerer Kündigungsschutz. Der Heimbetreiber kann Zeitmietverträge

Ist ein Einfamilienhaus vermietet, so kann der Vermieter, der die Zustimmung des Mieters zur Mieterhöhung verlangt, auch Bezug auf einen vorhandenen Mietspiegel nehmen. Mietspiegel kann für die Mieterhöhung für ein Einfamilienhaus herangezogen werden

Stellt ein Mieter trotz diverser Abmahnungen über Jahre Gegenstände im Hausflur ab, kann das ein Kündigungsgrund sein. Mieter stellt immer wieder Gegenstände, Sachen in den Hausflur In einem vom Landgericht Köln (Urteil v. Die

Darf man als Mieter eine Trennwand (Raumteiler) aus Rigipsplatten in einem Zimmer der Wohnung bauen? Vermieter verlangt Rückbau der Trennwand aus Rigips noch während der Mietzeit Mieter hatten eine mehrere Meter lange Trennwand in der Wohnung

Wenn der Vermieter die Miete auf die ortsübliche Vergleichsmiete erhöhen will, muss er im Erhöhungsverlangen begründet mitteilen, wie hoch seiner Meinung nach die ortsübliche Vergleichsmiete für die Wohnung ist, und er muss sein

Wollen Mieter wegen einer Mieterhöhung den Mietvertrag kündigen, das Recht der Sonderkündigung wahrnehmen, dann bleibt die Miete bis zum Ende des Mietvertrags unverändert: - Mieter müssen die vom Vermieter verlangte Mieterhöhung bis zum

Fällt der Aufzug, Fahrstuhl aus, dann kann für eine Wohnung im 3. Stock eine Mietminderung von 10 % gerechtfertigt sein. Der Ausfall des Fahrstuhls, Störungen des Aufzugs, stellen fast immer einen Mangel dar, den der Vermieter beheben muss,